» »

Sonnenallergie

Zhinaf x5


...sollte man aber nicht nehmen, wenn man raucht.... :-/

BiebnHniii


mal ne ganz dumme Frage....

Ich bin noch Schüler, in Bio nehmen wir grad allergien durch.

So: ich hab auch Sonnenallergie. Mein Bio-Lehrer hat gesagt es liegt daran, dass die Haut nicht in der Lage ist Melanin (genügend) zu bilden. Malanin = Stoff der Haut vor Sonne schützt. Wieso kann man dem Körper nicht einfach "Melanin" spritzen ??? ??? ???

Wahrscheinlich die dümmmmste Frage der Welt, aber ich will halt mal stellen!

Danke im Vorraus!

e0la1?97x9


es klappt!!

Hallo Ihr Lieben,

wollte nur kurz mitteilen das ich anscheinend tatsächlich durch diese UVA Bestrahlung keine Sonnenallergie mehr bekomme.

Konnte zwar mangels dauernd gutem Wetter in D den "Härtetest" nicht durchführen, kann aber sagen das ich sonst auch bei wenig Sonneneinstrahlung bereits "pockig" wurde..

Also scheint -zumindest bei mir- diese UVA BEstrahlung beim Hautarzt zu helfen.

Einziger Wehmutstropfen: Muss jedes Jahr wiederholt werden.. Aber das nehme ich gerne in Kauf!

LG

Zminax 5


hallo ela,

wie oft hast Du diese Bestrahlungen? Zahlt das die Krankenkasse?

Gibt es auch UV-B-Bestrahlungen? Denn nach dem, was mir zuvor jemand schrieb, reagiere ich wohl hauptsächlich auf UV-B (und deshlab habe ich im Solarium kein Problem).

Grüß

Zina

eflax1979


Hallo Zina

ich musste 5 Wochen 2x die Woche und musste nichts zuzahlen. Und ja es gibt auch UV B Bestrahlung!

Dann also auf zum Hautarzt!!

LG und viel Erfolg

Yflp\o


@ Benniii

...da kann ich dir auch nicht helfen

@all

dieses Jahr war ich bereits 4 Wochen im Urlaub und zwar ständig in der Sonne (immer zwischen 30 und 38°C).

Ich hab wie immer an der Brust nach einem Sonnentag total die Allergie bekommen, als diese aber weg war, konnte ich mich echt richtig in die Sonne legen und es ist nichts passiert!

Zum ersten Mal hab ich mich richtig gesonnt und keine weitere Allergie an derselben Stelle bekommen :-)

Und nun noch ne andere Frage: wenn ihr Sonnenallergie habt und es hammermäßig juckt, was macht ihr dann!?!? Ich hatte mal Allergietropfen, die ganz gut waren, aber gibt es noch was nützliches, das den Juckreiz stoppt?

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen gemacht!?

Vielen Dank und alles Gute,

Ylpo

W)ashseron^kexl


Hallo, der größte Teil aller Allergien ist auf Wassermangel zurück zuführen. Mein ältester Sohn hatte auch Sonnenallergie seit dem Wasserkonsum -vergessen. Der jüngere hatte Asthma und war gegen alle Polen und Haare Allergisch heute kein Problem mehr. Der Körper schreit zum Teil nach Wasser wir müssen nur darauf hören.

Yylpxo


nochmal ich...

hallo nochmal, mir ist noch was eingefallen.

erstmal

@Benniii zum Thema Melanin:

Also ich hab im Biounterricht damals gelernt, dass Melanin für die Pigmentierung der Haut verantwortlich ist (und dadurch natürlich indirekt auch für den Sonnenschutz...), naja und jedenfalls ist es ja so, dass, Albinismus das Resultat von Melaninmangel ist.

Ich glaube aber, dass Sonnenallergie nicht nur sehr Hellhäutige/ Rothaarige haben, ich hab zB. dunkelbraune Haare und bin keineswegs extrem hellhäutig.

und

@Wasseronkel

ich glaube, dass es bei mir nicht daran liegt. Auch meine Katzenhaar- und Hausstauballergien lassen sich von viel Wasser beeinflussen....

schöne Grüße,

Ylpo

eAntFep~aulxa


Sonnenallergie

Ich gehe seit kurzem ins Solarium und als ich heute zurückkam, hatte ich überall rote Fleckige Quaddeln am Hals. Ich denke es wird eine Sonnenallergie sein. Ich will aber aufs Solarium keinesfalls verzichten.

Habt ihr eine Idee? Und noch eine Frage, wie lange dauert es, bis die Rötungen wieder weg sind?

FFlorralyxs


Ich habe auch eine Sonnenallergie. Diese Beta-Carotin Kabseln und diverse Sonnencremes haben bei mir nicht geholfen!!! Mein Hautarzt hat mir dann ein Antiallergikum verschrieben "Xusal", das hilft echt super, ich nehme einfach eine Tablette bevor ich in die Sonne gehe und bekomme keinen Ausschlag mehr :)

Auch wenn das vllt nicht bei jedem hilft.....ein Versuch ist es aufjedenfall wert!

Mnunich6DrWac1uxla


ich leide selber unter sonnenallergie, bzw. uva-allergie. ich wurde mehrere wochen im Krankenhaus mit uvb bestrahlt. das nennt man medizinisch "hardening" hat bei mir ziemlich gut funktioniert. konnte sogar an die ostsee zum fkk baden fahren. halte es zwar keine 8 stunden in der sonne aus, aber mit einer spezialsonnencreme mit hohem uva-filter schaffe ich 3-4 stunden.

eigentlich ist das dann auch keine sonnenallergie, sondern eine lichtallergie.

ich wünsche allen beteiligten gute Besserung und lasst euch nicht unterkriegen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH