» »

Sehr große Quaddeln am Körper, sowie starke Müdigkeit

sHmok~yixce hat die Diskussion gestartet


Hi zusammen ,

hatte vorletzte Woche schon mal Nachts 2 große Quaddeln an den Beinen , welche am nächsten Tag wieder weg waren.

Gestern dann ganz plötzlich auch abends wieder Quaddeln nur diesmal hab ich die ganzen Beine voll bestimmt so 5 Stück an jedem Bein oder mehr welche mind. 10x10 cm groß sind jeweils.

Zu dem bin ich heute sehr müde und habe starke schmerzen in den Beinen vorallem den Vaden am stärksten beim Treppensteigen.

Citrizitin habe ich gesern und heute eingenommen aber bis jetzt keine Besserung.

War beim Hausarzt gewesen er hat mir jetzt eine Salbe ausgeschrieben aber kann selbst auch nich sagen woher die kommen.Ich dachte an einen Virus oder sowas weil ich die letzten 3 Wochen immer mal wieder erschöpft bin und mal einen Tag kurz erkältet und dann wieder nicht, aber meine Blutergebnisse waren tip top am Donnerstag.

Achja seit heute sind sie auch auf der Brust.

An der rechten Hand habe ich seit 3 Wochen ca auch so kleine braunse stippen die verhärtet sind un heute so kleine bläschen die aber wieder weggegangen sind bzw. die Haut abgegangen ist(Pilz?).

Danke Leue

Antworten
SRorgjenk}ind2x7


Hallo,

Ich habe seit ca. einem halben Jahr mit einer Urtikaria = Nesselsucht zu tun und das was du beschreibst klingt mir sehr danach! Vor allem das diese Quaddeln "wandern" also an einer Stelle weggehen und dann wo anders wieder kommen spricht sehr dafür. Das mit der Müdigkeit weiß ich nicht genau aber bei mir was es so, dass mich solche "Quaddelausbrüche" auch immer recht erschöpft haben. Ich schiebe das auf die Anstrengung des Körpers bei dieser Reaktion. Das ist aber meine persönliche Theorie, nicht vom Arzt.

Jedenfalls, sprich deinen Arzt mal drauf an und informier uns bitte wie es weitergeht. Vielleicht können wir uns austauschen. Toi toi toi!

S(oLrgeWnkinxd27


Nachtrag:

grade fällt mir ein, so eine Nesselsucht kann unter anderem auch ein Symptom von irgendeiner Infektion sein. Vielleicht sind also die Quaddeln und das Müdesein Symptome der selben Ursache..

sdmoXkoyice


Hi danke für deine Antwort.

War heute wieder beim Hausarzt weil die nicht besser sondern eher schlimmer geworden sind.

Er meinte wenn die Allergietabletten nicht helfen die ich seit ein par Tagen nehme, ist es keine Allergie und ich soll damit zum Hautarzt gehen. Da werd ich morgen dann mal hingehen.

Er sagte aber auch das wäre was eigenes und das hätte mit meinen Kreislauf/Magen/ Müdigkeit etc. nix zu tun.

Das doofe ist das ich deshalb seit 1 Woche beim Sport pausiere er meint könne ich machen aber will meinen Körper nicht überstrapazieren wenn ich nicht weiß was es ist, nacher ist es doch ein Virus oder so und belaste meinen Körper dann unnötig.

AmlexandxraT


Dein Cetrizitin löst auch Müdigkeit aus.

Geh mal zum Hautarzt... dort bist Du am besten aufgehoben. Und mach Druck d.h., dass Du bald nen Termin willst. Und bis dahin... leichter Sport.

Der Gedanke an Nesselsucht hatte ich bei Deinem Posting auch.... ich hab es seit mehr als 20 Jahren.

sPmokyixce


Hi, danke für die Antwort.

Ok das erklärt schonmal die Müdigkeit ;-)

Mal sehen wie es mir heute Abend geht vielleicht gehe ich dann noch zum Sport und mprgen direkt zum Hautarzt.

Woher kommt denn so eine Nesselsucht hat das irgendwas mit Magenproblemen oder sowas zu tun?

Habe nämlich in einem anderen Thread mal darüber geschrieben was ich so alles habe, Herz Kreislauf beschwerden etc.

A!lexa_ndraxT


Eine Nesselsucht kann unheimlich viele Auslöser haben. Diesen muss man bei jedem Patienten einzeln suchen und finden. Von Wasser über Berührungen bis hin zu Lebensmitteln und und und....eigentlich kann alles ein Auslöser sein. Auch Stress ist durchaus möglich wie Autoimmunerkrankungen etc. Am Besten ist es, wenn Du mal mit nem Hautarzt darüber redest. Gut wäre wenn Du aktuell Quaddeln hättest und er es sich ansehen kann... daher eben nicht zu lange warten.

Als ich mein Antihistamin neu hatte bin ich schlicht und einfach eingepennt. Heute hab ich mich dran gewöhnt. Aber nicht jedes Mittel wirkt bei mir.

[[http://www.nesselsucht-info.de/]]

S4orgenykinrd2x7


Eine Nesselsucht kann unheimlich viele Auslöser haben. Diesen muss man bei jedem Patienten einzeln suchen und finden.

Deswegen find ich es auch komisch, dass der Arzt nur gesagt hat "keine Allergie". Eigentlich sollten vielleicht mal deine Blutwerte angesehen werden hzur Ursachenforschung. Es könnte eben beispielsweise auch irgendeine versteckte Infektion oder Entzündung sein, die das auslöst. Dann würde das eben doch wieder mit der Abgeschlagenheit zusammenhängen. Sprich auch das am besten beim Hautarzt mal an.

Auch bei den Antihistaminika gibt es übrigens welche, die ziemlich müde machen. Und noch was: bei mir hat es auch einige Zeit gedauert, bis die Therapie angeschlagen hat. Heute hab ich das mit Antihistaminika ziemlich gut im Griff, muss sie auch nur mehr einmal täglich nehmen statt zweimal.

Das mit dem Sport würde ich lassen bis geklärt ist, ob du eben eine Infektion oder Entzündung hast. Als das bei mir ausgeschlossen war, hat mir Sport gut getan auch für die Nesselsucht. Auch wenn anfangs kurz nach dem Sport immer mehr Quaddeln da waren.

s&mokyHicxe


Hi, also die Quaddeln haben sich im laufe des Tages verändert, die sind jetzt wie ein Bluterguss dunkel Lila, im Netzt steht das wäre ein Anzeichen für eine Entzündung der kleinen Blugefäße ?!

Morgen um 8 soll ich beim Hautarzt hingehen und mir einen Termin holen hab da heute angerufen.

T0ab alugxi


Gibt es verschiedene Nesselsuchten?

Denn die normale Nesselsucht mit den erhabenen Quaddeln, verbreitet sich ruckzuck über den halben oder ganzen Körper und juckt wirklich wie die Pest. Ich kenne nichts, was mehr juckt. Das juckt derart, dass das Kratzen beim zweiten Mal schon wehtut vor lauter Juckreiz...

das beste ist, GAR nicht kratzen, denn dann verdicken sich die vielen Quaddeln ruckzuck zu einer Riesenquaddel und alles wird noch dicker. Als ich das hatte habe ich mit eiskaltem Wasser und Waschlappen gekühlt. Ansonsten nichts gemacht, nur eiskalt gekühlt. Nach ein paar Stunden war es weg. Am nächsten Abend kam es wieder, ich wieder gekühlt. Nach ein paar Stunden war es wieder weg und blieb auch weg.

Wenn Deine Quaddeln nicht außergewöhnlich stark jucken, kann es eigentlich keine Nesselsucht sein, es sei denn es gibt mehrere Sorten.

s`mokyxice


Die Dinger jucken wie sau und sind glühend heiß , wieso weiß ich nicht. waren anfangs weiß rötlich dann nur noch rot und jetzt blau-lila wie nen blauer fleck aber halt geschwollen. Morgen weiß ich mehr wenn ich beim Hautarzt war.

S@orgen.kindx27


Wenn Deine Quaddeln nicht außergewöhnlich stark jucken, kann es eigentlich keine Nesselsucht sein, es sei denn es gibt mehrere Sorten.

Es gibt da nicht nur mehrer Sorten – das Ding ist, leider!, unglaublich vielfältig und hartnäckig. Erstens kann es viele verschiedene Auslöser haben und schon das macht eine großen Unterschied und zweitens gibt es natürlich verschieden schlimme Ausprägungen. Ich selber habe auch manchmal große Quaddeln, machmal nur rote Flecken, mal großflächig, mal nu an einzelnen Stellen, mal juckt es wie Sau, mal ist es nur geschwollen und juckt gar nicht....

Was mich aber in dem Fall stutzig macht ist das die Quaddeln anhalten und sich verfärben. SO hätt ich persönlich das jetzt noch nie gehört.

sqmoky(ice


Man es ist genauso wie da beschrieben -> [[http://www.printo.it/pediatric-rheumatology/information/Austria/7.htm]]

Das ist doch ätzend sowas, es ist echt so als wollte mein Körper sich selbst kaputt machen. Herz beschwerden, Zahnprobleme, Magen,Drm Probleme, Immer wieder Entzündungnen und Lungenprobleme und jetzt der Kram da noch.

AdlexaXndwrxaT


Google ist kein guter Arzt. Auch wenn Symptome passen muss es noch lange nicht so sein. Für Diagnosen ist der Arzt zuständig und nicht das Internet.

snmoBkyixce


Also ich war jetzt heute morgen beim Hautarzt gewesen, er meinte eine Blutgefäßentzündung wär es nicht bzw. wenn die Medikamente nicht helfen könnte es im äußersten Fall noch sein aber r geht davon aus, dass es entweder Allergien sind oder das mein Körper selbst gegen sich rebelliert. Habe Kortison gespritzt bekommen und durch die Vene irgendein Medikament.

PS: Die Arzthelferin hat mir über einen Butterfly und einer normalen Spritze ca2-5mm Spritze Blut abgenommen, und dann das Medikament über die Spritze in den Butterfly gespritzt, laut ihr ging das Medikament nicht ganz durch weswegen die einfach die Spitze voll auf zug mit Luft und das hinterher jagte, die meinte da passiert nix, aber Luft ist doch tödlich über die Vene oder nicht? hab da echt schiss grad :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH