» »

Sepia C30; wie muß man das nehmen?

a0mazoxna hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nach schlimmen Hormonschwankungen und hoher Reizbarkeit (Regel zehn Tage überfällig; allerdings erst zweite nach Schwangerschaft und, ich stillte zeitweise wieder sehr viel) habe ich mir aus der Apotheke Sepia C30 geholt.

Im Abstand einer Std. nun zweimal fünf Globuli genommen und es ging mir merklich besser...

Nun meinte die Apothekerin, ich solle morgen früh nochmals fünf Globuli nehmen und dann wöchentl. fünf Globuli.

Weiß jemand, ob das so okay ist?

Wann müßte ich 'ne Potenz höher gehen?

Wäre ne Q Potenz besser gewesen?

Kann man da noch umsteigen?

Fragen über Fragen.

Freue mich über Antwort

Herzlicher Gruß

Herma

Antworten
LUichztwesexn


Amazone...

warum hast du Sepia geholt und nicht z.B. Lilium tigrinum?

Und wer hat dir zur C30er geraten?

Hast du dich einmal mit der Homöopathie und besonders, wie die Mittel ausfindig gemacht werden, befasst?

Liebe Grüße

Nur nebenbei:

Mich rief irgendwann eine Bekannte auf Drängen ihres Mannes an, weil sie sich mit Sepia in eine Arzneimittelprüfung getrieben hatte. Ich sollte ihr ganz schnell einen "Stopper" verpassen - un d ich verpasste ihr eine Rosskur!

S}amb`uccxa


Hallo Lichtwesen...

normalerweise liegt mein IQ schon über der Zimmertemperatur - aber ich weiß wirklich nicht, was ,,in eine Arzneimittelprüfung treiben" heißt...

Könntest Du mir das erklären? Ich habe mir nämlich auch Sepia geholt - in drei potenzen: D 6 / D 12 / und D 30 - und bin jetzt ziemlich verunsichert. Ich weiß, das man Sepia nicht über einen längeren Zeitraum nehmen sollte - aber ich leide ziemlich unter Wechseljahresbeschwerden - vor allem völlige Gleichgültigkeit gegenüber allem und jedem - und wollte es ausprobieren.

Außerdem habe ich mir die Globuli Melisse/Sepia von Wala geholt - und schwanke jetzt noch: Was nun nehmen?

Für eine Antwort dankbar...

Sambucca

LRicht^wesqen


Arzneimittelprüfung

sind die Symptome, die sich bei kontrollierter Einnahme des homöopathischen Mittels bei einem gesunden Menschen einstellen. Hahnemann selbst hat herausgefunden, dass es dann die Symptome sind, die beim "Kranken" vorliegen müssen, um ihn zu heilen.

Nun müssen aber mehrere Zeichen vorliegen, damit das Mittel hilft. Ist dies nicht der Fall, dann können sich unter Umständen andere NEUE Symptome hinzugesellen, die eine anschließend fachmännische oder auch fachfrauische Behandlung erschweren bzw. unmöglich machen.

Ich weiß, dass in bestimmten Foren SEPIA als das Mittel für Frauen als "Geheimtipp" weitergegeben wird. Nein, Sepia ist nicht das alleinige Mittel - es gibt noch viele andere, die meist bei genauerem Hinsehen besser passen.

Ich hoffe, ich konnte dir auf die Schnelle helfen und deine Frage beantworten. Ansonsten empfehle ich dir, mal nach dem Begriff "Arzneimittelprüfung" zu googeln.

Liebe Grüße

S2ambuxcca


Hallo Lichtwesen....

..vielen Dank für Deine schnelle antwort.... bin jetzt wieder ein bisschen schlauer.... :-)

Das es noch andere passende Mittel gibt - ja, hab ich gelesen.... Aber auf mich passt vom Typus her Sepia am besten - es deckt fst 9o % ab....

Arsenicum album wäre (glaube ich) das zweite Mittel - das dritte Nux Vomica....

Naja, ich versuche es mal mit D 12 (zuerst) - D 30 bleibt ja doch (falls es nicht richtig war) ca. 7 Wochen im Körper...

Eigentlich nehme ich so gut wie nie etwas - aber ich möchte meinen momentan nicht so gut erträglichen Zustand etwas abmildern...

Ich wünsche Dir schöne Pfingstage

Sambucca

aSmaUzonxa


Hallo Lichtwesen,

zugegeben, habe es mir selbst verordnet; aber es trafen schon mehrere Dinge gut zu und zudem muß ich sagen, dass es mir besser geht; vor allem fühle ich mich wieder viel energetischer und nicht mehr so müde und schrecklich gereizt...

Die Unterleibschmerzen sind auch erst mal besser...

Keine Ahnung, ob das wirklich die Globuli waren, aber ich hatte eigentlich sofort nach der ersten Einnahme das Gefühl einer "Besserung".

Und als Sängerin machte es sich auch darin bemerkbar, dass ich nach einer Gesangspause von 10 Tagen innerhalb einer Stunde wieder bei Stimme war.

Wonach müßte ich denn als erstes gehen bei der Auswahl eines Mittels?

Einige Beschwerden sind leider nur vor der Periode da.

Aber die habe ich dafür auch schon seit 16 Jahren...

Wo finde ich was über die Tigerlilie?

Vielen Dank in jedem Fall für die Tipps

Herzliche Grüße

Amazona

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH