» »

Hausstauballergie - saugt ihr eure Bettwäsche/Encasings ab?

Hnontkitponki hat die Diskussion gestartet


Hallöchen!

Nachdem ich mein Schlafzimmer allergiegerecht umgestalltet habe (incl. Raumluftreiniger) kribbelts mir immer noch öfter in der Nase wenn ich im Bettchen liege.

Vielleicht liegt es ja daran, dass ich täglich meine mit Encasings und Bettwäsche bezogenen Kissen & Decken & Matraze mit der Polsterdüse meines (Hepa-)Staubsaugers absauge.

Dies habe ich mir angewöhnt, da einerseits meine bei 60 Grad gewaschene Bettwäsche während des Trocknens auf dem Wäscheständer schon wieder "konterminiert" zu sein scheint. Andererseits möchte ich damit den aus der Umluft auf die Bettwäsche niedergegangenen Feinstaub bzw. die täglich produzierten Milbenexkremente entfernen.

Kann es aber sein, dass ich durch diese Prozedur die Allergene aus den Kissen/Decken durch die Encasings hindurch in meine Bettwäsche beförder oder sind Encasings selbst bei dieser Saugbelastung weitestgehend partikel-undurchlässig?

Und: Kommt ihr bei wöchentlichem Wechsel eurer Bettwäsche ohne die geschilderten Absaugmaßnahmen zurecht. Dann liegt meine Baustelle ja vielleicht doch wo anders.

Ich wasche die Encasings zirka alle 3 Monate in der Waschmaschiene. Vielleicht sollte ich mir doch mal ein Wäschetrockner zulegen um die gewaschene Bettwäsche nicht zu lang der Umluft eines Raumes ohne Luftreiniger auszusetzen.

Dank euch für die Mühe und Grußlis! *:)

Antworten
HBonk+itonkxi


So liebe Leute.

Die bezogenen Kissen/Decken abzusaugen war ne ganz blöde Idee, da die Zwischenbettbezüge ebend nicht gänzlich undurchlässig sind. Hab nun alles bei 90 Grad gewaschen und bin seit 1 Woche leidfrei unterwegs.

Werde künftig wie folgt verfahren:

- wöchtenlich Bettzeug wechseln und Zwischenbettbezüge mit feuchten Lappen abwischen - auf einem Wäscheständer im Innenraum getrocknete Bettwäsche vor dem Beziehen absaugen (alternativ: Wäschetrockner)

- Kissen&Decken alle 2 Wochen bei 60 bzw 90Grad waschen - später wird sich zeigen ob dann überhaupt noch Encasings erforderlich sind

- da es sich als sehr aufwendig erweist den Allergiebezug für die Matratze ständig fürs Waschen abzunehmen, hab ich mir hier eine waschbare Matzratzenauflage/Unterbett besorgt - wandert wöchentlich in die Waschmaschiene.

Wohl bekommts! :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH