» »

Wie Aluminium ausleiten?

MFietze^-maxus hat die Diskussion gestartet


Bei einer Haaranalyse kam heraus, dass ich viel zu viel Aluminium im Körper habe (81,5 mg/kg).

Wie kann man das nun ausleiten? Hat da vielleicht schon jemand Erfahrungen?

Ich hoffe mir kann jemand helfen...

Antworten
WEinfnixe1


Hallo Mietze-maus,

schau doch bitte hier mal rein:

[[http://www.sternwarte.uni-erlangen.de/pub/STERZER/TRINKWASSER/TRINKWASSER002.HTML]]

Mfiebtze-#maus


Danke :)^

Sehr informativ :)D

Und du weisst nich zufällig, wo ich Desferoxamin herkriege?

Das wird da nämlich zur Ausleitung empfohlen.

jhackkSo00x7


Nächstes mal

lieber die Alufolie von der Pizza trennen......

WDin/niex1


Hallo Mietze-maus,

ich habe Dir per PN eine Tel.-Nr. genannt.

Eine Frage hätte ich noch. Warum hast Du zuviel Aluminium? Nimmst Du denn Säureblocker?

Liebe Grüße

M#arxk46


@ Winnie1

******Eine Frage hätte ich noch. Warum hast Du zuviel Aluminium? Nimmst Du denn Säureblocker?******

Das Alter von Mietze-maus kann man aus den Benutzer-Infos leider nicht erkennen;

aber: langjähriger und intensiver Gebrauch von Deo-Sprays oder -rollern (z.B. unter den Achseln) soll im Körper reichlich Aluminium ablagern (bevorzugt wohl auch im Kopfbereich, siehe Alzheimer)

und steht inzwischen sogar im Verdacht, wegen der Nähe zu den Achsel-Lymphknoten sogar ein potentieller Brustkrebs-Auslöser zu sein.

Seitdem ich diese Fakten gelesen habe, nehme ich (natürlich bei mir nur wg. der Alzheimer- und ähnl. Risiken) nur noch Kristall-Deo-Stifte, welche garantiert ohne Aluminium sind.

W1innxie1


Hallo Mark,

danke für den Hinweis. Ich nehme seit Jahren einen Deo-Kristall-Stift aus reinem Mineral-Kristall. Angegebene Inhaltsstoffe:INCI Ammonium-Alum. Weißt Du, ob der aluminiumfrei ist?

Danke für Deine Antwort.

MIark|4w6


@ Winnie

Nach meinem Wissen sollen die Deo-Kristall-Stife aluminiumfrei sein; ich bin da aber kein Fachmann.

kkicsxi


hallo

so viel gewicht würde ich auf die haarmineralanalyse nicht legen, wenn schon dann nochmals ein provokationstest machen lassen. entgiften kann man auf verschiedene weise, es gibt ndf-tropfen (infos im net)seinen ziemlich gut. in den foren amalgam zeitbombe, oder [[http://symptome.ch]] ist man mit schwermetall-belastung gut aufgehoben. gruss

MUietzeN-mauxs


Danke für eure zahlreichen Antworten und Tipps :)^

Es ist gut möglich, dass das viele Aluminium bei mir von Deo's kommen könnte,...da ich diese täglich verwende :-o

Ich werde mir auch schleunigst so einen Kristallstift kaufen.

Wo bekommt man die denn? Gibts die auch im normalen Supermarkt?

W%innSiQe1


Hallo Mietze-maus,

die gibt es im Reformhaus. Frag aber nach, ob die wirklich aluminiumfrei sind. Diese Kristalle halten sehr lang, bis zu 2 Jahren, ist also auch sehr kostengünstig.

Liebe Grüße

MQigeptze-mxaus


Alles klar. Danke Winnie1 @:)

W;inQnie1


Bitte, gern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH