» »

Bettwanzen

Z$itron&enkopf hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

Vor ca einer Woche war ich in Holland im Urlaub und wir mussten das Hotel wechseln, da wir in der ersten Nacht Bettwanzen gefunden haben!

Wie eklig das war, muss ich wohl nicht sagen 😅

Nun, ich dachte, ich hätte Glück gehabt, da ich bis jetzt keine Stiche an meinem Körper fand. Doch heute fand ich leider leider direkt mehrere an meinen Händen :(

Die typische Wanzenstrasse hat sich gebildet ebenfalls wie der Juckreiz! Ich bin mir also wirklich ziemlich sicher, dass es sich um Bettwanzenstiche handelt.

Meine Frage ist aber: ist ein allergischer Schock noch möglich?

Stiche, ausschläge etc. führen bei mir wirklich zu panikattacken, da ich extreme Angst vor einem allergischen Schock habe!

Das blöde: meine panikattacken führen zu Atemnot, schwindel, Herzrasen, sodass ich noch mehr in Panik gerate, ob es nun ein allergischer Schock ist oder "nur" eine Panikattacke.

Im Internet steht, dass es zu einem allergischen Schock kommen kann, allerdings nicht, in welchem Zeitrahmen!

Die Stiche habe ich wirklich erst gerade vor einigen Minuten entdeckt, wann kann ich sicher sein, dass ich keinen allergischen Schock bekomme?!

Ich muss mich grad echt beruhigen, da ich wirklich extreme Panik habe vor einem allergischen Schock :(

Besten Dank für eure Antworten!!

Antworten
Lnucix32


Allergischen Schock tritt in der Regel nach nur ein paar Minuten auf.

Z^itronsenkopf


Heisst, ich hättw bereits in Holland alleegisch reagiert direkt als ich gestochen wurde?

Und auch wenn die Stiche erst jetzt sichtbar wurden, bin ich sicher?

LxuEcic32


Ja, du bist sicher.

ZMiutroKnen*kopf


Danke für die schnelle Antwort! :)_

k5evrin1x996


Meine Freundin hatte einen allergischen Schock durch hausstaubmilbenallergie. Der kam aber sehr schnell. Bei dir würd ich mir keine Gedanken mehr machen.

Wer macht die Wanzen weg? Kammerjäger?

Z%itropnenkoxpf


Die bettwanzen waren in holland im hotel

Gott sei Dank nicht bei mir zu Hause!

B&enitaxB.


Na, die kann man aber im Koffer, Gepäck, Kleidung mit nach Hause nehmen.

Kann man ergoogeln....

ZLitrogne}n#koxpf


Ja, genau aus diesem gründ wurde alles gepäck weggeschmissen und neue kleidung direkt am flughafen gekauft damit nichts nach hause kommt

BlexnitxaB.


Also, ein allergischer Schock ist nun nicht aufgetreten. Aber offensichtlich doch ein Wanzenimport. Sonst hättest du ja keine Stiche. Ich würde Mottenpapier in der Wohnung verteilen.

LxuciU3x2


Wenn die Stiche erst nach dem Reise sichtbar geworden sind, hast du ggf. ein paar nach Hause mitgebracht.

Z[itroneJnkopf


Obwohl alles entsorgt wurde direkt am Flughafen?

Das erscheint mir ja doch sehr unwahrscheinlich?! Wie sollten denn die nach Hause gekommen sein?

Hab im Netz gelesen, dass die Stiche erst mehrere Tage später sichtbar werden.. bzw das dies möglich ist..

F)lo8ka7aatxi


Dann warte doch einfach ab. Wenn keine Stiche hinzukommen, ist das Problem vergessen, wenn doch, hat alles Wegwerfen der Kleidung am Flughafen nicht geholfen. Vielleicht hockte da noch so ein Biest irgendwo in den Nähten am Koffer.

Ich bin seit dem Tod meiner Katzen vor vielen Jahren die Flöhe noch nicht los, obwohl mein Hausrat samt Matratzen und allem mittlerweile 'zig mal gewechselt hat.

Erst gestern wurde mir eine Dreierstraße auf den Bauch gestochen. 8-(

hbeutHe_hiexr


Das ist wirklich ein Alptraum, den schilderst :-/ Wanzen in den eigenen Räumen. Wanzen können in jede Ritze reinschlüpfen z.B. in Schuhe oder Taschen.

Wir hatten so ein Erlebnis in Asien in einem Hotel. Wir haben sämtliche Sachen (auch Rucksack) für mehrere Tage an die Luft gehangen und sie anschließend gründlich inspiziert - vor allem die Nähte sind beliebter Versteckplatz.

Die Biss-Spuren hat man nach meiner Erfahrung sofort. Deshalb glaube ich, dass ihr die Wanzen zu Hause habt. Wie man die losbekommt? Keine Ahnung. Ich würde mit dem Hotel in Kontakt treten. Die sollten sich mit der Problematik auskennen und haben bestimmt schon einiges in die Wege geleitet - naja, mit nicht durchschlagendem Erfolg.

Das wird sicher nicht leicht, die wieder loszubekommen. ToiToiToi :)*

jZeri


Alptraum, dachte ich auch.

Nebenbei gefragt, wer kommt denn für die Schäden, sprich Kosten auf?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH