» »

Raue kleine Stellen und vereinzelt rote Punkte am Bauch

bxärilaucxh hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumer,

habe eine frage an euch und hoffe das mir heir jemand helfen kann. Also ich nehme nun schon seit knapp 2 jahren Eisentabletten (Tardyferon retardtabletten), am anfang musste ich sie ungefähr drei monate durch nehmen, und dann nur noch 2 wochen vor meiner regel, um einen eisenmangel, durch die verstärkte blutung, vorzubeugen.

nun habe ich vor knapp einer woche, abends meine tablette genommen, und habe dann am nächsten Tag so kleine, vereinzelte rote punkte am bauch gehabt, und vereinzelt kleine raue stellen, am bauch und dekoltee bereich. Meine haut die juckt auch hin und wieder mal etwas. Konnte mir erst nicht erklären woher das kommt, und habe dann mal die Packungsbeilage von den Tardyferon durchgelesen, und so stand dort:

Für alle nachstehend genannten nebenwirkungen sind die häufigkeiten auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Mögliche nebenwirkung: Es kann zu magendarmbeschwerden oder verstopfung kommen. Es könne allergische hautreaktionen auftreten.

Nun habe ich das letzte mal vor knapp 1 woche wieder mit der einnahme begonnen, aber aufgrund des komischen "Ausschlags" wieder beendet.

nun weiß ich nicht ob dieser ausschlag von den tabletten kommen könnte, (habe diese kleinen vereinzelten raue stellen und vereinzelt kleine roten punkte immer noch am bauch) denn meine mutter meinte es wäre raue haut, vom vielen baden und mein verlobter meinte vielleicht kommt es doch erst jetzt zu einer hautreaktion. habe aber leider erst nächsten donnerstag einen termin beim arzt.

Und wie soll ich das mit der häufigkeitsangabe verstehen?

Um rat wäre ich dankbar

Antworten
bMärvlaucxh hat geantwortet


Habe euch mal ein Link rein gestellt, dort ist ein bild zu sehen. denn so sieht mein hautausschlag am bauch und teilweise dekoltee auch aus. Und wenn man über die haut, am bauch drüber fährt, fühlt es sich so an als hätte man gänsehaut. Hoffe das ihr euch mit dem link ein besseres bild davon machen könnt und mir ein paar tips geben könnt.

[[http://images.gesundheitsfrage.net/media/fragen/bilder/ist-das-neurodermitis-oder-ein-ausschlag/1_big.jpg]]

Dyysltovpxie hat geantwortet


Oh, das sieht aber doch schon ganz schön heavy aus. Also wenn der Ausschlag immer nur dann kommt, wenn Du die Tabletten nimmst, dann würde ich die absetzen. Vielleicht ist ja irgendein Hilfsstoff oder sonstwas da mit drin, dass du absolut nicht verträgst.

b;ärlaEuch hat geantwortet


Also ich war mit diesem ausschlag bei meinem hausarzt, der meinte es wäre entweder neurodermittis oder ein ausschlag, von waschmittel, seife, duschgel, shampoo etc. war dann aber bei einem Hautarzt und er meinte es ist nichts schlimmes, es wäre die Röschenflechte. Die geht ohne Behandlung innerhalb von 4-8 wochen von alleine weg. kann dafür ganz normal meine bodylotion benutzen. denn mein hausarzt hatte mir ceterizin tabletten, gegen den juckreiz verschrieben und eine leichte cortisonsalbe. Und die müsste ich aber nicht nehmen, da es von alleine ausheilt, es sei denn es juckt sehr stark, dann halt die ceterizintabletten, laut hautarzt.

bRärlxaxuch hat geantwortet


Hallo Leute suche nochmal rat bei euch.

Wie oben im erröffnungstread geschrieben, habe ich vor 2 monaten meine eisentabletten wie gewohnt 1 woche vor der periode genommen. nach der 1 einnahme habe ich ja am nächsten tag diesen besagten komischen ausschlag bekommen und habe dann die Eisentabletten (Tardyferon) nicht mehr genommen. War ja dann auch direkt beim arzt gewesen, wobei mein hausarzt damals meinte es sähe aus wie ein allergischer hautausschlag, als ich dann am selben tag mittags beim hautarzt war, der meinte es wäre diese röschenflechte. Nun habe ich wieder einen leichten eisenmangel und soll zur vorsorge, wieder kurz vor der periode die tardyferon nehmen. Nun habe ich aber irgendwie angst, das dieser ausschlag von damals, vielleicht doch von den tabletten kam. Der ausschlag war ja laut hautarzt eine röschenflechte und der ausschlag verschwand auch wirklich knapp nach 4 wochen ohne behandlung von selbst. Dennoch bleibt aber irgendwie die angst ds es von den tabletten kam, aber ich traue mich auch nicht mit meinem hausarzt darüber zu reden. Leide auch an einer angststörung.

Nun weiß ich nicht ob ich die tardyferon bedenkenlos nehmen kann? Nicht wenn der ausschlag doch von den tabletten kam und wenn ich die jetzt wieder nehme vielleicht eine stärkere allergische reaktion kommen kann.

Was würdet ihr denn machen?

danke schonmal für das lesen des langen textes

N ala8x5 hat geantwortet


Vielleicht kann dein Arzt mit dir mal einen Versuch mit einem anderen Präparat versuchen? Eventuell verträgst du was an der Zusammensetzung nicht.

6.1 Liste der sonstigen Bestandteile

Kern:

Mucoproteose, Ascorbinsäure, Kartoffelstärke, Eudragit S, Triethylcitrat, Povidon, hydriertes Rizinusöl, Talkum, Magnesiumstearat, Magnesiumtrisilikat.

Hülle:

Eudragit E, Talkum, Titandioxid (E 171), Reisstärke, Erythrosin (E 127), Carnaubawachs,Saccharose.

Bei so vielen Inhaltsstoffen kann es ja leicht sein dass du auf etwas allergisch reagierst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH