» »

Homöopathe gegen Candida

MrillaN-x28 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hat hier vielleicht jemand Erfahrung mit homöopathischen Mitteln gegen eine Pilzinfektion. Habe von meinem HP Candida albicans D30 und Borax D4 bekommen. Reicht das aus? Habe den Pilz auf der Zunge und im Darm. Natrülich habe ich auch mit der Darmsanierung angefangen mit Pro Symbio Flor und ich nehme noch Brottrunk dazu.

Liebe Grüße

Milla

Antworten
MoirisEfaxd


Ich würde mir da eine Frist setzen: wird es mit dem Pilz innerhalb von sagen wir 3 Wochen mit diesen Mitteln besser: wunderbar. Wobei natürlich auch die Ernährung eine große Rolle spielt, also kein Zucker, wenig schnelle Kohlenhydrate, wenig süsses Obst usw.

Wird es nicht besser, würde ich zu den üblichen Antipilzmitteln wie Nystatin (da gibt es auch eine Tinktur) oder Moronal greifen.

MWilrlae-28


DANKE für die Antwort! Dann werde ich es mal abwarten und mit der Ernährung weis ich bescheid!

W7atheLr Violextt


Hallo,

mich würde es mal interessieren wie der Heilprakriker den Candida diagnostiziet hat?

zB. Bioresonanz, Kinesiologie oder nach Voll.

Ich kann Dir nur sagen, dass ein Candida auf der Zunge sehr sehr selten ist. Im Darm hat jeder candida.

Sehr gute Mittel hat die Firma Sanum. gegen Candida und zur Ausleitung.

Alles Gute und viel Gesundheit

M5ill\a-28


Hallo Walter,

ich war vorher ja bei meiner Hausärztin die hat einen Abstrich gemacht auf der Zunge und eine Stuhlprobe genommen. Dann sollte ich Biofanal nehmen also Nystanin. Ich hatte nur eine sehr starke Reaktion auf die Tabletten, wie Schwindel, Hitze, Müdigkeit und da sie mich nicht krankgeschrieben hat für die Zeit habe ich die Tabletten und das Gel für die Zunge wieder absezten müssen, da ich ja irgendwie relativ gut Arbeiten musste und dann bin ich halt zu einem HP gegangen, der hat dann einen Vegatest gemacht und meinte ich solle es erstmal mit seinen Tabletten probieren. Ich nehme diese jetzt seit Samstag kann diese gut vertragen merke aber noch keine Besserung. Die Therapie Candida-Blutmykose-Kapselkur von der Fa. Sanum-Kehlbeck wäre mein nächster Schritt denke ich. Oder eben GKE (Grapefruitkernextrakt).

Liebe Grüße

Kamilla

BNematCxh


Hallo Kamilla und andere

Deine mnegativen reaktionen liegen nicht am Nystatrin im gegenteil, zeigen sie die sehr gute Wirkung des Nystatins.

Wenn Nystatin den Pilz abtötet, werden dessen ganzen Giftstoffe in den Körper geschleudert. dh Du solltest einerseits nur etwa mit der vierteldosies beginnen und diese dann innert 10 Tagen auf die volle dosis steigern und zweitens Chlorellaalgen nehmen, welche die Giftstoffe binden.

Wenn Du bei den bisherigen kapseln keine nebenwirkungen spürst, hast Du entwder die richtige dossierung gefunden, oder die Dioossierung ist zu schwach bzw es tötet den Pilz nicht ab.

Gruss

beat

cAidal4ia


BeatCh

ich schließe mich der meinung an.

negative reaktionen durch die einnahme ,bedeutet,daß du candida nicht resistent gegen nystatin ist.

das ist schon mal gut,es sterben welche ab,wenn die absterben geben sie giftstoffe ab,die diese negative reaktionen hervorrufen.

deshalb mußt die gifte binden und sie dann rausbefördern mit allen möglichen naturmittelm.

chroleraalgen (die ganz kleinen,apotheke,green valley bestellen),bärlauchgranulat aus der apotheke,heilerde,alles zum binden der gifte,danach ringelblumentee zum entgiften 4 mal am tag ,auch galletababletten sind gut.

ich persönlich bin aber nicht so begeistert von chemischen antipilzmitteln,wenn sie bei dir jedoch wirkung zeigen....ist es gut,ansonsten sanukhehl,grapefruitextrakt ext.

coid^alxia


Milla 28

meine antwort galt natürlich vorallem DIR.

Mbilkla-2x8


Hallo!

Ich weiss, dass es sich um Erstverschlimmerungen handelt, aber wenn ich dadurch arbeitsunfähig bin und meine Ärztin mich nicht krankschreibt ist das schlecht "weil es sind ja nur Pilze". Deshalb bin ich ja zum HP gegangen. Nehme die Tabletten jetzt 14 Tage und mir geht es eben gut dabei. Ich werde nächste Woche nochmal durchgemessen. Danach denke ich werde ich wohl die sanukhehl-Therapie machen. Mit GKE spüle ich immer jetzt meinen Mund und es ist auf der Zunge schon viel besser geworden. Und dann gibt es ja auch noch die Autovaccine-Therapie klingt auch ganz gut. Mal sehen ob sich mein HP damit auskennt, wenn nicht muss ich wohl mal wieder wechseln.

Aber danke für die lieben Antworten!

Liebe Grüße

Kamilla

cWidaclia


die autovaccine therapie kannst du auch beim arzt für naturheilverfahren machen ,beim kassenarzt.

du must nur die autovaccine selber zahlen.

M+ill|a[-2x8


Hallo,

vielen Dank für den Hinweis. :-)

Aber es wäre ja auch schon besser, wenn der Arzt damit Erfahrungen hat, oder? :-/

Und da ich aufm Dorf wohne ist es glaube ich, nicht ganz so

einfach einen guten Arzt zu finden. Gibt es eigentlich eine Ärzteliste wo man soetwas erfahren kann?

Liebe Grüße

Kamilla

BoeatCxh


Hallo Milla

Wenn es Dir eben so schlecht geht, weil zuviele Pilze strreben, dann musst Du das Antipilzmittel reduzieren. Eigentlich sollte man maximal mit einem viertel der Enddossies beginnen. Danach langsam steigern.

Das selbe kann Dir mit jedem guten (etwas hoch dosierten)Antipilzmittel passieren, deshalb ist nicht Nystatin schuld, welches übrigens recht natürlich ist, da es selber aus einem Pilz gewonnen wird.

Gruss

Beat

c~idalxia


Milla - 28

ruf bei den autovaccinen hersteller an,das ist symbiopharm,die telefonnummer findest du auf dem beipackzettel von deinen symbioflorprodukten,ist nähmlich die gleiche firma.

die haben auch ärztelisten,du mußt nähmlich einen kyberstatus machen lassen ,den stuhl nach herborn einschicken,die erklären die alles,ruf dort an.

der arzt muß nicht unbedingt erfahren sein,die dosis zur injektion ist vorgegeben ,er braucht das nur unter die haut spritzen können,

das wird wohl auch ein dorfarzt können,machen eigentlich sogar die arzthelferinnen,ruf an bei der symbio flor firma,die erklären dir alles.

bie^rnie"-a74


Hallo Milla,

homöopathische Mittel haben bei mir keine Wirkung gezeigt. Die anderen Mittelchen (zur Darmfloraaufbau) aber sehr wohl.

M7illa-o28


Hallo Bernie,

ich nehme ja zurzeit beides. Montag muss ich wieder eine Stuhlprobe abgeben. Ich bin schon sehr gespannt, weil mein Heilpraktiker durch den Vegatest am Mittwoch keine Pilze oder ähnliches gefunden hat.

Liebe Grüße

Kamilla

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH