» »

Wasserallergie - oder was könnte das sein?

D,ramaAkxt5 hat die Diskussion gestartet


Hab da ne ganz schreckliche Allegrie die ich seit ich 8 bin bestimmt schon habe.

Wenn ich ins Freibad gehe zum Beispiel und länger als eine halbe Stunde drinbleibe bekomme ich auf der ganzen Haut, meistens bleibt mein Gesicht verschont, rote Punkte die irgendwann einmal anschwellen, Wie als wäre ich in Brennesseln gefallen nur viel viel schlimmer, außer dem jucken die ganz schlimm, je mehr ich an ihnen reibe und kratze um so mehr schwillt alles an. Die ersten werden jetzt an Chlorallergie denken aber das kann nicht der Fall sein. Denn auch wenn ich dusche oder in die Badewann steige bekomme ich solche Pünktchen, wobei es dann aber meistens nur vereinzelte sind die ich zählen kann, meistens sind diese dann am Dekolte, und es sind dann höchstens 5 kleine Pünktchen oder so, also nicht schlimm. Aber selbst wenn ich in einem Badesee schwimme oder auch im Meer, jedesmal bekomme ich vom zu langen im Wasser bleiben diesen Ausschlag/diese Allergie.

Und jetzt noch was ganz komisches. Wenn ich mich sehr anstrenge also Sport treibe(was ich eigentlich nie tu) oder mit dem Fahrrad kurz wohin fahre oder eine längere Strecke laufe, bekomme ich den selben Ausschlag wieder, was wahrscheinlich dann an meinem Schweiß liegt. War auch schon deshalb beim Arzt, wobei mir der nicht wirklich helfen konnte. Durch große umstellung bekomme ich das auch ganz gut im Griff, eben kein Sport treiben und nicht lange ins Wasser gehen, aber es stört mich total, manchmal schwillt auch meine ganzes Gesicht an, was wirklich nicht schön aussieht. Kann mir jemand sagen was ich genau habe oder hat jemand das selbe?

Wäre schön wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!!!

Danke

Antworten
T]rinkyx hat geantwortet


Hallo,

also für mich hört sich das nach einer Urtikaria (Nesselsucht) an. Bine02 hat hier schon mal ähnliche Symptome beschrieben:

[[http://www.med1.de/Forum/Allergien/80851/]]

Dort hab ich auch schon "meinen Senf dazugegeben".

DER Link zum Thema: [[http://www.urtikaria.net/new/index.shtml]]

Alles Liebe,

Trinyx

DCram.aAkt5 hat geantwortet


@Trinyx

Also dankeschön,

hab gleich mal auf der Seite rumgestöbert, und hat mir schon sehr geholfen, viele haben die selben Sympthome beschrieben wie ich sie habe. Anscheinend habe ich eine seltene Form der Urtikaria und zwar die aquagene die nicht so oft auftritt. Aber bevor ich vorreilige Schlüsse ziehe gehe ich natürlich davor zum Arzt, nur wenigstens bin ich vorbereitet und wenn der Arzt nicht weiß was das sein könnte dann werde ich ihn gleich mal fragen ob es sein könnte das ich Urtikaria habe.

Danke noch mal!!!

Und du bist auch davon befallen??

Gruß

T7rin5yx hat geantwortet


Freut mich, daß ich dir weiterhelfen konnte.

Manchmal ist es schon eine Erleichterung, wenn man zumindest weiß, was man hat, und man dem "Zustand" einen Namen geben kann.

Ich habe die Urtikaria (Kälte und Druck) seit mittlerweile 4 Monaten. Verglichen mit anderen bin ich also eher ein Neuling ;-) Ich hab mich aber eingehend mit der Thematik beschäftigt, weil meine Ärztin auch nix damit anfangen konnte. Naja, gegen den Juckreiz hat sie mir schon etwas verschrieben, aber sie hat sich leider nicht die Mühe gemacht, die Ursachen zu finden. Also habe ich das mehr oder weniger selbst in die Hand genommen, den Arzt gewechselt und mich auch mit alternativen Heilmethoden beschäftigt. Wie so oft konnte körperlich mit rein schulmedizinischen Methoden nichts festgestellt werden. Beim alternativen Ansatz haben sich aber sehr wohl Ursachen herauskristallisiert. Wenn du deine Symptome durch den Arzt abklären hast lassen und es dich interessiert, kann ich dir in diese Richtung sicher ein paar Tipps geben.

Du sagst, du hast das schon seit du 8 bist. Wie lange hast du das denn schon insgesamt? Ich schätze mal schon ziemlich lange, oder? Ist es mit den Jahren schlimmer geworden oder hast du einfach so lange tapfer durchgehalten?

Liebe Grüße,

D,ramajAkxt5 hat geantwortet


Ich bin jetzt fast 19, also über zehn Jahre hab ich das nun also. Als ich jünger war hat mich das nicht so wirklich gestört deshalb bin ich da auch noch ins Freibad und habe mehr Sport gemacht, aber so mit dem Alter wo du dann dich fürs Aussehen interessierst hab ich mich schon geschämt. Ich geh heut au noch ins Freibad, bleibe aber nie länger wie 15 min im Wasser so schnell kommen die bei mir nämlich nie. Ich vermeide aber große Anstrengungen. Man kann das alles schon irgendwie übergehn, man muss nur eben acht geben. Und meine Freunde wissen auch bescheid da ist das okey. Es nervt eben trotzdem und so, kannst dir sicher vorstellen. Also ohne das wäre ich sehr erleichtert und ne Last würde schon abfallen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH