» »

Akupunktur bei Nasenpolypen durch Allergie

SEat8arina hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich habe schon viel im Internet gestöbert, aber keine richtige Antwort auf meine Frage bekommen.

Bereits seit 3 Jahren habe ich Probleme mit Nasenpolypen. Ich hatte mehrere Therapien mit Cortison, welche einen kurzfristigen Erfolg brachten. Nach Absetzen vom Cortison hat es allerdings nicht lange gedauert, bis die Nase wieder zu war. Eine Operation hatte ich im Januar 2016, hier wurden die Polypen entfernt, die Nasenwand gerade gemacht sowie die Nasenmuscheln verkleinert. Nach dieser OP ging es mir einige Monate sehr gut und ich dachte schon, dass ich es endlich geschafft habe. Allerdings kam dann die erste Grippe seit der Operation und ab da ging es wieder merklich bergab. Die Diagnose beim HNO Arzt war, dass sich wieder fast das volle Ausmaß an Polypen gebildet hat. Die Klinik hat damals festgestellt, dass sich die Polypen durch eine Allergie bilden. Ich bin ziemlich stark gegen Hausstaub und verschiedene Gräser allergisch. Nun hat mein Hausarzt mir eine Therapie mittels Akupunktur vorgeschlagen. Da ich mittlerweile echt verzweifelt bin und keine Methode unversucht lassen möchte, habe ich zugestimmt. Nun habe ich schon 6 Sitzungen hinter mir und merke immer noch keine richtige Besserung. Die Nase bleibt nach wie vor nur mit Nasenspray erträglich frei. Zusätzlich nehme ich seit Dezember wieder Cortison (Prednisolon) und auch dieses bringt mittlerweile kaum noch eine Besserung :-(

Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit einer Akupunktur bei Nasenpolypen? Hat es bei Euch was gebracht und wie viele Sitzungen waren notwendig ?

Ich würde mich sehr über ein paar Berichte freuen, da meine Hoffnung bald endgültig ausgeschöpft ist .

Liebe Grüße

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH