» »

Frage zum Allergischer schock

A6pfelb&axun hat die Diskussion gestartet


Vielleicht kann mir ja hier jemand Rat geben.

Ich soll gegen meine blasenentzündung das Mittel monuril 3000 nehmen. Da ich aber schonmal auf ein Medikament reagiert habe mit hautbrennen nach der zweiten tabletten einnahme, habe ich nun sorge das antibiotika zu nehmen.Aber auf ein antibiotika habe ich noch nie allergisch reagiert, das letzte antibiotika musste ich vor 12 Jahren nehmen. Habe eh eine medikamentenphobie. Über das monuril findet man auch sehr viele unterschiedliche erfahrungen.Nun habe ich mir dummerweise die packungsbeilage durchgelesen. Unter der Nebenwirkung, Nicht bekannt ( auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) steht dann allergische reaktion, bzw. Allergischer schock. Wie hoch ist denn nun die Gefahr, darauf allergisch zu reagieren ??? ? Denn im i-net finde ich nichts. Und ab wann ist nach Einnahme die Gefahr für so einen allergischen schock vorbei? Bzw wann tritt er spätestens nach Einnahme von einem medikament auf? Und wie soll man das verstehen mit den verfügbaren Daten, als Einzelfall sehen?

Rat wäre sehr hilfreich, danke

Antworten
X|i?raixn


Wenn es da keine Angabe im BPZ gibt, gibt es nicht genügend Fälle um das verlässlich zu sagen.

Aber ansich MUSS das bei jedem Medimanet, dass du einnimmst dabei stehen. Auch bei Ibuprofen oder Ähnliches.

Du bist sensibilisiert, das ist in Ordnung. Nimm das Medikament, wenn du dich komisch fühlst (Gefühl keine Luft zu bekommen, allergische Hautreaktion, Fieberkrämpfe) dann ruf den Notarzt.

Kann jemand bei dir sein bei der Einnahme?

Die allergische Reaktion findet meistens, wenn ganz schlimm, unmittelbar statt. Das kennst du vielleicht von Bienenallergikern. Wenn die gestochen werden, muss man auch sofort den Notarzt holen.

Wenn du also nach ner Stunde nichts hast, würde ich vermuten, es kann nur eine leichte allergische Reaktion geben (Haut).

Alles im Leben könnte ne allergische Reaktion auslösen...sogar Haarshampoo, also arbeite lieber an deiner Angst.

Es ist eine Sache auf seinen Körper zu achten, wenn man ein neues Medikament nimmt, aber es ist eine andre Sache eine Behandlung wegen dieser Angst abzulehnen.

cxhi


Monuril ist ein Granulat, das mischt du dir in ein Glas Wasser und trinkst es. Wenn du SOLCHE Angst hast, dann frag bei deinem Arzt nach, ob du es bei ihnen im Wartezimmer einnehmen darfst. Ein allergischer Schock würde innerhalb weniger Minuten auftreten. Vielleicht kannst du dir auf diese Art etwas Sicherheit verschaffen. Aber eine Therapie würde ich an deiner Stelle auch anfangen, denn meistens nimmt man in seinem Leben ja doch immer mal wieder ein Medikament ein und die möglichen Nebenwirkungen sind immer ziemlich fies.

Naa]la8Y5


Ich würd auch sagen, wenn du Angst hast, nimm es das erste Mal wenn du nicht alleine bist.

Ich hab schon paarmal auf AB reagiert, aber mehr als Juckreiz, oder rote Punkte am Bauch und ein schummriges Gefühl war da nie.

AFpfelmbaun


Lieben Dank für eure antworten. Ich wollte warten bis heute Nachmittag mein freund Zuhause ist und wollte es dann nehmen. Er meinte auch nimm es und wenn du wirst sehen, es passiert nichts. Er ist da sehr einfühlsam. Denn die brennenden schmerzen ist schlimm. Naja mein Hausarzt ist nur 5 Fußminuten von mir weg, wenn was wäre, dann wäre er auch sofort da und er kennt auch meine Angst. Er meinte ja auch das diese heftigen Reaktionen auch nur sehr selten vorkommen

Hjo6ney\91_miOt_Mikni13


Ich bin auf so ziemlich alle AB allergisch (von blutigem Durchfall, bis hin zu Hautausschlag, herzrasen mit umkippen etc) aber monuril hab ich Bis dato immer super vertragen. Musste es insgesamt schon 5? 6? Mal nehmen. 2 mal alleine schon dieses Jahr (blutige BE).

Also Kopf hoch :)*

AppfPelbaun


Danke Honey 91,

Vielen Dank für deine Antwort. Ja ich werde es dann heute mittag einfach mal einnehmen :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH