» »

Geschwollene Augen: Allergie?

H;ennBeth hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit ca. einem halben Jahr leide ich an teilweise extrem geschwollenen Stellen unter meinen Augen. Besonders extrem tritt diese Erscheinung nach dem Schlafen auf, obwohl ich selten weniger als 8 Stunden schlafe. An Schlafmangel kann es wohl kaum liegen. Auch eine altersbedingte Erscheinung schliesse ich aus, da ich erst 20 Jahre alt bin.

Während des Tages geht die Schwellung zurück doch verschwindet sie niemals ganz. Es sieht dann so aus als haette ich extrem große Augäpfel. Zusätzlich ist die untere Augenpartie extrem gerötet, es haben sich mehrere quer verlaufende Fältchen gebildet und die Haut fühlt sich an dieser Stelle sehr komisch an.

Teilweise sind die Auge am Morgen so dick zugeschwollen, dass es juckt oder sogar schmerzen bereitet.

Könnte dies auf eine Allergie zurückzuführen sein oder ist das bei einigen Menschen erblich? o.O

mfg

Henneth

Antworten
hlelixv po%maxtia


Keine Ahnung.Es kann aber auch eine Entzündung sein.

Es wundert mich bloß,weshalb du nicht längst zum Arzt gegangen bist.

CHha,oszwxeib


trägst du kontaktlinsen?? kann ja auch daran liegen..

H}ennKeth


Hallo,

nein, ich trage keine Kontaktlinsen.

Ich werde mir auch am Montag einen Termin geben lassen, nur wollte ich mich davor erstmal ein bißchen informieren und eventuell mit Leidensgenossen austauschen. Seit meiner Blinddarmoperation habe ich nämlich kein allzugroßes Vertrauen mehr in ärzte....

mfg

Henneth

rNumtre<ibexrin


Ja das kann von einer Allergie kommen.

Ich habe Heuschnupfen, habe auch morgens gerötete und geschwollene augen und während der heuschnupfenzeit geht es nie ganz weg.

sind bei dir morgens auch die augen gelblich verkrustet?

die fältchen kommen bei mir davon weil das auge tränt und durch das salz in den tränen trocknet die haut unter den augen aus und kann auch entzündet werden...

was hat dein arzt gesagt?

SJaraBh20F00


Augenforum

es könnte a) Allergie sein b) von der Schilddrüse kommen

(endokrine Orbitopathie) c) noch was anderes.

Vielleicht stellst du diese Frage nochmal im Augenforum? da sind viele Leute mit vielen Augenproblemen.

Grüße!!

Sarah

W1ies9eltiexr


Hallo !

Das gleiche Problem hatte ich auch letztes WE. Ich war drei Tage auf dem Hurricane Festival Campen, auf so´nem alen Acker. Da wimmelte es nur so von Gräsern, Bäumen und Dreck, hatte lange keine Probleme mehr mit Heuschnupfen aber da gings wieder los.

Kaum war ich da, juckten meine Augen und lief meine Nase, irgendwann beginnt man zu reiben, und so doof wie ich bin reib ich mir den ganzen Dreck ins Auge. Toll, als ich Montag wieder zu Hause war hatte ich nicht nur ein geschwollenes Auge sondern auch eine komplett geschwollene Stirn, mit richtig Wasser unter der Haut. Zum Arzt wollte ich erstmal nicht weil ich Freitag´ne wichtige Klausur schreib.

Zum Glück ist jetzt schon wieder alles ok, hab viel gekühlt und mit Bepanthen eingesalbt.

Nach der Klausur geht´s ab zum Arzt Zwecks Allergietest !!!

AUntiqgone


OT

Ich war drei Tage auf dem Hurricane Festival

oops......kamst du von weiter weg, oder wohnst du auch hier in der Nähe? ;-)

War ja dann eher Glück für dich, dass es regnerisch war, sonst wären die Pollen noch mehr geflogen.

Gruß

b9au$hexxe


ich bin Monaten in Behandlung, keine Besserung

Anfangs war der Tränenkanal zu und entzündet, nach 2 monatiger Spülerei, 1x wöchentlich, ist er nun durchgängig, muß aber immer noch mit Druck gespült werden. Im Laufe der Behandlung, wozu ich verschiedene Tropfen bekam, wurden aber nun die morgendlichen Schwellungen an meinen Augen immer massiver und verschwinden auch tags nie mehr ganz.

Als erstes dachte ich, daß es vielleicht mein Schilddrüsenpräperat ist, welchen mitlerweile auch höher dosiert wurde, das ist nun aber auch schon 5 oder 6 Wochen her, nur die dicken Augen bleiben. Make up verwende ich seit der Tränenkanalsache im Juni schon nicht mehr.

Die Tage kam mir der Gedanke, daß wir im Mai/Juni renoviert haben und auch das Schlafzimmer einen neuen Anstrich bekam. Vielleicht ist dies ja die Ursache.

Jetzt kann ich mir nicht vorstellen, daß ein neuer Anstrich auf der vorhanden Farbe die Ausdünstungen ganz beseitigt.

Gibt es andere Möglichkeiten die helfen?

Desensibilisierung ???

Gibt es einen Test für solche Farben?

Wie lange dauert es bis die Beschwerden weg sind? ... war mal ein Wochende weg, aber die Augen waren trotzdem geschwollen.

.

Für Tipps oder Anregegungen wäre ich dankbar.

.

Grüße von bauhexe

KXatii-2x003


hatte ich als kind auch oft

früher hab ich meine augen dann immer mit kamillentee ausgewaschen. und danach die 2 feuchten teebeutel auf die augen gelegt. das entspannt und ist immer gut. probier s mal aus.

viel glück und gute berrerung

kati

BSabyBexnz


Hey wer kann mir helfen!

Ich hab morgens immer geschwollene Augen.

Sie tun zwar nicht weh aber es sieht schon schlimm aus.

Könnte es von der Bettwäsche kommen?

Von meinem Tieren, aber ich hab sie schon lange, dass jetzt eine Allergie raus kommen könnte kann ich mir aber nicht vorstelllen.

Wenn jemand was weis kanns mir ja sagen +:-)

BmabyBeqnz


:)D

BVabyB/enxz


*:) ;-) ;-D 8-) :-)

QRHxT


Geschwollene Augen

Ich habe morgens immer sehr geschwollene, gerötete Augen mit hängenden Unterlidern, ahnlich wie eine Hundrasse ( Name ist mir entfallen ). Die Schwellung nimmt im Laufe des morgens etwas ab, verschwindet jedoch nie ganz. Bin Allergiker, jedoch auf Frühblüher und im Herbst auf Ulme, Pappel etc.

Der eine Augenarzt sagt ich hätte trockene Augen und hat künstliche Tränenflüssigkeit verschrieben. Der andere sagt das ist allergisch und hat Dexa sine Augentropfen mit Cortison verschrieben.

Jedoch weder mit dem einen noch mit dem anderen Medikament ist mir geholfen

M]irAisxfad


Wenn die Schwellung am Morgen besonders schlimm ist, kann das daran liegen, daß im Schlafzimmer irgendwelche Stoffe ausdünsten, auf die man allergisch reagiert. Oder die eben einfach giftig sind, so daß der Körper versucht, sich dagegen zu wehren.

Im Zweifelsfall müßte man mal alle Möbel, Teppiche, Anstriche usw. genau anschauen. Evtl. auch nach Schimmel suchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH