» »

Dunkelfeldmikroskopie

kzicsii hat die Diskussion gestartet


Hallo

kann jemand über die o.g. untersuchung berichten? bei meiner tochter wurde heute die. o.g. durchgeführt, allerdings wissen wir noch garnicht, da nur die praxishilfe das blut entnahm.

danke und gruss

Antworten
M8icha^eGl Re_dxecke


Die Dunkelfeldmikroskopie ist nichts weiter als ein Mikroskopierverfahren. Um etwas mehr zu der angesprochenen Untersuchung sagen zu können, müsste man wissen was nun mikroskopiert wurde. Es wurde Blut untersucht ? Wurde die Untersuchnung nach Enderlein gemacht (wertlos) oder worum ging es ? Zahlt die Kasse ? Sag doch mal bitte was das gekostet hat. Da Du anonym schreibst: was war denn der Grund der Untersuchung ?

Zur Dunkelfeldfeldmikroskopie allgemein:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Dunkelfeldmikroskopie]]

Gruss

M.Redecke

kNi5c4si


hallo

grund der untersuchung war: es bestehen seit 3,5 jahren gesund. veränderungen, welche niergendwo zuzuordnen sind. blutbild zeigte nichts gravierendes. ich bin der meinung solche symptome kommen nicht von nichts, z.b. wachstumstörungen der finger. ob es die kk bezahlt ist für mich ziemlich unwichtig. ich denke es wurde nach enderlein gemacht. was es kostet weiss ich auch nicht. es wurde bei einem schulmediziner durchgeführt. gruss

cYindebreBll@a19(8t3


Hallo kicsi

habe ich auch vor ca. 2 Jahren gemacht bekommen. Erstaunlich was bei der Untersuchung alles rausgekommen ist, nur spezielle Labore können das Blut überhaupt auswerten. Natürlich musste ich selbst zahlen, aber das war für mich kein Thema - das Erbebnis lies aber glaube ich über eine Woche auf sich warten.

Danach bekam ich einen Therapieplan mit Produkten von Sanukehl.

Wenn Du dem Naturheilverfahren offen gegenüberstehst, hast Du den richtigen Weg gewählt. Du kannst fron sein, das dein Arzt auch andere Wege einschlägt, das ist leider sehr selten!!!!

Du wirst sehen, das dadurch deiner Tochter geholfen werden kann...... wäre nett, wenn du mal schreiben würdest, was rausgekommen ist, bin echt interessiert.

Alles Gute und einen schönen Abend

kcicsxi


danke cinderella

du hast mit deinem schreiben mir den abend verschönet (o.ä.). es blieb mir nichts anderes übrig als mich von der schulmed. abzuwenden. ich gehe seit 3,5 jahren von arzt zum arzt, ohne erfolg. ich kenne diesen arzt noch garnicht, lediglich haben wir die dame in der praxis kennengelernt, sie schien mir so sicher in ihrer arbeit gewesen zu sein, ja sie sagte der arzt wird uns schreiben. ich glaube nicht, dass sie an ein labor schicken. diese frau hat gesagt, sie wird jetzt selben alles zählen und suchen und es dauert über einer stunde. sie werden noch auch eine untersuchung des trockenblutes machen.

ich werde dir sicher berichten. danke nochmals und auch einen schönen abend. gruss

m8aasaSi


@kicsi

Hab ich das richtig verstanden? Du lässt deine Tochter von einem Arzt behandeln, der sie noch nicht mal gesehen hat und zwar unter zuhilfenahme eines mehr als dubiösen Verfahrens (um es mal so auszudrücken) und du glaubst, jetzt auf dem richtigen Weg zu sein? Erzähl bitte unbedingt wie es weitergeht. Grüsse vom Maasai

kuicxsi


weiss du maasai, meistenst überspringe ich solche komentare wie deine ist, aber ich werden dir anworten, denn ich sehe dich nicht und so kann ich nicht abschätzen ob du die sache verstehen. ich lasse meine tochter nicht behandelt, lediglich wurde eine blutentnahme gemacht, wie auch bei jedem arzt wenn du gesund. beschwerde hast und nicht gerade ein beinbruch in frage ist. aufgrund eines blutbildes wird dann bei jedem arzt geschaut an was du evtl. leides. ich habe mich ausführlich über die verschiedenen alternativen methoden informiert und kann mir sehr gut vorstellen, dass die dunkelfeldmikroskopie eine gute sache ist.

(vorausgesetzt, sie wird von gut ausgebildetem personal durchgeführt). übrigens ist der arzt ein schulmediziner und hoffe, dass er gut abschätzen kann was mit alternativen methoden und was schulmed. behandelt werden kann.

und nochmals meine frage, war nicht ob irgendjemand es gut oder schlecht findet, wieviel es kosten, sondern ob jemand damit erfahrung hat. schönen abend.

j=ac]kox007


Was soll

denn bei der Dunkelmikroskopie alternatives herauskommen? Das ist doch lediglich eine Variante gängiger Mikroskopietechnik, die insbesondere von Mikrobiologen verwendet wird um bestimmte Bakterien zu entdecken.

Keine Ahnung was das mit Naturheilkunde zu tun haben soll.

mgaavsxai


gemach kicsi

noch habe ich gar keinen Kommentar abgegeben! Nach meinem Verständnis sollte eben ein Arzt oder auch ein Heilpraktiker den Menschen, den er behandeln will, zunächst einmal kennenlernen und untersuchen. Es werden ja keine Laborbefunde behandelt, sondern Menschen. In diesem speziellen Fall (Enderlein-Dunkelfeldmikroskopie) kann es sogar passieren, dass nicht real existierende (aber festgestellte!) Laborbefunde behandelt werden. Mit Naturheilkunde hat das natürlich gar nichts zu tun. Grüsse vom Maasai

cRinder/ellax1983


Hallo kicsi,

lass dich nicht ärgern ;-).

Vielleicht kommen Sie in ähnliche Situationen wie Du und Ich und sie werden selbst froh sein, wenn Ihnen geholfen werden kann! Zu solch einer Einstellung kommt man aber erst, wenn man SELBST betroffen ist und ein teilweise jahrelanges rumrennen von Arzt zu Arzt hinter sich hat und kein Schulmediziner findet was oder kann dagegen etwas machen.

Sei lieb gegrüßt und ein schönes Wochende @:)

Mair~isfxad


Was hat denn Deine Tochter an Symptomen?

Es ist bei der Dunkelfeldmikroskopie letzten Endes eher Geld sparend, wenn der Arzt gleich damit anfängt und erst nach Auswertung mit dem Patienten spricht. Das erspart ein Gespräch...

Was mich an der Dunkelfeldmikroskopie und der anschließenden Behandlung stört, ist, daß man nun relativ viele Sanum-Präparate nehmen soll, die man auch alle selbst bezahlen muss. Hoffentlich spielt Deine Tochter da mit :-|.

*:)

kwicsxi


hallo zusammen,

cinderella, so ist es wie du sagst, aber dass können menschen garnicht verstehen, wenn sie es nicht erlebt habe.

bist du denn nach dieser sanum therapie geheilt worde?

mirisfad: danke für die meldung, habe ich es gut verstanden? wird nach dm immer eine sanum therapie verordnet? ich habe es bei angeboten dieses arztes nicht gesehen. natürlich wäre es besser wenn man ein kassenpflichtiges medikament bekäme, aber was habe ich schon für geld für die leerläufe bei den ärzten ausgegeben für NICHTS und wenn diese sanum therapie hilft und das ganze ein ende nehmen würde, wäre ich überglücklich. hat die therapie bei dir etwas gebracht?

schönes wochenende und gruss

jmackox007


Zusammenhänge

"Was mich an der Dunkelfeldmikroskopie und der anschließenden Behandlung stört, ist, daß man nun relativ viele Sanum-Präparate nehmen soll, die man auch alle selbst bezahlen muss."

"wird nach dm immer eine sanum therapie verordnet?"

Es wird Zeit dass hier mal ein paar Dinge zurechtgerückt werden:

Man therapiert NIE den Tatbestand dass an einer Blutprobe ein bestimmtes diagnostisches Verfahren durchgeführt wurde.

Es hat sich aus guten Gründen eingebürgert Krankheiten zu behandlen, nicht jedoch Blutproben die wie auch immer mikroskopiert wurden. Die Mikoskopie dient lediglich zur Diagnosefindung. Findet sich mit diesem Verfahren eine wie auch immer geartete Diagnose, dann kann man den Patienten adäquat behandeln.

Was auch immer Sanum ist: Man soll es wahrscheinlich bei bestimmten Diagnosen einsetzen, aber mit Sicherheit nicht bei bestimmten Laborbearbeitungen an Blutproben die den Patienten schon längst verlassen haben.

Dunkelfeldmikroskopie ist keine behandlungsbedürftige Diagnose, sondern ein technisches Verfahren das zu einer Diagnose führen kann.

Um was für eine Krankheit soll es hier denn überhaupt gehen?

MXirlisfaxd


mh , Jackoo - das ist doch eh klar: die Dunkelfeldmikroskopie zeigt, wo laut dieser Diagnostik die Ursachen für das "Unwohlsein" eines Menschen liegen.

Alle Therapeuten, die mit Dunkelfeld arbeiten, therapieren danach mit sanum-Präparaten.

[[http://www.blutbilder.de/nuke/html/modules.php?name=Kalender&op=view&eid=33]]

A]rAaxlis


?

Alle Therapeuten, die mit Dunkelfeld arbeiten, therapieren danach mit sanum-Präparaten.

was ist denn das für eine aussage? erst einmal ist die dunkelfeldmikroskopie keineswegs den alternativlern vorbehalten, sondern wird in der biologie und medizin eingesetzt.

"Die Nutzung der Dunkelfeldmikroskopie in der Alternativmedizin als Diagnoseverfahren zur Blutuntersuchung nach Enderlein (Isopathie) beruht auf wissenschaftlich nicht anerkannten Annahmen zur Morphologie von Mikroorganismen (sogenannter Pleomorphismus)."

demnach folgt der diagnose nicht unbedingt irgendeine skurrile behandlungsmethode (sogar der begründer der homöopathie samuel hahnemann, kritisiert die isopathie bereits 1842 als eine "Unheil und Verschlimmerung der Krankheit" bewirkende Methode.) :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH