» »

Alternative Medizin bei Bluthochdruck

RPebe5ccxa


Einige schwören auf entsprechende Vitaminpräparate.

Weißdorn sagt man über seine herzstärkende Wirkung auch eine Blutdrucksenkung zu.

Weniger alternativ sind Digitalis-Pflanzen. Da sind wir wieder bei Herrzglykosiden und weit entfrnt von alternativer Medizin ;-D

T>er5ranexr


Re: Astiona

Hoher Blutdruck ist eine Folge von Arterienbrüchigkeit

Sage lieber: ... kann sich als Folge von Arterienbrüchigkeit manifestieren. Es gibt verschiedene Ursachen, die zu Bluthochdruck führen und wie Don Joker schon richtig sagt, sind viele der Ursachen noch unbekannt oder zumindest unzureichend geklärt. :-)

@ Mark46

L- Arginin führt zu einer Erweiterung der Blutgefäße. Inwieweit sich damit chronische Hypertonie behandeln lässt, darüber scheiden sich die Geister. Man müsste zuerst die genaue Ursache des zu hohen Blutdruckes feststellen. Wenn der Glutathion-Spiegel zu niedrig ist, kann Arginin nicht viel ausrichten. Dann wäre es sinnvoller, den Homocystin-Wert zu senken.

vMi`fzackx53


Ein probates Mittel gegen Bluthochdruck ist Homviotensin. Senkt den Blutdruck aber erst nach ca. 3 Wochen. Ist homöopathisch

m~arcYo_6


Ein guter Regulator ...

ist koreanischer Ginseng. Die darin enthaltenen Ginsenoside arbeiten mit den Gewebshormonen zusammen. Das Gute daran: Bei zu hohem Blutdruck wirkt Ginseng blutdrucksenkend und bei zu niedrigem blutdrucksteigend. Arteriosklerose lässt sich damit allerdings nicht beheben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH