» »

Heilsteine - wirksam oder Unfug?

S&ilkPDeaxrl


Vielleicht liegen die Heilsteine im Wasser auf der gleichen subjektiven Ebene wie die Homöopathie: Es gibt keinen Beweis für die Wirksamkeit, aber auch keinen dagegen.

Trotzdem macht es mich stutzig, wenn Menschen wie "Pastor" Fliege sein "energetisches Heilwasser" an menschliche Schäfchen verkauft und mit solch einer nicht nachgewiesenen (oder nicht nachzuweisenden?) Wirkung gut Geld verdient.

C&erefb~ro


Zu Masaru Emoto kann ich nur sagen:

[[http://blog.gwup.net/2014/03/12/kein-kornchen-wahrheit-bei-masaru-emotos-versuchen/]]

Einer der ersten Links wenn man nach Ihm sucht und es ist immer das gleiche Bild. Die Ergebnisse, die hier angeblich vorliegen widersprechen jeglichen wissenschaftlichen Standards und sind nicht richtig dokumentiert, nicht in einer Laborumgebung erfolgt und nicht reproduzierbar.

Glauben != Wissen.

Ich glaube nicht nur daran, ich weiß, dass es viele Dinge gibt, die passieren, die der Mensch sich noch nicht erklären kann. Das liegt einfach daran, weil unsere Wissenschaft nicht soweit ist und auch bestimmte Messtechniken noch nicht erfunden sind. Dazu kommt, dass unser Gehirn noch nicht soweit ist bestimmte Dinge überhaupt verarbeiten/erfassen zu können. Wenn ich da einfach mal die Frage nach der Unendlichkeit des Universums oder was passiert, wenn ich am Ende ankomme, in den Raum werfe. Das übersteigt die Kapazität jeglichen Vorstellungsvermögen und auch wissenschaftlicher Untersuchbarkeit. Es ist auch noch gar nicht so lange her, da war Röntgen auch nicht "schädlich". Daher verfolge ich diese Diskussionen immer gerne mit einem Schmunzeln.

Meine Ex-Freundin, so sehr ich mich darüber auch immer lustig gemacht habe, hat in mich in der Sicht schon etwas weiter gucken lassen. Ich durfte aber auch sehen, wie schnell der Glaube die Brieftasche leert.

Es ist durchaus möglich, dass die ganzen Dinge die sich faktisch alle "einbilden" wirklich irgendwo eine durchaus echte Ursache haben. Leider sind wir dann wieder an dem Punkt, dass wir glauben, dass es die Steine sind, oder irgendwelche Energien. Aber es ist einfach nur Glaube und nicht wissen und das hier hier das Problem. Das gefährliche ist, wenn Leute hier ihren Glauben verkaufen, was momentan ja langsam Trend wird.

Es wird aber immer beide Parteien geben weil es keiner den anderen beweisen kann. Ich bin da aber auf der wissenschaftlichen Schiene, ein Stein ist ein Stein. Der kann keine Energie absondern oder gar andere Dinger energetisch aufladen. Ich will jetzt mal auch nicht den Energieerhaltungssatz in den Raum stellen und fragen wo lad ich den Stein auf und wie lange hält der ]:D

e+nigSmatic16x06


Trotzdem macht es mich stutzig, wenn Menschen wie "Pastor" Fliege sein "energetisches Heilwasser" an menschliche Schäfchen verkauft und mit solch einer nicht nachgewiesenen (oder nicht nachzuweisenden?) Wirkung gut Geld verdient.

Wirklich ? Ist doch überaus passend ;-)

Eihemaligqer Nu5tzeKr (#57m679x1)


Ich würd gerne mal wissen, ob ihr an die Kraft von Heilsteinen glaubt?

klar, was würde ich nur ohne meine geilen Heilsteine machen.

Muss jeder selber wissen, wie er seine Zeit verschwendet.

Aber so lange es Leute gibt, die sowas kaufen, gibt es Leute, die damit Geld machen.

E9hemaGliger XNutzeqr (#5286x11)


Ich habe Jahrelang Mondstein getragen. Und Onyx.

Mondstein soll ja angeblich die Fruchtbarkeit fördern.

Und Onyx soll gegen Angst helfen.

Also Ich hab weder 10 Kinder, noch weniger Magst als vor der Therapie

N\orbdi84


Es gibt keinen Beweis für die Wirksamkeit, aber auch keinen dagegen.

Die Tatsache das es keinen Beweis für die Wirksamkeit gibt ist ein Beweis dafür das sie nicht wirken. Solange es keinen Beweis für die Wirksamkeit gibt muss nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten davon ausgegangen werden das es keine Wirkung gibt. Sonst könnte ja jeder alles behaupten, z.B. das man reich wird wenn man sich nen Kilo gekochte Spaghetti unters Bett stellt. Gibt es auch keinen Beweis gegen, oder ?

Übrigens: Es dürfen auch Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden deren Wirkung im besten Falle umstritten bzw. nicht gegeben ist (Vitamin C gegen Erkältungen z.B.) und es dürfen homöopatische Mittel verkauft werden, warum soll man Leuten dann nicht auch Heil-, Kraft- und Energiesteine verkaufen dürfen ? Jeder hat das Recht sich so bescheissen zu lassen wie er es gerne möchte.

S^ilkPewarl


Sonst könnte ja jeder alles behaupten, z.B. das man reich wird wenn man sich nen Kilo gekochte Spaghetti unters Bett stellt. Gibt es auch keinen Beweis gegen, oder ?

So einfach ist die Sache eben nicht. Wenn die Spaghetti unterm Bett im Gefolge hätten, dass am nächsten Tag jemand seine Schuppenflechte los wäre, könnte man schon wieder endlos diskutieren über die Wirkung von versteckten Spaghettis.

Für mich ist in solch einem Fall klar, dass es ganz schlicht und einfach der Glaube ist, der die Wirkung nach sich zieht - wie es ein Placebo gelegentlich kann, und zwar nachgewiesen!!!

Dass aber z. B. Tiere auf homöopathische Mittel reagieren können, ist schon faszinierend. Vielleicht gibts da ja doch irgendwas "Energetisches"? Eine Frage des Glaubens für die Herrchen, nicht für den Hund. ;-)

BBla=ueRoxse12


quote

Mach mal einen Blindtest. Bitte einen guten Freund, dir 6 Gläser Wasser hinzustellen. 3 davon mit Steinen "behandelt". Und dann findest du die behandelten Wasser heraus.

unquote

Genau das habe ich getan! Und es wurde direkt rausgeschmeckt, dass es besser schmeckt!

Irgendwas tut sich also in dem Wasser.

Mit Wein habe ich es noch nicht probiert, aber eine super Idee :)^

d9anaNe87


Dass aber z. B. Tiere auf homöopathische Mittel reagieren können, ist schon faszinierend. Vielleicht gibts da ja doch irgendwas "Energetisches"? Eine Frage des Glaubens für die Herrchen, nicht für den Hund. ;-)

Funktioniert nur bei Haustieren, bei Wildtieren zeigt es gar keine Wirkung. Es scheint also das unsere Haustiere uns so sehr vertrauen das sie annehmen das es schon besser wird wenn wir ihnen etwas geben. Das unsere Haltung da eine Menge macht. Bin schon wieder weg. Finde ein Placebo-effekt hat seine Berechtigung, immer dann wenn es super extrem wird und einem Menschen vorgeworfen wird das er schuld sei wenn es nicht klappt bin ich raus.

S[il?kPeaxrl


Bin schon wieder weg. Finde ein Placebo-effekt hat seine Berechtigung, immer dann wenn es super extrem wird und einem Menschen vorgeworfen wird das er schuld sei wenn es nicht klappt bin ich raus.

Meinst Du mich damit? Habe ich das in Deinen Augen hier getan? ":/

S0ilkIPeaxrl


Ich selbst finde den Placebo-Effekt faszinierend - spätestens achdem ich Bücher zur Psychoneuroimmunologie gelesen habe ...

d[anBaxe87


Nein, das bezog sich nicht auf dich, bitte um entschuldigung, das war doof geschrieben. Aber ich habe die Erfahrung gemacht das diese Debatten unfassbar schnell diese Richtung einnehmen. ;-) Deswegen halte ich mich da fern, an einer Debatte über den Wert des Placeboeffektes allgemein (tritt ja auch bei normalen Medikamenten auf und trägt zum Effekt bei) würde ich mich allerdings schon beteiligen.

S$iljkPeaxrl


Ich finde, Du hast Recht, aber betrifft das nicht alle "Glaubensgebiete"? Was nicht zu beweisen ist, ist halt für viele nicht wahr. (Darin könnte auch so etwas wie eine ängstliche Abwehr, das eigene Weltbild nicht in Gefahr zu bringen.)

Der Placebo-Effekt (und möglicherweise auch andere Heileffekte) entstehen durch die größte Macht im Menschen selbst: Die angeborene Heilkraft nämlich. Mystiker aller Kulturen haben sie geradezu vorausgesetzt, und daran war damals nichts Zweifelhaftes. Erst wir, die Wissenschafts-Gläubigen, erkennen diese kaum noch an.

Dabei ist jeder geheilte Knochen ein Beweis für die innewohnende Weisheit, die die Heilung ganz von selbst bewirkt. Und eben so sehe ich das mit dem Placeboeffekt: Etwas gibt den "Befehl", dass es heilen möge. Der Körper führt diesen Befehl dann selbsttätig aus. Eigentlich ganz einfach.

Für manchen kann schon ein Arzt dieses Placebo sein: das Vertrauen zu ihm. Aber auch die genau gegenteilige Wirkung gibt es, hat sogar auch einen Namen, das Nocebo. Bekannt ist, wenn ein Arzt Angst erzeugt, dass allein diese Angst die Heilung verzögern kann.

S4ilkPxearl


"Abwehr liegen" - ich schreibe heute so schlampig, grrrrr .... sorry. >:( :)D

dJa_naex87


Jap, genau deshalb würde ich mich zwar über Placeb/Nocebo unterhalten, aber lieber nicht über das konkrete Glaubensfeld. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH