» »

Kolloidales Silber-Wirkungsweise?

_'demolaxnt_


Operationen sind sicher mit einem gewissen Risiko verbunden und auch äußerst unangenehm. Aber ich denke, dass du das Richtige machst, wenn du langsam an eine Op denkst. Du hast es sehr lange auf einen anderen Weg probiert und deshalb kannst du mit gutem Gewissen zu einem Arzt gehen.

Frag extrem genau nach den Risiken und lass dich gut aufklären. *:)

6RCind,er|ellxa


Hallo Demolant !!!

Ich bin deshalb etwas unschlüssig wegen einer OP, weil ich dieses Jahr wegen dieser Sache schon 5 mal !!!!! operiert worden bin und die Nase gestrichen voll habe. Über Risiken etc. weiss ich genaustens bescheid und leider auch, dass nach einer erneuten OP immer noch nicht sicher ist, ob die Fistel dann ausheilt.... dies sind doch auch nicht unbedingt die besten Voraussetzungen. Die Ärzte sagten, dass manche 8 bis 9 mal operiert werden müßten bis es endlich gut ist und das will ich mir eigentlich ersparen. Versuche deswegen jeden Weg um dies zu umgehen. Es muss halt nur mal langsam Besserung eintreten sonst bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

LG

_idemiolaxnt_


Die Ärzte sagten, dass manche 8 bis 9 mal operiert werden müßten bis es endlich gut ist und das will ich mir eigentlich ersparen.

Gilt das denn auch für die weniger schlimmen Fälle? So, wie ich das verstanden habe ist es bei dir ja nicht so großflächig!

Es gibt so ne Chirurgenweisheit: "Wo Eiter ist, dort entleere ihn"

Gilt natürlich nicht für alle Krankheiten. Ich denke, dass da schon was dran ist. Aber ich kann verstehen, dass man da nicht so viel Bock drauf hat. Hätte ich auch nicht...

Ich weiß nicht bei welchem Arzt du in Behandlung bist aber optimal wäre ein proktologischer Chirurg. Da kannst du zumindest davon ausgehen, dass der das nicht zum ersten mal macht. ;-)

PArinzesIsin _ENrbse


Liebe Cinderella

bei mir ging gar nix schnell :-( Erst nach fünfjähriger Erfahrungsphase mit Eiterbeulen bin ich an das Silber geraten - und dann ging es erst schnell aufwärts.

Mein Hausarzt hat mir von einer OP abgeraten. Hier widerspreche ich dem Demolant energisch. Diese aggressiven Erreger würden sich, ähnlich wie Herpeserreger, in Hautkanäle zurückziehen und in den seltensten Fällen beim "ausräumen" alle erwischt. Diese Erreger, die zurückbleiben in den feinsten Hautkanälen strömen bei der nächsten Gelegenheit wieder aus, sind fruchtbar und mehren sich und erzeugen damit die nächste Beule; meist begleitet mit vielen Schmerzen.

Ich habe viele Salben, Tabletten, Lösungen, Spülungen probiert. Manches brachte Linderung, das Meiste jedoch NICHTS.

Ich kann Dir nur raten Brigittas Empfehlungen zu befolgen, höchstens mehr als vom Heilpraktiker angeraten, zu spülen (KS in die Wunde).

Ich habe im August 05 mit KS angefangen; nach 3 Wochen (!!!) war ich glücklich über wesentliche Besserung. Im Oktober war alles verheilt. 3 1/2 Monate Ruhe. Es war herrlich. Keine Beule, keine Schmerzen, kein Eitergesiffe. Traumhaft sag ich Dir. Im Februar 06 bekam eine Riesenbeule, Fieber, Schmerzen wie noch nie. Durch Bäder und warme Auflagen (heisse Bettflasche aufgelegt) ist das Ding an die Oberfläche gekommen und hat sich geöffnet. Eine Riesensauerei sag ich Dir. Wieder gespült mit Silber, wieder Silber getrunken. Nach zwei Wochen war alles vorbei und seither - toi toi toi - alles erledigt!

Soweit zu schnellem Erfolg.

Diese Erreger sind widerstandsfähig und vermehren sich. Durch negativen Stress wird das Ganze sehr gefördert. Viell. konntest Du das bei Dir auch schon beobachten. Ich hatte im Februar einen Umzug (300 km von zu Hause weg), neue Wohnung, neue Umgebung, neuer Job, neue Aufgaben, neue Chefs, neue Kolleginnen (und zwei davon ziemlich üble Weibsleut!). Da hab ich manchmal schon am Rad gedreht - und genau da haben die Biester wieder zugeschlagen!

Hab Geduld, denk positiv, entspann Dich und vermeide unnötige Belastungen in jeder Hinsicht. Gesunder Geist - gesunder Körper. Da ist was dran :-)

In diesem Sinn: Drück Dir die Daumen. Hab etwas Geduld und bleib mit dem Silber am Ball.

Liebe Grüße

6fCindeBreRlRlxa


Hallo Prinzessin Erbese !!!

Du machst mir echt Mut. Danke :)* Ich werde auch so schnell nicht aufgeben, du hast Recht. Mit dem negativen Stress wohl auch.... habe dieses Jahr auch sehr sehr viel mitgemacht, es war eigentlich das schlimmste Jahr meines Lebens und damit fing auch meine Krankheit an. Muss lernen ruhiger und gelassener zu werden.

Wie konntest du denn deine Wunde offen halten ??? Wo war die überhaupt? Bei mir ist ja das Problem, das ich alleine gar nicht dran komme und mein Mann 2x täglich das Silber reinspritzen muss. Er ist auch Ende Januar ne Woche weg und da hab ich echt ein Problem. Wenn bis dahin nicht alles gut ist, muss ich wohl zum Hausarzt gehen, dass er das macht.

Danke nochmal für deine aufbauenden Worte und dir wünsche ich weiterhin eine "beulenfreie" Zeit. ;-)

Liebe Grüße

_]demoilanxt_


Diese aggressiven Erreger würden sich, ähnlich wie Herpeserreger, in Hautkanäle zurückziehen und in den seltensten Fällen beim "ausräumen" alle erwischt. Diese Erreger, die zurückbleiben in den feinsten Hautkanälen strömen bei der nächsten Gelegenheit wieder aus, sind fruchtbar und mehren sich und erzeugen damit die nächste Beule; meist begleitet mit vielen Schmerzen.

Das ist unlogisch. Betrachte doch mal die Probleme. Scheinbar fließt Eiter nach dem Stuhlgang aus der Wunde. Dieser Eiter kann ebenfalls weitere Beulen nach sich ziehen. Als erstes ist es vielmehr Eiter, wenn man es nicht operiert. Zweitens kann durch eine entsprechende Wundversorgung ein Rezidiv verhindert werden. Natürlich kann es auch nach einer Op wiederkommen und natürlich ist eine Op nicht ohne Risiko. Aber, wenn man da nix gegen tut, besteht die Gefahr, dass es noch schlimmer wird. Denn die Krankheit kann progressiv verlaufen.

Antibiotika vernichtet auch nicht alle Erreger. Ein paar sind zufällig resistent aber die Anzahl wird vermindert, wodurch das Immunsystem mit den übrig gebliebenen fertig wird. Nur ein Beispiel, was nicht 100% auf Analfisteln übertragen werden kann. Aber vielleicht verstehst du dadurch ja, was ich meine.

Wieso sind nur die Bakterien in den feinsten Hautkanälen "fruchtbar" und welche Hautkanäle meinst du?

Zudem muss gesagt werden, dass sie momentan ebenfalls starke Schmerzen leidet.

Ein energisches Bestehen auf das Unterlassen einer Op ist meiner Meinung nach medizinisch bedenklich. Es mag durchaus Fälle geben, wo man auf eine Op verzichten kann. Ob das hier der Fall ist können wir nicht beurteilen, weil wir keine medizinische Ausbildung haben und den Fall nicht kennen. Deshalb sollte man sich von einseitigen Aussagen hüten.

Meine Meinung ist, dass sie zu einem proktologischen Chirurg gehen sollte, um die Sache zu klären. Rät er zu einer Op sollte dies durchgezogen werden, weil der Leidensdruck momentan stark ist und die Lebensqualität extrem einschränkt.

Dort sind Infos, die dich interessieren könnten:

[[http://www.prosper-hospital.de/typo3cms/projekt1/index.php?id=508]]

PKrinze1ssin^ xErbse


Liebe Cinderella

jetzt musste ich mal schmunzeln. Also meine Beule war direkt in der Leiste; schön in der Hautfalte am Oberschenkel. Also das wo Dir auch egal welcher Slip bei einer solchen Blessur Ungemach bereitet :-(

Um alles besser zu erkunden und zu erkennen habe ich einen Kosmetikspiel mit 3-fach-Vergrößerung zurecht gelegt (so dass ich auch gut Licht hatte) und mit den dollsten Verrenkungen den Ort des Geschehens untersucht. Mit einer Spritze (ohne Nadel) hab ich das Silber aufgezogen, die Spritze direkt auf die (dann noch so kleine) Öffnung aufgesetzt und hineingespritzt. Als es akut war habe ich oft 2, 3 oder gar 4 Spritzenfüllungen aufgezogen und hineingespritzt. War schon klasse :-( Durch das viele Spülen kam auch viel heraus.

Wenigstens 1 x am Tag habe ich die 2. oder 3. Spülung nicht gleich rauslaufen lassen, sondern die Öffnung zugehalten und das eingespritzte Silber so um die 5 Minuten wirken lassen, dann erst rauslaufen lassen und noch eine Spülung hinterhergejagt.

War schon aufwendig, meine aber dass es sich gelohnt hat!

Also wenn ich so zurückdenk, ich war da schon sehr einfallsreich um alleine zurechtzukommen und das bloß niemanden zeigen zu müssen, oder gar zu helfen! ;-D Heut kann ich Gott sei Dank drüber lachen :-)

Wenn Du noch Fragen hast, nur zu ....... Ich weiß ja schließlich noch wie es war, vor allem wie die Schmerzen waren :°_

nochmal liebe Grüße

PNrinxzesxsin Exrbse


Kosmetikspiel

... Kosmetikspiegel natürlich :-(

_-demolaxntx_


Dacht ich mir! ;-D

Gute Besserung Cinderella *:) @:)

6DCinde relxla


Hallo Prinzessin !!!

Werde deine "Spritzmethode" heute direkt mal ausprobieren. Mein Mann spritzt 2x täglich "nur" 1/3 von ner Spritze rein, vielleicht sollte ich es noch öfters machen und mal richtig durchspülen, so wie du es beschrieben hast.

Wenn ich morgen Muskelkater von den Verrenkungen habe, werde ich dir berichten :-D. Ich denke, dass es vielleicht zu wenig war, weil eigentlich beim spritzen nie was rauskommt, wie gesagt nur nach dem Stuhlgang dann in die kompressen.

Bis später !!!!

Liebe Grüße und schöne positive Gedanke für den heutigen Gedanken an alle Mitleser.

PXrin;zessCin EMrbse


;-D

auch schönen - und vor allem - positiven Tag *:)

6{Cind!erel"lxa


Hallo Zusammen !!!

Bin aus dem Urlaub zurück. Habe mir nichts gebrochen, aber dafür ging es mir "fisteltechnisch" nicht so gut. Konnte 3 Tage gar kein Ski fahren, weil die Schmerzen so heftig waren und der Eiter wie "Suppe" geflossen ist. Bin mal wieder am überlegen, was ich machen soll ??!!!

Weiter austesten, hoffen und Geduld haben mit KS und Globili oder am Montag zum Proktologe gehen und wahrscheinlich nachmittags auf dem OP -Tisch liegen.

Muss jetzt mal ne Nacht drüber schlafen.

Hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen.

LG

Ptrinze`ssin EUrbsxe


Cinderella

das klingt ja gar nicht gut :-( War so gespannt wie es Dir im Urlaub ergangen ist - und jetzt das :°_ Hast Du im Urlaub die Spülungen vernachlässigt ??? Mensch, das tut mir leid, dass es so heftig ist.

Halt uns auf dem Laufenden.

LG und natürlich noch alles Gute für 2007 und gute Besserung @:)

6_C/inde-relxla


Hallo Prinzessin !!!

Im Urlaub habe ich wie gehabt 3x täglich gespült und das Silber oral eingenommen. Habe inzwischen das Gefühl das sich auf der anderen Pobacke was gebildet hat oder ein langer Gang dahin verläuft, weil mir gestern und heute die andere Seite so sehr weh getan hat, und da kommt das Silber ja dann nicht hin.

Bin mit mir am ringen, was ich machen soll. Werde auf jeden Fall bescheid geben, wenn ich beim Arzt war oder ähnliches.

Wünsche dir noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße

Peryi4nzesys4in |Erbxse


und ???

hat sich heut was getan ???

Hoffe es geht Dir besser

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH