» »

Plötzlich Nesselsucht

k*enetTicxz hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit 3 Wochen leide ich unter der Nesselsucht. Kortison und Antihistaminikum hat mir nichts gebracht, irgendwie hab ich das Gefühl es wurde dadurch nur noch schlimmer.

Viel habe ich überlegt und mir Gedanken gemacht, woher diese kommt, da ich davor noch nie so etwas hatte. Ich glaube aber nun den Auslöser gefunden zu haben... dies ist für mich beruhigend aber auch absolut erschreckend zugleich.

Ich bin übergangsweiße zu meiner Oma gezogen, da ich meine Wohnung gekündigt hatte.

Dort zog ich in das Gästezimmer ein. Schon nach ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass die Matratze ziemlich dünn und der Lattenrost sehr hart war. Da ich aber eigentlich hart im nehmen bin war mir das egal und ich schlief einfach in dem Bett (war ja froh überhaupt ne Bleibe gefunden zu haben). Dann nach paar Tagen ist eine Latte vom Rost (auf Höhe der Hüfte) jedes mal rausgebrochen. Irgendwann war ich zu faul die Latte wieder dranzuknipsen und schlief dann mit der Lücke. Dies hatte zur Folge dass ich ständig einen Druck an der Hüfte hatte, dass ging bis hin zu Schmerzen. Aber sobald es geschmerzt hat, hab ich mich (im Schlaf) einfach umgedreht und wieder umgekehrt.

Ich sollte noch erwähnen, dass ich immer seitlich liege beim schlafen!

Nach eineinhalb bis zwei Wochen war es dann soweit. Ich bin morgens aufgewacht und hatte genau an den Stellen wo der Druckschmerz wegen dem Lattenrost auch war einen fürchterlichen Ausschlag (Quaddeln) inkl. Juckreiz. Bin sofort zum Hautarzt und wurde dort direkt als Notfall behandelt. die darauf folgenden Tage bekam ich dann auch Halsschmerzen (konnte teilweiße garnicht mehr schlucken und war auch 2 mal in der Klinik über nacht da ich Angst hatte zu ersticken), Bauchkrämpfe, Fieber, angeschwollene Zunge und Gliederschmerzen. Dies war aber nach 4-6 Tagen wieder weg. Jetzt habe ich "nur noch" Quaddeln, ab und zu Schluckbeschwerden und Gelenkschmerzen (wegen den Ödemen). Die Quaddeln entstehen aber erst nachdem Druck auf die Stelle gelangt ist, manchmal sofort, manchmal verzögert.

Ich sitze z.b. gerade auf der Arbeit und an der Stelle wo meine Arme auf dem Tisch ansetzen juckt es auch wieder.

ich habe gelesen dass die Druck-Nesselsucht eine ziemlich schwierig zu behandelnde ist.. ist das jetzt chronisch oder kann es in ein paar Wochen wieder verschwinden?

Wäre sehr bitter jetzt eine chronische Nesselsucht zu haben weil ich mal ne Woche auf nem umbequemen Bett geschlafen habe.... -.-

Danke für Eure Zeit :)=

Antworten
A hornbClaxtt hat geantwortet


Wieso nicht eine einfache Lösung finden? Bett raus, Matratze raus und neue Matratze kaufen. Wenn kein Geld für ein Bett vorhanden ist, Matratze auf ein Gestell aus Flaschenkisten bauen. Getränkemärkte geben diese zu normalen Leihpreisen ab.

Und was könnte in Ommas Zimmer noch so alles "Giftige" rumfliegen? Alte Mottenkuglen, Milben aus dem Bett, ich würde da vielleicht neu tapezieren.

Ich würde da erst mal anfangen. Es muß ja mit dem Einzug in Ommas Zimmer im Zusammenhang stehen.

kCentetxicz hat geantwortet


Sorry ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich nachdem ich die Nesselsucht bekam drei Tage später dort wieder ausgezogen bin. Ich wohne seit dem bei meinen Eltern in meinem alten Zimmer, welches absolut sauber ist. Ich habe dort auch eine bequeme Matratze. Die Nesselsucht habe ich aber immernoch und es wird auch nicht besser.... Ich bin übrigens 24 Jahre alt und war zu der Zeit als der Ausschlag anfing auch absolut gestresst...

GleArd hat geantwortet


hallo keneticz *:)

für mich hört es sich so an:

Indem du auf dieser Seite gelegen bist, hat sich die Haut erwärmt, dadurch entstehen dort, leichter Nesseln.

Aber meine Vermutung ist, dass du eine Infektion durchgemacht hast. Durch Infektionen entstehen immer wieder Urticaria (Nesseln).

Es gibt übrigens sehr viele Arten von Urticaria, durch Stress, Allergie, Psyche, Kälte, Wärme, uvm.

Sogar Nesselsucht ohne erkennbare Ursache gibt es, kommt von heute auf morgen und ist dann auch wieder sehr schnell verschwunden.

Alles Liebe und Gute :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH