» »

Urin-Therapie

AIndton S7ommexr


Wer da Bedenken hat...

Nach all meinen Kontakten mit medizinisch gebildeten Menschen und Lektüre, meine ich, daß, wenn man mengenmäßig nicht übertreibt, das Trinken von Eigen-Urin sicher nicht schadet.

Übertreiben wäre nach meiner Meinung, mehr als ca. 1/4 des täglichen Eigen-Urins zu trinken. Weil dann der Körper irgendwann mal den zu vielen Harnstoff nicht mehr im Griff haben könnte. Natürlich läßt sich das auch durch erhöhte Trinkwasser-Zufuhr bis zu einem gewissen Maße ausgleichen.

Also – kein Problem.

Liebe Grüße :)^ :)^

dArug


Hallo Seit 2 Jahren trinke ich meinen Morgenurin 1 dl. weil ich die Prognose Prostatakrebs erhalten habe. Ich mache das mit der Hoffnung damit das Karzinom zu beseitigen. Für mich ist das trinken kein problem denn ich konsumire den Saft noch Körperwarm schluckweise.Das es danach manchmal zu Durchfall kommen kann schreibe ich der Reinigenden wirkung zu.Hat Jemand erfahrung mit Urinbehandlung gegen Krebs oder ein zuständiger Arzt auf diesem Gebiet? Für hinweise bin ich Dankbar. ???

Wieso trinkst du deinen Urin, weil du Prostatakrebs hast? Abgesehen davon, dass ich von Urin-Therapie generell nichts halte, ist das doch doppelt schwachsinnig, weil das Urin deinen Krebs überhaupt nicht erreicht. Der Durchfall ist verständlich, schließlich pumpst du dir Müll am laufenden Band rein.

a[pfelsc!hnexcke


Ich leide an Haarausfall und bin bereit alles dafür zutun, damit dieser weg ist.

Den Urin zutrinken, dafür bin ich (noch) nicht bereit, daher werde ich ihn erstmal äußerlich anwenden.

Hat wer Erfahrungen mit Haarausfall und Urin?

Ich leide auch an Verdauungsstörungen. Eine Dame schrieb hier im Thread darüber und mich würde interessieren, ob die Verdauungsbeschwerden weg sind.

F&el4icitKas21


Ich habe mich vor jahren beim Camping mal heftig verbrannt, 2.grades, daraufhin habe ich mehrmal täglich, mit meinem Urin behandelt...am 3.Tag konnte ich mit dieser Wunde schon wieder im Salzwasser schwimmen gehen...behandlungsdauer ca. 1,5 Wochen....es blieben keine Narben zurück...

F?eliOcXitaxs21


Urea auf kosmetischen Verpackungen ist ein Hinweis auf Urin, auch Harnstoff ...ist nur anders ausgedrückt....aus persönlichen erfahrungen kann ich euch sagen, dass auch in arzneimitteln urin verwendet wurde und ich glaube auch noch wird...damals der urin von trächtigen stuten z.b.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH