» »

Laktoseintoleranz und Antibiotikum

C3eli0K0 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich komme grade vom Arzt und hab ein Antibiotikum zur Behandlung einer Entzündung bekommen.

Ich hatte ihm zwar gesagt, dass ich laktoseintolerant bin, jedoch habe ich irgendwie trotzdem ein laktosehaltiges Präparat bekommen. Es handelt sich hier um " Doxycyclin AL 100T ". Hat jemand von euch vielleicht Erfahrung in dem Bereich und kann mir sagen ob und wie ich das trotzdem nehmen kann, mit den Lactasetabletten eventuell?!

Danke schonmal,

Grüße Celina

Antworten
P]radaTEeufexl


Huhu,

nehmen kannst du es auf alle Fälle. Die Frage ist, WIE empfindlich du auf Lactose reagierst... Mir macht das Bisschen in Tabletten meist nichts, bzw. nicht viel aus. Aber wenn du unsicher bist, nimm eine Lactase-Tablette dazu und dann passt das schon.

Ist manchmal nicht so einfach ein Medikament ohne Lactose zu finden, leider..

LG Prada

tLhe-cqaxver


So lange es sich nur um 1 - 2 Tabletten am Tag handelt, sind die Lactosemengen so minimal, dass es da keine Probleme gibt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH