» »

Ausschlag oder Ekzem im Gesicht jedes Mal nach Alkohol?

Saalezxhara hat geantwortet


Hmm sicher das es am Alkohol liegt? Also nach parties ohne salzstangen usw. Gehen meine Pickel irgendwie zurück. Aber grade das ganze knabberzeug ist ja fast immer dabei und das haut Pickeltechnisch voll rein. Erdnussflips sind das schlimmste. Ich lieb das zeug und hab nach Ner tüte voll ein zwei Tage und dann ne ganze Reihe neuer böser Pickel :(

Moanopnx43 hat geantwortet


Mhm... Ich dachte auch sehr lange, dass ich meine Ausschläge im Gesicht/Hals durch meine HIT hätte...

Bis sich nach 9 Monaten herausstellte, dass es eine Neurodermitis ist....

Meine HIT äussert sich in Kopfschmerzen, Herzflattern, Bronchienverengung.

Meist aber äussert sie sich durch Verdauungsbeschwerden. Allerdings kann die Symptomliste sehr lang sein und deshalb ist sie so schwer zu diagnostizieren...

Mka nQnyiFresh hat geantwortet


Also es ist wirklich immer da, aber seit heute morgen ist es wieder sehr extrem – habe gestern wieder Alkohol getrunken!

Wenn ich hochdosiertes Vitamin C und ein B-Vitamin Complex mit Folsäure einwerfe bessert es sich deutlich muss ich sagen.

Würde wirklich zu gerne wissen an was es genau liegt.

M1ol8lien=chen hat geantwortet


Ich glaube, wenn ich wüsste, dass das jedes Mal nach Alkoholkonsum kommt, würde ich schlicht keinen mehr trinken. Woran genau das liegt, wäre mir da fast schon egal…

Mdan&nyFr6esh hat geantwortet


Hm aber es ist ja nicht nur dann da! Fakt ist das es viel schlimmer wird dadurch und vielleicht kann jemand da einen Zusammenhang sehen?!

M#annyFrresxh hat geantwortet


Kann das einfach daran liegen das ich einen Vitamin/Mineralmangel habe und Alkohol dann nochmal zusätzlich einiges dem Körper entzieht?

M(anInyFr6esh hat geantwortet


push

P;auwlamamrixe hat geantwortet


Ich habe auch Morbus Meulengracht und erhöhte Bilirubinwerte. Vor allem nach Rotwein kann es passieren, daß ich ähnliche Symptome habe (wurde als Rosacea DD seb. Ekzem diagnostiziert).

Zu einem erneuten Schub braucht es eben Triggerfaktoren, das kann Alkohol sein oder Stress und und und. Eine genetische Veranlagung ist sicherlich vorhanden.

Ich hatte jetzt über einem Jahr Ruhe und habe in letzter Zeit Vitamin B Vitamine genommen und dadurch "blühe" ich richtig.

Allerdings war auch mein Rotweinkonsum durch die Vorweihnachtszeit höher.

Also wäre es schon richtig, die Triggerfaktoren zu meiden (bei Dir Alkohol), aber wer ist schon immer so konsequent.

Anm. zu Deinem Verdacht auf Vitamin-Mangel: ein Übermaß an Vitamin B kann zu Akne führen.

H1olab:iexne hat geantwortet


Ich denke da kommt evtl. mehr zusammen und letzendlich kannst du nur selbst testen oder testen lassen (Histaminintoleranz). Irgendwas verträgst du evtl. nicht und wie oben schon stand: Alkohol und rauchen sind Stress für den Körper. Der eine reagiert so, der andere wieder anders.

Letztendlich tut es auf jeden Fall dem Körper gut wenig oder gar keinen Alkohol zu trinken, aber DU musst entscheiden was dir wichtig ist. :-)

MhannyFxresh hat geantwortet


Es kommt ja durch Alkohol nur verstärkt. Durch ganz normal Essen ist es aber durchgehend da – Gehe stark von Histamin Intoleranz aus. Ich muss das einfach losbekommen.

J_u)li"ania hat geantwortet


Wie wäre es mit der einfachsten Lösung? Einfach keinen Alk mehr trinken.

Deine Leber und dein Krebsrisiko werden es dir danken.

M)anCnyyFresh hat geantwortet


:=o

Es kommt ja durch Alkohol nur verstärkt. Durch ganz normal Essen ist es aber durchgehend da – Gehe stark von Histamin Intoleranz aus. Ich muss das einfach losbekommen.

v8oipPtest hat geantwortet


Ahoi,

immer diese Antworten, wie keine Alk mehr trinken. Alk gehört zum Ausgehen halt dazu...Punkt. Klar nervt es, wenn die Haut sich dann beschwert und austickt (vor allem wenn Freunde dagegen meist blendend aussehen).

Ne Lösung fällt mir da auch nicht ein :P

RYightxNow hat geantwortet


Klar geht es auch ohne Alkohol, aber dafür muss man erst Mal älter werden um zu kapieren das Alkohol trinken nichts mit Coolness oder dem "Das gehört dazu" zu tun hat ;-)

A~vale9nxa hat geantwortet


Alk gehört zum Ausgehen halt dazu...Punkt.

Das unterschreibe ich nicht!

Wenn ich den Quatsch immer schon höre.... %-| :(v


Ich habe durch Alkoholkonsum stets am Tag danach Hautrötungen im Gesicht bekommen. Alk weg – Rötungen auch weg, so war's bei mir ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH