» »

Energetisiertes Wasser

Kou.rt


Was solls

Lieber Ralle,


Es geht mir darum, dass Dinge die nicht sein KÖNNEN auch nicht sind. Damit wir uns richtig verstehen: Im Gegensatz zu energetisiertem feinstofflichem Irgendwas halte ich die Existenz Gottes für geradezu SEHR wahrscheinlich (Ich gehöre keiner Kirche oder sowas an, übrigens).


Eben, ich sagte weil Du keine Erfahrung hast, darum KANN es auch nicht sein. Es geht nur um das verstehen wollen. Ich dachte in meinem Leben schon oft, dass dies oder jenes nicht sein kann, trotzdem war es manchmal anders als ich dachte.

Dein Standpunkt ist ok, vergiss bitte aber nicht dass Deine Wahrheit wie Du diese siehst, nicht des anderen Wahrheit sein muss ;-)

Gott ist für mich nicht WAHRSCHEINLICH da, sondern er ist für mich da. Darin besteht für mich nicht der geringste Zweifel.

Ich denke unsere beider Diskussion dürfte damit beendet sein.

viele Grüsse

Kurt

Kxurxt


Fernsehbericht

Heute nachmittag war im 3. Programm ein interessanter bericht über Wasserbelebung. Das berühmte Granderwasser wurde wissenschaftlich untersucht. Der Test fiel positiv aus. Kann es sein dass der Wissenschaftler bestochen war ? *lol

viele Grüsse

Kurt

sYalePmadlaXikuxm


Granderwasser im Fernsehen

Hallo, leider habe ich diesen Vortrag nicht im Fernsehen gesehen. Obwohl ich mich schon etwas mit Grande-Wasser beschäftigt habe. Habe mich mit einem Berliner Vertreter für Grabde.-W. lange unterhalten. Mir fällt blos bei der ganze Sache auf, daß sich mit dem Wasser noch kein deutsches Forschungsinstitut beschäftigt hat. Alle Informationen kommen aus Österreich. Habe in Berlin bei der BAM angefragt. Die wissen noch von nichts. Habe den Vertreter aufgefordert hier in Deutschland das Wasser prüfen zu lassen. Z.B auch bei der Stiftung Warentest. Bisher gab es keine Reaktion. Alles angeblich zu teuer. Dabei könnten sie bei guten und glaubhaften Ergebnissen sehr gut alles verkaufen. Da kommen bestimmt die hohen Kosten wieder rein. Aber die haben Angst vor den strengen Prüfungsrichtlinien.

Das macht mich sehr stutzig und mißtrauisch.

Tippfehler sind im Internet üblich. Da kann man sich darüber nicht aufregen. Würde ist hier mit Outlook Express funktionieren, könnten Tippfehler und Rechtschreibfehler mehr oder weniger vermieden werden. Die ganze Sache hier zu kopieren und in ein Schreibprogramm, oder umgekehrt, zu stellen, ist mir zu umständlich. Gruß

KNurtv22x2


Granderwasser

Hallo Salemaleikum,

Du hast recht dass keine Untersuchungen aus Deutschland kommen. Ich selbst würde natürlich diese Untersuchungen auch in Österreich machen lassen, wenn ich dort wohne. Diese Untersuchungen sind allerdings sehr teuer. Wenn es Sinn macht, dann könnte Grander natürlich das Wasser auch von deutschen Wissenschaftlern untersuchen lassen. Die Grandergeräte sind schon sehr teuer, da könnte es sich Grander evtl. schon leisten, oder es schlägt sich auf den Kaufpreis des Gerätes aus. Ich habe die Wirkung des Granderwassers gesehen und bin damit zufrieden.

viele Grüsse

Kurt

R,aMlle


Meinung

Die einzige mir bekannte Wirkung, die "Granderwasser" hinterlässt, ist eine Belebung im Geldbeutel der Verkäufer und eine Reduktion des Barvermögens der gutgläubigen Kunden.

@s a l e m a l a i k u m:

Natürlich beschäftigt sich kein renommiertes Forschungsinstitut mit so einem Quatsch wie Granderwasser bzw. gibt es keine anerkennenswerten "Tests" mit Ergebnissen.

Das ist doch genau wie mit allem anderen Humbug: Es sind allenfalls ganz exotische, asiatische, (süd-)amerikanische, russische oder sonstwie Weit-weg-Institute mit einem Dr. Dr. Ich-werde-von-der-Industrie-unterdrückt als "Sachverständigem", von denen dann ein "Gutachten" vorliegt.

K9urt22x2


Re: Meinung

Hallo Ralle,

hast Du das Granderwasser schon im Haushalt verwendet?

Abgesehen davon, das Gerät ist wirklich zu teuer!

viele Grüsse

Kurt

KHur\t|222


Und?

hast Du das Granderwasser im Haushalt probiert, oder nicht?

viele Grüße

Kurt

axma


Probieren = Kaufen

Die Hökerer locken damit, man könne es ja "mal probieren". Aber schon dieser eine Probierversuch kostet Geld. Autosuggestion leistet ihre Dienste und schon hat sich der Probierer doppelt betrügen lassen.

Esoterik kostet Menschenleben.

ama

[[http://www.ariplex.com/ama/ama_mlm4.htm]]

(über die Drift der Seelenverkäufer)

tlhe|-antCi-ama


Re: Probieren

ama stellt das hier so dar, als ob die "Hökerer" Heroin probieren sollten (und nicht etwa granderwasser) . Nur einmal probieren und schon ist man des Teufels.

also: nicht auf amaa hören und ruhig probieren. Es wird nichts passieren.

K3u\rta222


Re: Probieren = Kaufen

IGNORE

N`eugZierKigexr


Versuch mit Wasser

Habe in das Rohr des Wassehahnens ca. 25 cm lang mit kleinen Bachkieselsteinen aufgefüllt, und versucht eine, oder keine Veränderung des Wassers zu registrieren.

Empfohlene Testmethoden mit Biotensoren lehnte ich ab, da ich mich als beeinflusst eintaxierte.

Ich habe auch sonst keine wissenschaftliche Testmethode, und konnte aber bemerken, daß auch andere Personen eine Veränderung registrierten:

Das Wasser fühlt sich weicher an

Es ist besser zu trinken, es ist, als wäre es süffiger.

Kaffee, der damit gemacht wurde, schmeckt aromatischer, und schmeckt nach längerem herumstehen, nicht wie sonst abgestanden.

Mehr konnten wir bisher noch nicht feststellen.Ich möchte dazu sagen, das das ein Versuch war, und auch ein anderes Ergebnis akzeptiert hätte, war also schon sehr skeptisch.

Meiner Ansicht nach braucht man also keine teuren Apparaturen, sondern kann sich mit natürlichen Mitteln behelfen.

Auch wird bei dieser Vorgehensweise, das Wasser mit erheblichem Druck ständig gegen die vielen Steine geschleudert, wechselt dauernd die Richtung, und die Steine können kleine Strudel erzeugen.

Ich glaube, das das ausreicht, um das Wasser zubeleben,bezw. zu energetisieren.

Kostet nichts.

K6urt2{2x2


Re: Versuch mit Wasser

Hallo Neugieriger,

ich habe diesen Versuch schon vor langer Zeit gemacht. Dabei habe ich bemerkt dass nicht alle Steine dafür geeignet sind. Manche Steine haben keine oder eine minimale energetische Ladung, andere wiederum eine hohe Ladung. Allerdings bleibt die Frage noch offen ob die Wirkung ohne energetische Behandlung dauerhaft ist. Nach einer bestimmten Behandlung bleibt diese Wirkung jedoch dauerhaft.

viele Grüße

Kurt

N+eugie,rigxer


Hallo Kurt

Sie mögen in gewisser Weise recht haben, jedoch glaube ich, daß sich beim Zusammenstossen des Wassers mit den Steinen Energien frei gesetzt werden, potenzieren.Könnte man physikalisch berechnen.

Habe gelesen, daß manche Firmen Kristalle dafür benutzen,jedoch glaube ich nicht daran, daß die eine bessere Wirkung,haben sollen.Manche sehen da die Heilung, oder eine halbe Religion darin, aber man sollte keine Wunderdinge erwarten, schlieslich geht es ja darum, das Wasser wieder in seine ursprüngliche Qualität zu verwandeln, und da glaube ich ,ist die Natur das beste Vorbild.

Wenn wir den Informationsgehalt der Steine berücksichtigen,trifft meines erachtens dasselbe zu.Als Mensch möchte ich mich nicht unbedingt an den Materieschwingungen eines Steines orientieren, sondern, an höheren.Ich glaube, daß man hier einer Illusion aufgesessen ist, verführt durch das helle, lichte des Kristalls.

Klarheit und Reinheit, kann ein Materieklumpen, auch wenn er noch so schön ist, nicht verleihen, dazu bedarf es anderer Orientierung.

Leider werden solche Irrwege heutzutage auch in vielen Esoterikkreisen angepriesen, auch läßt sich damit verdienen.

So vermute ich, daß Steine, an einem relativ unverschmutzten Oberlauf eines Baches genügen dürften.

Sie sagen:

Nach einer bestimmten Behandlung bleibt diese Wirkung jedoch dauerhaft.

Würde mich freuen, mehr von Ihnen darüber zu lesen.

K6urtx222


Behandlung

Hallo Neugieriger,

ich habe lange gebraucht um Steine feinstofflich auf natürliche Weise aufzuladen. Die Steine wurden ursprünglich zur Linderung von Beschwerden behandelt. Dabei habe ich entdeckt dass diese Steine auch eine energetisierende Wirkung auf unser Wasser haben. Meine Versuchspersonen konnten mir bestätigen dass ein Linderungs bzw. Heilungseffekt von den Steinen ausgehen. Beim Wasser verändert sich der Geschmack, der Kalkbelag ist wesentlich geringer. Sogar Pflanzen wachsen besser. Ich habe mir extra sehr skeptische Personen ausgesucht, die mit feinstofflicher Energie nichts anfangen können. Feinstoffliche Energie ist wandelbar, zum positiven als auch zum negativen, darum werde ich mich hüten das Verfahren preis zu geben. Es gibt wichtigere Dinge, als mit Esoterik die große Kohle machen zu wollen.

Ich habe einfach Freude daran mit Wasser zu arbeiten. Das sogenannte Gedächtnis des Wassers ist phänomenal :-)

viele Grüße

Kurt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH