» »

Allergie selber teste bzw. herausfinden?

I~yvxon hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Mitglieder, ich habe evtl. eine Allergie gegen bestimmte Substanzen und würde mich gern interessieren ob und wie man am besten selber herausfindet welche Alergie man genau hat? Bin wirklich gespannt :-)

Antworten
FiizUzlyp1uzzxly


ich habe evtl. eine Allergie gegen bestimmte Substanzen

Wenn Du eine Ahnung davon haben solltest welche Substanzen es sein könnten, müssen diese für evtl. Monate gemieden werden. Dann kannst Du nach und nach jeweils eine Substanz zu dir nehmen oder dich ihr wieder aussetzen. Bei bekannter Wiederholung einer Reaktion wirst Du wissen, um welche es sich handelt. Dazu würde mMn allerdings auch eine sehr genaue Dokumentation gehören. Bischen mühsam finde ich, aber wenn Du dir diese Arbeit machen möchtest - viel Erfolg.

rFr201x7


Selbstversuche können je nach Substanz aber auch etwas gefährlich sein (anaphylaktischer Schock..).

"habe ich WIRKLICH eine Erdnusallergie? Mal ausprobieren". Ne, besser nicht.

FVizz!lypuz1zlxy


"habe ich WIRKLICH eine Erdnusallergie?

Na wenn sie die hätte bräuchte das mit Sicherheit nicht mehr getestet werden, weil da schon winzigste Mengen reichen würden. Und die Liste über Lebensmittel, die Spuren von Erdnüssen aufweisen ist sehr lang und auf allen Verpackungen wird darauf hingewiesen. Hier sagt TE das sie evtl. eine Allergie....hat. Sie hat auch nicht angegeben, ob und welche Reaktionen stattgefunden haben. Sie vermutet lediglich.

rtr20T1x7


tjo, ein arzt kann da sicher besser helfen.

bBienenIstimc'h16


ich habe zum Beispiel immer nach dem Essen Krämpfe bekommen und habe dann solange ausprobiert, bis ich wusste, was ich vetrage und was nicht. Es war natürlich eine langwierige Zeit, aber jetzt geht es mit den Krämpfen perfekt und ich kann nahezu alles essen, da ich herausgefunden habe, dass ich auf Milchzucker allergisch bin.

Zudem habe ich immer eine verstopfte Nase zu Hause gehabt, es hätte natürlich alles sein können, von Hausstaub bis zu Haustierallergie, am Ende kam aber raus, dass ich allergisch gegen Daunenfedern bin. Denn ich hatte dann Teppich rausnehmen lassen, habe Pakett verlegen lassen und alles soweit bis ich festgestellt habe, dass es nach dem Schlafen am schlimmsten ist.

O+rythxam


In gewisser Weise kann man natürlich selbst darauf achten, was die Allergie möglicherweise auslöst. Oft ist aber der Grund für die allergische Reaktion gar nicht so offensichtlich. An deiner Stelle würde ich mich direkt beim Hautarzt auf die "üblichen Verdächtigen" testen lassen - im Anschluss daran kann auch direkt eine Hyposensibilisierung erfolgen, sodass du nicht mehr unter der Allergie leiden musst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH