» »

Auschlag/ Schwellungen im Gesicht: Ungewöhnliche Chlor-Allergie?

Fdi&nniLara hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte ein bisschen Hilfe beim Brainstormen, da nur 2 Reaktionen aus 1 1/2 Jahren vorliegen, ich aber es nun unbedingt vermeiden will, dass das noch einmal geschiet. Super unangenehm das Ganze (scheiße siehts auch noch aus ]:D )

Reaktion: Gesicht/Ohren schwellen massiv an, färben sich extrem rot, Jukreiz/spannungsgefühl/Brennen, Ausschlag im Nacken, keine Atemnot

Bekannte Allergien: Pollen (Birke, Gräser), Latex (schwach, bisher nur an Schleimhäuten aufgetreten ;-) ), Tiere (Meerschweine, Hasen, Mäuseurin), Penecillin

Auftreten 1: Ende Sommer 2011, Urlaub an der Nordsee, Tag vorher im Spaßbad/Sauna verbracht, Ernährung normal (außer, dass es Scholle gab, hab ich davor zuletzt als Kind gegessen)

Der konsultiere Arzt vor Ort meinte, dass "alles" der Auslöser sein könnte und verschrieb Aerius und einen Kortisonschaum

Auftreten 2: Dieses WE, Berlin, Tag vorher in der Therme/Sauna verbracht, Ernährung normal

Heute Notaufnahme, da trotz knapp 36 h Antihistaminika die Schwellung weiter zunahm und Essen/reden langsam schwierig wurde, nach Kortisongabe Rötung/Schwellung fast verschwunden

So, dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass ich beide Male vorher den Tag im Wasser/Sauna verbracht habe, als die Reaktion auftrat. Was mich wundert: Ich gehe ohne Probleme einmal die Woche schwimmen und war auch zwischenzeitlich ein anderes Mal einer anderen Therme mit Sauna ohne Probleme ... Außerdem tritt die Reaktion nur im Gesicht auf, am restlichen Körper habe ich nichts.

So, gibts Ideen? Reagiere ich vielleicht auf Chlor in Kombination mit der Wärme der Sauna? Oder könnte das auch noch etwas ganz anderes sein?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar, dem ich nachgehen kann.

Alles Liebe,

Finn

Antworten
Mpoll'iexnchen


Ich stimme dem Arzt vor Ort zu, der sagte, "alles" kann der Auslöser sein. Sogar "Ernährung normal" kann irgendwas beinhalten, was Du gar nicht auf der Reihe hast. Ferndiagnose unmöglich. Ab zum Hautarzt und Allergietests machen. Das mit dem Schwimmbad und der Sauna kannst Du ja erwähnen, vielleicht kann man da irgendwas speziell testen.

FKi"nnixara


Morgenfrüh gehe zum Arzt, allein schon wegen der Nachbehandlung.

Mein letzter Standardallergiestest war bis auf die oben genannten Punkte unaufällig (3/4 Jahr her), die "Suche" wurde damals abgebrochen, da es meiner Allergologin unwahrscheinlich erschien, dass die Faktoren, die die Reaktion beeinflusst haben, nocheinmal so zusammen treffen.

Ich suche an dieser Stelle keine "Ferndiagnose", sondern Ideen, was Auslöser gewesen sein KÖNNTEN, um dem Nachzugehen.

M4ol8lieencwhxen


Die wichtigsten Ideen hast Du ja selbst schon genannt. Weitere Ideen könnten Sachen sein, an die Du jetzt gar nicht denkst. Kopfschmerztablette. Vitamintablette. Neuer Weichspüler. Neue Bodylotion. Neues Duschzeug. Neues Shampoo. Neue (vor dem 1. Tragen nicht gewaschene) Klamotten, vielleicht ein neues Handtuch in der Sauna? Vielleicht Ausdünstungen in der Sauna, von den Wänden? Es gibt 1 Million Möglichkeiten… ":/

RfealOnptixmist


Kann mich meinen Vorrednern und dem Arzt anschließen. alles kann Auslöser sein. wenn Du ansonsten im Schwimmbad keine Probleme hast, ist eine Chlorallergie jedoch eher unwahrscheinlich. Wie sieht es denn mit den Aufgüssen in der Sauna aus? Auf bestimmte Düfte kann man schon mal schnell allergisch reagieren und vielleicht benutzen die Saunen unterschiedliche Aufgüsse, auf die einen reagierst Du und auf die anderen nicht. Außerdem kann Schwitzen das Auftreten von allergischen Hautreaktionen verstärken. Ich würde einfach mal eine ganz lange Zeit auf Sauna verzichten und beobachten, ob es noch bei anderen Gelegenheiten zu Allergischen Erscheinungen kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH