» »

Urin trinken

ECbbu=schkxa


Crowl

:)^ :)^ :)^

d$o=bVbixe


ich habs mal probiert. hab auch paar mal den urin meiner ex getrunken. habe mich aber dadurch nie gesünder oder kranker gefühlt , auch so kein unterschied :-)

cyroxwl


hab auch paar mal den urin meiner ex getrunken

Zu welchen Gelegenheiten denn?

d[obbxie


es war ein teil unseres sexspiels. @:)

cNro)wAl


Mhm, ich denke du bist nicht die Art von Mitstreiter, auf die Siggi hier setzt...

muhahahaaa ]:D

dhobbixe


lool es gehört nicht zum täglichen frühstück wenn du das meinst

ceroxwl


:-D

Und würde es dein Herz erfreuen, wenn einer deiner Kumpels sich bei der nächsten Skat-Runde statt nem Bierchen sein eigenes Säftchen genehmigt?

czrowxl


@ Siggi

Ich weiß nicht, was da geil dran sein soll...!

Ist dir da vielleicht inzwischen das Lichtlein aufgegangen?

8-) :-D :-x

ich brech weg... ROFL

c1roxwl


@ dobbie

danke :)^

d2obbxie


warum sollte mich das stören? währe doch ein interessanter freund :) wer er das glas nicht über den Skat tisch verkippt ist das schon in Ordnung :=o

IKndiWvidu!alixst


Bin leicht amüsiert...

Obwohl Ekel mir in diesem Zusammenhang völlig fremd war/ist (siehe oben), war mir doch zu jedem Zeitpunkt bewusst, dass es sich um Urin und eben nicht um "ein Getränk wie jedes andere" handelt. Ja, dieses Bewusstsein war in gewissem Sinn sogar die Voraussetzung dafür, mich locker und neugierig auf besagte Trink-Experimente einzulassen. Ich konnte und wollte mir nicht vormachen, es ginge dabei um ein ganz normales Getränk, das mir sozusagen "nur zufällig" bis dato unbekannt war.

Wäre es das wirklich, dann wäre es viel uninteressanter gewesen. Gerade die Besonderheit war ja der Motor der Neugier. Urin trinken ist nicht nur eine Geschmackserfahrung, sondern auch eine Selbsterfahrung. Wenn es letzteres im Bewusstsein nicht mehr ist, verliert es seinen Reiz, jedenfalls für mich, obwohl ich den Geschmack ja durchaus mag. Aber ein kühles Bierchen schmeckt mir nun mal zum Feierabend oder in geselliger Runde eindeutig besser... ;-)

Die Vorstellung eines gepflegten Schoppens Pisse als Alltagsroutine in derartigen Genuss- und Relax-Situationen erschiene mir dann doch eher als gespielte denn als wirkliche Normalität. Als eine Art Snobismus. Es wird kein normales Getränk, nur weil man so tut als wäre es eins, während man doch zugleich ganz genau weiß, dass es das eben nicht ist.

Der wahre Individualist ??wer bediente sich da meines Namens ??? hat das nicht nötig ;-) :-p

Das wäre ja fast so, als würden jene Leute, die aus rituellen bzw. Selbsterfahrungs-Gründen barfuß über glühende Kohlen laufen, das als normalen Spaziergang deklarieren. Es ist aber nun mal kein normaler Spaziergang, und es findet - nach allem, was ich darüber gehört habe - auch nicht in der gleichen mentalen Verfassung wie ein normaler Spaziergang statt.

Siggi, nix für ungut, hoffentlich bist du jetzt nicht angepisst... ;-D

P.S. Soeben fragt mich mein Sohn, der gerade den Abendbrottisch deckt, was ich trinken will. Musste unwillkürlich loslachen, er hat mich nur verständnislos angesehen...

c}rowxl


*wischtsichvorlachendietränenausdenaugen*

dankeschön Indivudualist... @:)

REut


Gebe zu, nicht alles gelesen zu haben.

Einige haben vor dem Trinken von Urin gewarnt. Auch ich gehöre dazu aus folgenden Gründen:

**Die Nieren filtern Stoffe aus, die der Körper nicht mehr braucht. Und wenn diese ausgeschiedenen Stoffe immer wieder getrunken werden, sammeln sich diese Schadstoffe im Körper in immer höheren Konzentrationen an. **

Denkt doch mal daran, warum soviel Kranke an der Dialyse hängen müssen - weil deren Nieren die Arbeit nicht mehr leisten können.

*:mitlfeser{263x6*


Aber warum soll die Mund- oder Magenschleimhaut nicht etwas dankend aufnehmen können, was der Blase oder den Nieren unnütz oder zu viel erscheint?

@ saxo

der körper wäre dumm wenn er im gesunden zustand was ausscheidet was er noch für andere organe brauchen könnte....

mutter natur hat sich schon was dabei gedacht....

ich hoffe ich habe niemanden in meinem umfeld der sich mit harn einreibt, das gesicht wäscht...dann noch nen küsschen links recht {:( ekelhaft

I,ndivi:dualxist


Anrüchig... ;-)

Gebe zu, nicht alles gelesen zu haben.

Die Motivation zur schreibenden Teilnahme an einer Diskussion, deren Inhalt nicht interessant genug ist, um gelesen zu werden, wird sich mir wohl nie erschließen... :-/

Mit Austausch hat das jedenfalls nichts zu tun - eher wohl mit sowas wie "Duftmarken setzen". Was ja in Bezug auf das vorliegende Thema immerhin schon wieder einen ganz speziellen Charme hat... :=o

Tja, Trinken oder Versprühen, das ist hier die Frage. Aber da sich Mutter Natur ja immer "was dabei gedacht hat", spricht wohl, wie ich kleinlaut einräumen muss, alles für's Versprühen... ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH