» »

Hautauschlag an den Beinen geht nicht weg :-(

L]atragCroCftx1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin die Lara und komplett neu hier. Ich würde euch gerne um Hilfe bitten bei folgendem Problem:

Seit ca. 1 Woche habe ich einen Ausschlag an beiden Beinen (vordere Oberschenkel, Oberschenkel-Innenseiten, Knie obendrauf und innen und das halbe Schienbein runter jeweils oben & innen). Nachdem ich in meiner Ernährung definitiv nichts verändert und auch keine neue Bodylotion o. ä. verwendet habe, bin ich mir relativ sicher, daß es eigentlich nur an der roten Jeans liegen kann, letzte Woche zweimal für ca. 10 Stunden anhatte. Vor allem auch, weil der Ausschlag genau da ist, wo eben die Hose enger anlag (und zB auch da aufhört, wo meine Strümpfe anfangen). Ich habe die Hose im Herbst neu gekauft, vor dem 1. Tragen gewaschen (30°) und zuvor nur mal kurz abends zum Weggehen getragen, dabei hatte ich schon so ein "prickeliges" Gefühl an den Beinen. Hab mir aber damals nichts weiter dabei gedacht.

Der Ausschlag sieht aus wie rote Flecken unterschiedlicher Größe, juckt zeitweise massiv, die Haut brennt, fühlt sich heiß an und spannt.

Folgendes habe ich bisher unternommen:

- Als erstes natürlich die Hose nicht mehr getragen. Dann zum Duschen lauwarmes Wasser und ph-neutrale Seife benutzt, Bodylotion sicherheitshalber weggelassen und eigentlich erwartet, daß es damit gut wäre. Als es nach 2 Tagen noch nicht besser war:

- Kalte Umschläge mit Essigwasser gemacht.

- Cetirizin eingenommen, das hatten wir noch zu Hause im Arzneischrank.

Nach weiteren 2 Tagen keine Besserung, dann zum Hausarzt (ich lebe sehr ländlich und ca. 15 km weiter im nächsten Tal ;-) gibts einen Hautarzt, aber der ist ne Katastrophe):

- Er guckte sich das an, meinte auch das käme sicher von der Hose und es ginge von alleine weg. Empfahl mir aber trotzdem eine Cortisoncreme (Hydroncortison Hexal 0,1%) und kalte Umschläge, gerne wieder mit Essigwasser oder auch Kamille.

- Das Cetirizin könnte ich weglassen oder nur 1/2 nehmen, wenn es mich müde macht (hatte ich mich drüber beklagt, außerdem half es nur gg den Juckreiz, der Ausschlag blieb unverändert).

- Sicherheitshalber Sachen wie Milch, Nüsse usw. weglassen (mach ich eh, bin Rohköstlerin), Kaffee reduzieren und div. Tees trinken.

Hab ich alles so gemacht und nun sind nochmal 2 Tage rum und immer noch keine Besserung in Sicht :-( Es juckt und brennt und spannt und ich bin schon total unleidlich. Schlapp noch dazu, weil sich die Haut so heiß anfühlt und ich mir vorkomme als hätte ich Fieber. Besser ist es eigentlich nur, wenn ich draußen in der kalten Luft zB spazierengehe, aber sobald ich wieder im Warmen bin, geht der Juckreiz los :-(

Vielleicht bin ich nur ungeduldig, aber kann es denn wirklich so lange dauern, bis der Ausschlag weggeht, nachdem der auslösende Reiz weg ist? Oder ist es doch etwas anderes und die Jeans war gar nicht der Grund? Ich hatte sowas ähnliches früher schon mal, einen Ausschlag von schwarzen Nylonstümpfen, wo offensichtlich auch so ein giftiger Farb-Mist drin war, aber das war nach 1 Tag von alleine alles wieder weg...

Wäre sehr dankbar, wenn jemand vielleicht eine Idee hätte, was das sein könnte und was ich noch probieren kann, gerne auch was Homöpathisches.

Vielen Dank und liebe Grüße,

LC1

Antworten
Sfwe|et85 hat geantwortet


Keine hilfreiche Frage: Konntest du die Hose nur bei 30 Grad waschen, weil es so drin stand?

Rbabenlxady hat geantwortet


Sag mal, kann es sein, dass Dein Problem nicht mit der Hose sondern mit den Temperaturen draussen und der extrem trockenen Luft zu tun hat? Bei mir ist das ähnlich wie von Dir beschrieben: Die Haut an den inneren Oberschenkeln, hinten von Po bis Knie, seitlich an den Knien und die Oberarmrückseite ist extrem rau, rot, irgendwie pickelig und spannt wie verrückt. Spätestens wenn ich aus der Kälte (vor allem als es noch so extrem kalt war) wieder ins Warme bin, hätt ich die Decke hochlaufen können, weil es extrem gejuckt hat, bis hin zu richtigen Schmerzen. Ich bin auf Eucerin Complete Repair mit 10% Urea umgestiegen und bin recht zufrieden. Auch ist es ja jetzt wieder wärmer, daher ist die Haut nur noch rau. Vielleicht liegt es ja auch bei Dir nur daran und die enge Hose verstärkt einfach nur das unangenehme Gefühl, da sie auf diesen Stellen reibt.

LearaC9ro&ft1 hat geantwortet


Weiß nicht genau, was drin steht, müßte ich mal nachschauen, aber ich wasche eigentlich alle neuen Sachen immer erst mal auf 30°, dann behalten sie ihre Farbe und Form und bisher habe ich damit auch nur gute Erfahrungen gemacht. Gibt halt scheints für alles ein 1. Mal... bei der nächsten Klamotte überleg ich mir das sicher genauer...

LiaraCr>oftx1 hat geantwortet


Rabenlady, grundsätzlich klingt das genau nach meinem Problem. Hm! Auf jeden Fall werde ich nachher gleich mal in die Apo vorbeifahren und mir dieses Eucerin holen, schaden kann das ja sicher nicht. Vielleicht hast du recht und es ist gar keine echte Allergie, sondern nur die Kombi aus kalter Luft, trockener Haut und dieser Hose. Ach wär das schön :-D Danke auf jeden Fall für den Tip!!

LvarraCrofxt1 hat geantwortet


Hallo alle, wollte mich mal kurz mit nem Update melden.

Ich hatte mir gleich am Freitag das Eucerin geholt, aber damit wurde es leider nur noch schlimmer :-( ich glaube, ich vertrage das Urea nicht, obwohl es ja so gut für die Haut sein soll. Gestern mittag war ich kurz vorm Überschnappen, so sehr hat es gejuckt :°( Ich habe dann kurzerhand alles wieder abgeduscht und nachmittags wieder Umschläge mit Essigwasser gemacht, diesmal höher dosiert und dafür nur kurz. Dann war ich in der Apo und habe nach ner Alternative zu Cetirizin gefragt, die hoffentlich nicht so müde macht. Sie haben mir Lorano empfohlen, das habe ich bis jetzt 2x genommen und .... es scheint was zu helfen!!!! Jetzt war nur noch das Problem mit dem Eincremen, ich hab so eine komische Haut, die zwar sehr trocken ist, aber trotzdem die ganzen fettigen Cremes nicht verträgt (auch wenn ich keinen Ausschlag hab). Mir ist dann eingefallen, daß ich vor einigen Wochen im Bioladen mal diese Bodylotion mit Silicium gekauft und noch gar nicht ausprobiert hab, die scheint tatsächlich auch zu funktionieren :)= Bin auf jeden Fall erst mal sehr zufrieden, heute ist der 1. Tag seit über einer Woche, wo ich mal an was anderes denken kann als den verdammten Juckreiz. Wenn es jemanden interessiert, die Lotion heißt Silicium vegetal von der Firma Fitne und es gibt aus der Serie noch Handcreme, Gesichtscreme und andere Produkte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH