» »

Extremes Jucken

a9lasXtr/ab93 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute.

Ich hab schon sehr oft hier nachgelesen wenn ich mal nicht weiter wusste (hauptsächlich um Freunden helfen zu können) aber nun geht es um mich!

Ich hab seid ca 2 Monaten einen richtig besch**** Juckreiz der kommt und geht wann er will.

Es hat angefangen dass meine Schienbeine angefangen haben zu jucken, ich daraufhin gekratzt habe und diese Stellen wurden dann blutig. Seitdem ist meine Haut extrem trocken (sollte aber nicht durch das Hydrocortison kommen was ich vom Vater meiner Freundin, der Allgemeinmediziner ist, verschrieben bekommen habe).

Habe dann noch vom genannten Herrn Doktor Citirizin verschrieben bekommen, was auch einige Tage super geholfen hat in Verbindung mit Hydrocortison. Hatte keine Beschwerden mehr. Ich war zur/seid Selbstbehandlungszeit nicht mehr bei meiner Freundin. Mir gings nach der Einnahmephase einmal nochmal richtig schlecht vom Juckreiz her, dann war aber eine ganze Woche ruhe. Kein Jucken, nichts. Seid 4 Tagen bin ich wieder bei meiner Freundin und siehe da: Ich liege Abends keine 5 Minuten im Bett, schon beginnt das jucken!

Es ist sogar heute Nacht/Morgen so schlimm geworden, dass ich kein Auge zu machen konnte und leider immernoch wach bin...

Um euch mal beschreiben zu können wie es aussieht:

Es hat mit nichts auf der Haut angefangen, nur jucken und an den Beinen wie gesagt zuerst.

Dann war es sogar teilweise beim PC-Spiele spielen tagsüber zwischen Daumen und Zeigefinger und kleine Bläschen mit Flüssigkeit bildeten sich NUR dort (später auch zwischen anderen Fingern).

Nun ja durchs kratzen sehen meine Beine nun aus als hätte ich mit ner Schleifpapiermaschine gefüßelt, und die Oberseite meiner Füße sieht auch nicht besser aus... Ich kratze manche Stellen so blutig dass sie verkrusten und nach 1-2 Tagen wieder anfangen zu jucken damit das Spektakel von vorn los geht.

Im Intimbereich sieht es nicht besser aus... habe seid ein paar Wochen diverse "Hügel" mit einer Art Einstichloch in der mitte festgestellt die hin und wieder auch jucken. Ich war bei 2 Hautärzten die meinten es hänge mit Stress zusammen (den ich nunmal bei meiner Freundin nichtmal ansatzweise habe)

Und ab heute Nacht habe ich bemerkt wie die "Kratzspuren" sich vom Intimbreich (um das "gute Stück" herum) richtung Bauch ausbreiten.

Ich habe so viele Stunden im Internet verbracht um Eigendiagnosen zu stellen und habe nichts passendes gefunden.

-Krätzemilben

-Dyshidrosis

-Nesselsucht

-Sonnenallergie

Ich hoffe jemand von euch kann mir ein wenig weiterhelfen, bevor ich vom jucken noch verrückt werde. Habe meine Fruendin gerade ziemlich böse "angemacht" weil es mich einfach aggressiv macht (Schlafmangel und der sch*** Juckreiz..)

Danke für eure Hilfe zzz :-D

Antworten
eOzra


hausstauballergie->juckreiz ist ein symptom dieser allergie

daumen und zeigefinger: zu viel gezocke, reibung :=o

würde kamillebad (kamillosan u.a.)machen, und dann mit linola eincremen.

hausstauballergie beim arzt testen lassen, oder alternativ für ca. 10.- 15.- euro spray holen (milbiol, milbopax)und matratze einsprühen.

und cetirizin vorm schlafengehen nehmen.

s amplxe


ich würde auch über eine allegie nachdenken – und darüber was bei deiner freundin anders ist als bei dier zuhause: wie schon gesagt hausstaub, (viellecht gibt es bei dir zuhause einen effektiveren staubsauger) waschmittel, tierhaare, duschgel etc.

C^lairze91


Ich habe mir mal vor Jahren bei einem exfreund Milben eingefangen. Das war der Horror und klingt sehr danach..

Amho"rnbtlzatt


Ich würde die juckenden Stellen mit Ballistol Hausmittel einreiben, Verhindert auch im weiteren die trockene Haut. Wirkt desinfizierend. Oder Lavendelöl. Vielleicht sogar zusammen mit Ballistol.

CPhriPstitna85


Hört sich nach Krätze an. Ich würde damit nochmal zum Arzt gehen und den Verdacht äußern. Gerade der Beginn nachts unter der warmen Bettdecke ist ein deutlicher Hinweis.

tpi<nchen0G731


hallo versuche mal meine base- badezusatz aus.....

das war oder ist bei meinen allergien und neurodermitis das beste.

Ncova J201x4


Weitere Möglichkeiten:

- Du verträgst etwas nicht, was Du isst oder trinkst (Pseudoallergie)

- Die Nieren oder Leber machen Schwierigkeiten

aPlaHstxra93


Eine Scabiesinfektion kann ich so weit es geht ausschließen da ich eher Menschenmasen meide und auch nicht auf Veranstaltungen gehe. Meine Freundin hat nichts der gleichen außer Mückenstiche. Habs mittlerweile geschafft zu schlafen und der Juckreiz ist nun auch weg o.O

Ich habe auch schon in betracht gezogen dass es vielleicht mit meiner Leber zusammenhängt da ich sehr viel Alkohol konsumiert habe als meine letzte Freundin mich verlassen hat.

Habe ca jeden Tag getrunken aber seid 2 Monaten trink ich gelegentlich nur noch ein Bier oder anderes Mischzeug. Ich bin mit meinem Latein am ende. Würde ich meine Symptome googlen hätte ich allerhand Ergebnisse zu 10 verschiedenen Auslösern. Ich werde denke ich mal morgen zum Arzt maschieren. Danke für eure hilfe :)^

Cmlai^re91


Hat man bei Leber-oder nierenschäden noch mehr Symptome außer juckreiz?

NGov:a 2o0114


Ja, in der Regel schon … Extremes Jucken kann aber bei beidem zu den ersten Erscheinungen gehören, übrigens auch zur Diabetes.

Es hat wenig Sinn, selbst zu diagnostizieren, immer mit solchen Fragen zum Arzt, weil er das Blut daraufhin kontrollieren wird.

a?lastrpa9x3


Blut wurde ja schon vom Vater meiner Freundin abgenommen und war alles super o:

Deshalb bin ich ja so verwirrt.

NmovXa 201x4


Wenn die Leber-, Nieren- und Zuckerwerte alle in Ordnung waren, wirds schon eine Allergie oder Unverträglichkeit sein.

e?zrxa


@ ahornblatt

ist ballistol nicht ein waffenöl?

A[horn[blatxt


ist ballistol nicht ein waffenöl?

Es gibt auch ein Waffenöl, aber dieses hier gibt es in der Apotheke, heißt eben Ballistol Hausmittel gibt es seit 100 Jahren für alle möglichen Wehwehchen. Und ich finde es genial bei Juckreiz. Beißt 1 Minute und dann ist Ruhe im Karton.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH