» »

Immunisierung beim Hausarzt

SKchön*esWeattenrHexute hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe schon seit Jahren Heuschnufpfen und jetzt ist es auch auf die Lunge genangen >:(

Nun würde ich mich gerne ab Herbt Immunisieren lassen. Da ich nun akute Atemnot hatte und mein Allergikologe erst wieder nächste Woche Zeit für mich hatte :(v bin ich nun zum Hausarzt gegangen, der mir auch ein Spray verschrieb. Dieser meinte, sie würden auch immunsieren.

Was haltet ihr davon? Ist ein Hausarzt kompetent genug?

Ich muss dazu sagen, dass ich mein Allergikologe für nicht sehr kompetent halte. Zum einen möchte ich mich seit Jahren immunisieren lassen weil ich Angst vor Asthma habe - aber jedes mal meinte er, ich solle doch noch stärkere Medis nehmen und überhaupt lässt man sich nur immunisieren wenn man zum einen gegen mehr allergisch ist und noch mehr Beschwerden hat %-| also genau das Gegenteil was in zahlreichen Zeitschriften etc. steht. Auch zu meiner Mutter, die gegen bestimmte Antibiotika allergisch ist sagte er Dinge, die andere Ärzte wiederlegt haben. Beispielsweise könne man einen Test auf AB-Verträglichkeit nur am Menschen und im Krankenhaus machen. Ihr Hautarzt, der auch Allergikologe ist hat einen Test nun an ihrem abgenommen Blut vorgenommen - ganz ohne Krankenhaus. Daher zweifel ich eh an seiner Kompetenz und frage mich ob ich beim Hausarzt, den ich wirklich super finde, nicht besser aufgehoben bin.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH