» »

Unbekannter Hautausschlag ansteckend?

w(eißAeblü}txe hat geantwortet


Flohbisse? Habt ihr Katzen?

[[http://www.google.com/search?client=safari&rls=en&q=flohbisse&oe=UTF-8&um=1&ie=UTF-8&hl=de&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=qWLdUcvWNcSUPJXCgYgG&biw=1280&bih=605&sei=umLdUc_NNMbAPMKbgPgM#facrc=_&imgdii=_&imgrc=vNERwMeh3Bm3qM%3A%3Bv8giiYgggaCVwM%3Bhttp%253A%252F%252Fstatic.cosmiq.de%252Fdata%252Fde%252Fcb0%252F71%252Fcb0718dd14cf53ebc818324c96b1fe2d_1_orig.jpg%3Bhttp%253A%252F%252Fwww.cosmiq.de%252Fqa%252Fshow%252F2115879%252FInsektenstiche-am-Hals%252F%3B600%3B347]]

Ist dann aber auch komisch, dass ihr es beide an der selben Stelle habt.

PCulstek:uchexn238 hat geantwortet


[[http://www.fotos-hochladen.net]]

sieht man hier leider nicht so !

PDuste"kuc he"n2x38 hat geantwortet


[[http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/auschlagsva35jwu01.jpg]]

sorry, erster Link ging nicht!

NYa;idexe hat geantwortet


Ich denk nicht, dass das irgendwie Besorgnis erregend ist. Aber ich würde doch morgen mal zum Arzt, um abzuklären, dass es nicht ansteckend ist. Ich fände das nämlich blöd, wenn eine Kollegin mit einer ansteckenden Krankheit wie z.B. Windpocken zur Arbeit käme. Manche Sachen können ja auch für Schwangere gefährlich sein. Gute Besserung!

P&ustDekucxhen238 hat geantwortet


Nein, Tier haben wir auch nicht, einen Garten auch nicht nur eine Dachterasse auf der wir uns dann sonnen. Mit Insekten haben wir eigentlich auch keine Probleme.

Ich habe wirklich bis zum letzten Freitag zurück gedacht, an was wir gegessen haben, Waschpulver und und und. aber mir fällt nichts ungewöhnliches ein. Bei mir habe ich mir auch kaum Gedanken gemacht, da ich ständig Hautprobleme und Ekzeme an Händen habe. Bin leider sehr empfindlich und kann ohne Handschuhe nicht putzen und im winter sind meine Hände feuerrot und ich habe ekzeme, aber mein Freund hatte sowas noch nie und dann noch alles gleichzeitig jetzt!

Ich habe echt keine Ahnung was das sein könnte, wir leben auch ziemlich steril, so dass es auch nicht durch staub kommen könnte!

Das Bild sieht übrigens harmlos aus, aber ich habe es leider nicht geschafft ein Foto aus der richtigen Perspektive zu machen.

P^usteku.ch0en23x8 hat geantwortet


Ich versuche morgen mal in der Pause zum arzt zu gehen.

Ich möchte ungerne zuhause bleiben, da ich einen befristeten Arbeitsvertrag habe und bei uns 17.000 Stellen abgebaut werden.

AVquiKlxia hat geantwortet


Ich schließe mich der Meinung der Apothekerin an – wenn ich meine Sonnen(öl)-Allergie bekomme, sieht das ganz genauso aus. Durch Schwitzen (Unterarm auf Armlehne) wirds noch verstärkt.

Cortisonsalbe hilft, dauert aber ein paar Tage bis es abklingt.

P8ustekfuchjen238 hat geantwortet


Aquila.... Das wäre wirklich schön wenn es so wäre. Auf der Arbeit meinte meine Kollegin auch schon, dass es sicher eine Sonnenallergie ist.

Ich habe gerade mehrer Einträge im Internet gefunden, dass viele Menschen eine Allergie bekommen nachdem diese sich neue Gartestühle angeschafft haben. Wir sitzen normalerweise auf Rattanmöbel, da wir aber liegen wollten, haben wir die alten Liegestühle (Ne Art Platsik) rausgeholt uns eingeschmiert und die Arme natürlich auf der Lehne dauerhaft gehabt. Das einzige was mich hier wundert, ist das der Ausschlag bzw. die Reaktion erst Montags kam.

Bisher ist nur eine Nickelallergie bei mir bekannt.

N0aidxee hat geantwortet


Allergien sind einfach so unberechenbar, dass es unwahrscheinlich ist, dass man sie zur gleichen Zeit bekommt, oder?

NBaidxee hat geantwortet


Ach ja, hat es dein Freund nicht auch an den Beinen? das spräche gegen die Armlehnentheorie.

P"ustSekuAcheng238 hat geantwortet


Das stimmt, aber das sind genau die Stellen wo er sich mit den Armen auf die Beine gestüzt hat und viel ist es da auch nicht, zumindestens nicht so schlimm wie an den Armen.

A@q^uVilyia hat geantwortet


Habt ihr das Sonnenöl vorher schonmal verwendet?

Die Tatsache daß beide den Ausschlag an derselben Stelle bekommen haben, spricht sehr stark gegen Windpocken etc....ich denke es wird wohl eine Kontaktallergie sein (Sonnenöl/Schwitzen/Armlehne)

Ich arbeite beruflich in Ägypten und hatte das jede Saison – bis mir ein Bekannter (Apotheker) sagte, daß das weniger von der Sonne als von Inhaltsstoffen in der Sonnencreme kommt, die auf der Haut mit der Sonnenstrahlung reagieren. Und je billiger die Creme desto minderwertiger und allergieauslösender die Inhaltsstoffe.

Seit ich (leider teure) Sonnencremes aus der Apotheke verwendet, tritt die Allergie nur mehr in sehr abgeschwächter Form auf und verschwindet nach ein paar Tagen von selber wieder, obwohl ich insgesamt etwa 2 Monate in der Sonne stehe.

P`u stekuc)hen238 hat geantwortet


Wir haben das Öl vor einigen Wochen im Hollandurlaub benutzt, allerdings waren da gerade mal 22 Grad und es war angenehem warm, aber nicht heiß!

Das Sonnenöl war von einem Bekannten, der mir heute nocht sagte, dass es schon einige Jahre alt wäre, sprich die Mittelchen nicht mehr so wirken.

Also haben wir uns am Samstag das gleiche Öl im DM gekauft (DM-Hausmarke, also auch günstig).

Also bei uns in NRW war es am Wochenende unerträglich heiß und gerade auf unserer Dachterasse ist es noch drückender mit direketer Sonneneinstrahlung und windgeschützt.

Hast du denn noch andere Mittelchen benutzt um die Allergie schneller in den Griff zu bekommen, oder den Juckreiz zu stoppen? Mein Freund sagt, es würde schon sehr stark jucken, bei mir nur ein wenig, aber ich kratze nicht.

AMquiQlia hat geantwortet


Cortison müßte das ganze recht rasch beseitigen. Gegen den Juckreiz könnt ihr aus der Apotheke Fenistil-Gel holen, das kühlt und lindert – allerdings zieht es nicht wirklich ein und bleibt feucht, was etwas unpraktisch ist.

Zweite Möglichkeit wäre Prurimix (auch Apotheke) auf die Bläschen auftupfen, da ist allerdings der Nachteil, daß das einen weißen, trockenen Film bildet und man etwas seltsam aussieht... ;-) Wenn man nur zu hause ist, macht das aber nix.

Der beste Tipp ist, die nächsten Tage aus der Sonne zu bleiben bis es wieder besser ist. Und nicht kratzen! Ist zwar für den Moment befriedigend, nachher juckt es aber nur umso mehr :-D

P=ustekuIcheIn2x38 hat geantwortet


Hallo,

Ich konnte heute morgen zum Arzt gehen u. Siehe da "Kontaktallergie"!!! Wie vermutet, stimmt die Vorahnung mit den Stühlen und der Lehne.

Das Öl hat weichmacher die Stoffe der Lehnen freigibt, dazu kommt noch die Hitze und fertig ist das ganze und ich stehe mit Ausschlag da. Ich habe citrizin und eine Kortisonhaltige Salbe mit 1% bekommen. Leider hat keine Apotheke diese auf Lager.

Ich habe gestern Abend noch festgestellt, dass Kälte die Heilung beschleunigt. Kühlakku drauf und alles lindert was.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH