» »

Allergie?/mandelentzündung

BXraxinsBUrainxs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Seit ein paar wochen hab ich manchmal ein paar tage hintereinander ganz schlimme allergische ausbrüche dann ein paar tage spüre ich überhaupt nichts so wie die letzten drei tage und jetzt plötzlich heute sind meine mandeln entzündet und der rechte tonsillarlymphknoten ist angeschwollen und zieht ziemlich. Kann die mandelentzündung von einer allergie kommen?

Einen allergietest habe ich vor ein paar tagen gemacht, die ergebnisse kommen in 10 tagen.

Antworten
pJete2r19x64 hat geantwortet


Ich glaube, dass von Allergien vieles kommen kann...

Bei mir war es, bevor wir wussten, dass ich die Bettmilbenallergie habe, einfach nur eine normale Mittelohrentzündung...ca..3 mal im Jahr....

Wie kam das? Was hat das mit der Allergie zu tun?

Ich hatte immer eine laufende Nase....das artete dann in einer Nebenhöhlenentzündung aus..

Die keime widerum dieser Enzündung gingen munter durch die Ohrtrompete ins Mittelohr...

Anitibiotika, das ganze programm. 3 x im Jahr..

Jetzt wo ich die Allergie besiegt habe habe ich weder die dauerlaufnase, noch nebenhöhlen und den ganzen fiesen Rest....und die Pollenallergi ist wesentlich abgeschwächter....viel harmloser...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH