» »

Kann man was gegen Schwitzen tun?

L!oll_ipiop94


hey.. aber manchmal wenn ich denk des ich schwotzen müsste schwitz ich net..

???

_xAria7nex_


Hallo, hatte seit klein auf das gleiche Problem. Ärzte (Hautarzt, Allgemeinarzt) haben mir nicht groß weitergeholfen. Verschiedene Tee´s und Salben und Öle haben bei mir auch nicht angeschlagen. Hab überwiegend nur schwarze Kleidung getragen, damit es nicht so auffällt. Hab nach langem überlegen und vieler Recherchen im Internet mich 2003 ner OP unterzogen. Kosten ca. 1500 Euro. Hab mir die Schweissdrüsen an den Achseln absaugen lassen. War mega schmerzhaft. Hab seither Narben unter den Achseln, welche mich aber nicht so sehr stören - hauptsache ich schwitze nicht mehr riesige Wasserlachen. Fühle mich seither wohler in meiner Haut. Hab meine Achseln auch schon vor Jahren mit Botox bespritzen lassen, welches kaum schmerzhaft war und gut angeschlagen hatte (aber leider ja nicht für immer hält - daher die OP). Für Hände und Füße hab ich mir ein Iontophoresegerät gekauft, welches bei mir aber leider nicht angeschlagen hatte. Hab hier bis heute keine Lösung gefunden. Laut den Ärzten, kann man hier auch nichts machen. VG

LeolOlipoxp94


ich bin 15 Jahre und kann mich doch net operieren lassen :(

_DAriAane_


Hi Lollipop,

dann probiers doch mal mit Iontophorese. Vielleicht hilfts ja bei dir? Der Hautarzt hat so ein Ding und stellt es in seiner Praxis zur Verfügung. Allerdings musst du das ganze am besten jeden Tag machen. Vielleicht leiht er dir das Gerät auch aus. Ansonsten guck doch mal bei ebay - da sind oftmals solche Geräte zum Kauf günstiger drin. Ich hab mir damals eines im Internet bei Dr. Hoffmann gekauft. War aber teuer. Hat ca. 500 Euro gekostet.

LG

shkyBwalke|r09


Hallo Lollipop94, hätte nicht gedacht, dass ein so alter Faden wieder zum "Leben" erweckt wird. Aber wir sind wohl nicht allein mit unserem "Problem". Ich kann nur sagen: Ja, ich habe ein Intophorese-Gerät rumstehen, und ja, ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, mir die Schweißdrüsen absaugen zu lassen (noch nicht gemacht). Meine Erfahrung ist: es ist zwar nicht wirklich "heilbar", aber man kann ganz gut mit Tabletten und so damit umgehen!!! Schau mal auf [[www.stark-gegen-schwitzen.de]] da haben die so ne Übersicht, was es alles gibt, was welche Nebenwirkungen und so hat.

K"ri9sta20x10


Hallo ihr Lieben,

also ich habe auch ein rießiges Schweißproblem. Und bei mir macht es kein Unterschied ob es Sommer oder Winter ist, ob ich was tue oder nicht, ich schwitze einfach, und das zu Genüge.

Zu Anfang möchte ich den Jüngeren mal sagen, dass sie erstmal garnichts dagegen tun sollten, da sich das im Laufe des Wachstums noch ändern kann und vorbei gehen kann. Auch bei mir ist es im Laufe der Zeit sehr viel weniger geworden.

Dieses Zeugs aus der Apotheke, welches die Poren verstopft, habe ich auch schonprobiert und ich muss sagen, dass das völliger Schrott ist. Zu Anfang hilft es unt verstopft die Poren. Dies lässt nachher jedoch nach und es funktioniert garnicht mehr. Davon abgesehen hatte ich davon übelste Wunden in den Achseln und es tat schrevklich weh. Also Finger weg davon ;-)

Leider habe ich das richtige Mittel gegen das Schwitzen auch noch nicht gefunden. Jedoch kann es nicht sein, dass es Veranlagung ist, wie jemand bereits gesagt hat, da bei mir in der Familien und dem engeren Familienkreis niemand an diesem Problem leidet, außer ich!!

Die Untersuchung mit der Schilddrüse habe ich auch schon gemacht, jedoch glaube ich, dass man noch ein paar weitere Untersuchung machen kann um heraus zu finden, woran es liegt!

Also ich empfehle jedem, an der Sache dran zu bleiben, da ich weiß wie blöd und peinlich es einem ist. Auch ich ziehe keine hellen Oberteile oder sonstiges an.

Die letzte Möglichkeit wäre bei mir die OP! Jedoch soll die auch nicht immer hilfreich sein. Kenne jemanden, die diese OP gemacht hat und die auf der einen Seite garnicht mehr schwitzt, dafür aber auch der anderen Seite ;-) Wäre auch blöd.... ;-)

Wenn ich jedoch keine andere Möglichkeit mehr finden, werde ich diese Maßnahme machen.

Den Jüngeren würde ich jedoch empfehlen bis zu ihrem 22/21 Lebensjahr garnichts dagegen zu unternehmen.

Lg,

a prilbixsmai


Hallo,

also ich habe auch unter extremem schwitzen gelitten. Habe einfach viel hinter mir, auch eine Schweißdrüsen absaugung. Jedoch kam das leidige Schwitzen nach einam halben Jahr zurück....umsonst der Stress und Schmerz. Bevor ich aber eine Botoxbehandlung (Nervengift) versuche habe ich erst mal die Antitranspirante ausprobiert. Über die die mich nicht überzeugt haben sage ich nur so viel das die versprochene Wirkung wenn sie denn eintrifft nicht von Dauer ist. Eines jedoch macht mich nun schon seit Einem Jahr zu einem unheimlich glücklichen Menschen der sich einfach frei bewegen kann (was nur Menschen verstehen können die das gleiche Problem haben). Ich rede nicht von einem bissjen schwitzen im Sommer, sondern davon nicht die Kleidung tragen zu können die man möchte, ständige Angst vor Blicken der Anderen zu habe, und der riesen Scham wenn es jemand entdeckt hat.....

Nur als Tip für Menschen die sich in der gleichen Lage befinden. Mein Antitranspirant Kasa Deo ist Aluminiumhaltig aber das ist längst nicht mehr so schlimm wie verrufen. Und die Wirkung hat mehr als beeindruckt. Man bekommt es im Netz und soweit ich weiß gab es mal kostenlose Proben die man sich bestellen konnte um nicht die Katze im Sack zu kaufen. Ich empfehle es Jedem der unter diesem Problem leidet.

LG

R~a?c htel4x44


KaSa Deo gegen Schwitzen kann euch helfen. Ich habe im Internet ein Mittel unter http://j.mp/aievWK gegen mein lästiges Schwitzen gefunden welches mit Sicherheit auch euch helfen kann. Ich wollte es nicht glauben und habe es als letzten Schritt vor einer OP ausprobiert. Und was soll ich sagen ,,,Hammer''' ich bin überglücklich. Endlich alle Klammotten tragen die ich will und nicht nur schwarze. Kein Gemüffel mehr sonder ein frisches Auftreten. Wünsche euch das Beste *:).

Liebe Grüße Rachel

sAkywal:kerx09


Aber Deos kaschieren doch immer nur ... also ich glaube, dass das uns bei Hyperhidrose nichts bringt ...

dlreuxg


AlCl3

sRweEet:y_Plillyx84


Hallo,

ich bin etwas erstaunt, dass es doch noch so viele "Verzweifelte" gibt. Ich hab auch lange gesucht nach etwas, was hilft, gestossen bin ich auf ein Produkt namens MEDISAN Plus Antitranspirant, erhältlich überall im Netz. Ich hol's mir meistens aus der Apotheke, man kriegts auch da überall. Laut Hersteller sind da wohl irgendwelche Bio-Aktivstoffe drin, die dem Hautschutz dienen.

Was soll ich groß schreiben, es funktioniert einfach. Schweiß ist wie weggeblasen (und das bei 2-3mal pro Woche) und Hautirritationen gibt es so gut wie keine (genau DAS war bei vielen anderen Mitteln nicht so). Ich kanns nur jedem empfehlen, das auszuprobieren.

:)^ ich hoffe, es hilft jemandem....

Cheers

8-)

hVavwexha


Ich schreibe gerne nochmal wieder dazu... auch wenn es im xx-ten Faden ist.

Bei mir hat damals DOCH ein Aluminumchlorid-Präparat in Alkohol geholfen und das tut es immer noch vollkommenst. Odaban, ohne Rezept, in der Apotheke bestellen. Mit 16 Euro teuer; mit der lütten 30 mL-Pulle komme ich jedoch ewig aus.

Abends die trockene AXXel nur 1-mal ansprühen, dann mit dem Zeigefinger ganz sachte verteilen. Dann geht auch nix kaputt. Niemals forciert "ein(t)reiben" Jetzt wende ich nur noch 1-mal pro Woche an.

12 h vorher bzw nachher aber nicht die AXXeln rasieren!

hyawehxa


Aber Deos kaschieren doch immer nur ... also ich glaube, dass das uns bei Hyperhidrose nichts bringt ...

Es handelt sich hier auch nicht um ein Deo. Die wasserbasierten Antitranspirantien sind dagegen VERMUTLICH alle unwirksam für den Zweck. Ich war damals z.B. sehr enttäuscht und EMPÖRT über das Auseinanderklaffen zwischen behaupteter Wirkung und völllig wirkungsloser Realität >:( :-o

L@enFaM


Hi Stöpsel27,

Ich habe auf deinen Post[[http://www.med1.de/Forum/Alternativmedizin/171590/2242253/ Kann man was gegen Schwitzen tun?]] mal ne Antwort:

Also, um es erst einmal ganz klar zu sagen: Natürlich gibts immer eine Möglichkeit gegen das Schwitzen. Vielleicht ist der Weg bis zum Tag an dem schweißfrei ist nicht immer schnell und leicht, aber es gibt viele Sachen die helfen! :)^

Übrigens heißt die Substanz Aluminiumchlorid die den selbstgemischten Cremes aus den Apotheken beigemischt wird. Ein Rezept für so etwas kann der Hautarzt ausstellen, der sowieso mal gefragt werden sollte, wenn das Schwitzproblem krankhaft ist. Dann heißt das [[http://www.stark-gegen-schwitzen.de/schwitzen-als-krankheit Hyperhidrose]] und die Schweißproduktion ist höher als gewöhnlich. (Wenn ich das noch so richtig behalten habe von meiner Netzrecherche :-p)

Was die Tabletten angeht: Gerade wenn man am ganzen Körper schwitzt oder sich nicht operieren oder mit Botox spritzen lassen will, kann man mal dazu beim Arzt einen fachlichen Rat einholen. Neben Vagantin gibts aber noch andere Medikamente und ich persönlich habe auch schon mal darübe nachgedacht. Allerdings will ich mich noch mehr informieren. Ich weiß nur, die wirken alle unterschiedlich und nicht jede Schwitz-Tablette hat krasse Nebenwirkungen oder haut einen gleich um (aber klar, kann es Nebenwirkungen geben). Na ja, ich werde mal sehen wie das und so ist, danach kann ich hier aus eigener Hand berichten.

Bis dahin lege ich mir meine Deos an den Start und hoffe, das Beste!*:)

LG und viel Glück gegen das blöde Schwitzen,

Lena ;-D

PMapulxa


Hallo, ich hatte das selbe Problem. Es gibt Abhilfe!! Schwitzen ist nicht immer wichtig, manchmal ist es wirklich übermäßig viel!!! Ich war bei meinem Hausarzt und er verschrieb mir Vagantin- Tabletten. Damit war ich mein Problem SOFORT los. Ich kann sie nur jedem empfehlen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH