» »

Rote pickel juckreiz. Hilfe

B]rikxke hat die Diskussion gestartet


Abend, ich habe seit ca 2 3 wochen ein jucken am ganzen Körper. Arme,beine rücken also überall. Manchmal so Stark das ich nicht mehr aufhören kann zu kratzen. Es tritt immer abends auf wenn ich in mein Bett liege und Fernseh schaue. Dann fängt das jucken an. Wenn ich auf arbeit bin juckt es mich kaum bis gar nicht. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Es war zwar ein waschpulver wechsel da, aber nutze wieder das alte, trozdem hört es nicht auf und ich reaagiere auf nichts allergisch. Hat jemand eine ahnung was es sein kann oder hatte das jemand schonmal selber? Ich setzte hier mal direct links für bilder von beine und arme. Für antworten wäre ich sehr dankbar.

Bilder:

[[http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=235286&key=6255021&ende]]

[[http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=235288&key=73796883&ende]]

[[http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=235289&key=81514425&ende]]

Antworten
jDust_lVookxing? hat geantwortet


Also ich kann die Bilder nicht sehen.

k4ersptin1u880 hat geantwortet


Ich glaube, niemand kann sagen, dass er nicht auf irgendwas allergisch ist. Bei manchen kommts erst, wenn man älter ist. Mein Mann bekam erst mit ca. 30 eine Pollenallergie.

ich würde mir aus der Apotheke Loratadin oder Cetirizin besorgen. Dann gehts zumindest schon einmal weg.

Könnte auch eine milbenallergie, oder Hausstauballergie sein, aber da hat man eher Quaddeln.

Hab mal gegoogelt, also Pusteln kann man davon auch bekommen.

Versuchs mal mit Cetirizin. Vielleicht hast Du auch eine neue Creme, die Du nicht verträgst

B[rikokre hat geantwortet


Beim arzt war ich schon, aber die sind nicht so genau mit den ergebniss. Er meinte es wäre eine Krätze, hab eine Salbe bekommen dafür und die war jetzt drauf. Hab mich mal genau schlau gemacht bei Krätze, und lese das sie sich durch die obere Hautoberschicht durchfressen und bohrkanäle entstehen. Nur das ich garkeine Bohrkanäle habe?!?! %-| %-| %-|

B>r#ikkJe hat geantwortet


keiner erfahrung gehabt?

EBhemraligerv NutzeTr (#47I6793) hat geantwortet


Dann hast du ja schon deine Antwort, wenn der Arzt meint das es Scabies sind.

Ich habe auch Krätze gehabt und selber nur den ausschlag gesehen aber keine Bohrkanäle. Hab auch in den Fingerzwischenräumen nix gehabt (hat der Arzt extra paar mal nachgeschaut, weil man angeblich da am ersten die kanäle sieht) Scabies war es aber trotzdem, schließlich hat die Behandlung geholfen und es kam nie wieder.

Wichtig ist die Sachen ordentlich zu säubern die mit deinem Körper in kontakt waren und die Salbe ordnungsgemäss zu verwenden. Achtung bei Haustieren. der enthaltene Wirkstoff ist giftig und kann für Haustiere tödlich sein, wenn die ihn ablecken von der haut.

Ich musste einmal eine giftige salbe verwenden, da muss man den kompletten körper (ausser gesicht und Kopfhaut) damit einschmieren, nicht nur die betroffenen stellen mit ausschlag. und das musste sehr lange einwirken bis man erst duschen durfte. nebenher habe ich Kleidung und Bettwäsche oft heiß gewaschen, meine Matratze mit einem mittel eingesprüht und abgesaugt, Teppich gesaugt. alles was nicht gewaschen werden kann, kannst du für 2 Wochen entweder eifrieren oder iwo fest verschließen.

Nach der Behandlung kann das jucken weiter anhalten. das ist normal und heißt nicht das es nicht gewirkt hat. das legt sich. wenn es nach abwarten der zeit trotzdem weiterjuckt musst du wieder zum Arzt.

Ich habe gegen das jucken zusätzlich ein anti-Histamin bekommen (hat gar nicht geholfen) und einen Tiegel hydrocortison-salbe, das ich bei bedarf an die betroffenen stellen schmieren kann. das half schon.

BNrikkxe hat geantwortet


Ok danke

b/eetmomee hat geantwortet


Oh Gott,

sind nicht Milben für Krätze verantwortlich?

ich würde, und wenn ihr mich nicht auslacht:

Mit Jacutin, Nyda L, die Haare waschen.

Alle Wäsche waschen

Alle Matratzen, Sofas, Vorleger mit milbiol, milbopax u.a. behandeln.

und mich mit Permethrin eincremen.

Dann alles feudeln mit sagrotan und Klamotten waschen...alles...

ich würde alles umkrempeln

b^ee$tomexe hat geantwortet


stimmt catsdream schreibts ja sehr schön...alles vorher saugen, dann ist übermorgen alles weg...schlaf gut :)_

EHhem&alig^er N5utzeZr (#N476793) hat geantwortet


hab aber noch vergessen:

Wenn Haustiere da sind, Vorsicht: die Milben sind direkt übertragbar! nur nennt man die Erkrankung bei Tieren Räude. Infizieren sich die Tiere, jongliert man mit der Krankheit hin und her.

Wenn Tiere Symptome zeigen: zum TA

Wenn sie keine Symptome zeigen: rasch vorbeugen! Ich hatte meinen TA angerufen und er bestellte, glaub ich Stronghold spot-on. das tragt man auf, dann können sie nicht befallen werden, das hilft auch gegen milben

koerstijn18y8x0 hat geantwortet


und wenn ich von deinem Namen auf Deine Affinität schliessen darf. Wir hatten eine Katze..Fuchur...weiss....sie hatte Hautkrebs am Ohr und die Ärztin gab ihr Mistel Spritzen..iscador steigerwald... der Krebs war verschwunden...für mich gibt's bis dato zwei Wundermittel... iscador steigerwald/mistel und milbopx

BMrik`ke hat geantwortet


Wir haben eine hündin, die ist aber nicht befallen. Weil nur ich das habe. Hab eine salbe vom Arzt bekommen gegen die milben. Bett ist abgeSaugt neue bettwäsche klamotten gewaschen teppich couch alles durchgesaugt.

Nur wenn es nicht besser wird soll ich dienstag zum hautarzt

Bvrijk9ke hat geantwortet


Ich habe die salbe infectoscab 5% bekommen und angewendet. Alles eingecremt, 8stunden einwirken gelassen und dann gedsucht, sachen gewaschen etc. und mittlerweile ist es kleiner geworden die flecke, weiß nicht ob ich mir das einbilde oder nicht. Jucken tuts halt trozdem noch, was ja normal sein sollte.

Meine frage wäre allerdings, wie sieht es aus mit menschenkontakt, darf ich nun mit meiner freundin im bett schlafen oder nicht? Darf ich überhaupt zur beruffschule? Hab ja so keinen körper kontakt zu anderen in der schule

Mfg

EFhemakliger ZNut%zer (_#4767x93) hat geantwortet


Wenn du richtig angewendet hast, sind die Milben die in und auf deinem Körper waren tot.

(die Weibchen sind unter der haut, die männchen auf der haut).

Berufschule geht auf jeden fall. auch kontakt a la Hände schütteln.

Mit der Freundin im gleichen bett sollte kein Problem sein wenn:

das bett "clean" ist, (Milben lieben feucht-warme Umgebung) also keine Krätzmilben in der Matratze sind.

Deine Freundin nicht befallen ist (drum wird gerne vorgeschlagen den Partner gleich auch zu behandeln wenn man zb. zusammen wohnt.

und wenn die Behandlung gewirkt hat (manchmal sind die mistdinger resistent, kommt aber selten vor.)

Milben überleben ausserhalb ihres wirts max. 2 Wochen. wenn du aber regelmässig alles saugst, etc. denke ich nicht das ein Risiko besteht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH