» »

Aconitum gegen Angst?

d2cse8lecxt hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe mir gestern in der Apotheke aconitum d6 globuli geholt, weil ich unter starke Angstattacken leide verbunden mit Schwindelgefühl und Herzrasen...habe gestern abend 10 globuli genommen und nach ca. 1h wurde mir richtig schlecht mit starkem Kopfdruck, ich war total benommen und habe Schwindel gehabt und Hitzewellen..ist das normalnormalHabe die heute nicht mehr genommen, weil ich Angst von den Nebenwirkungen hatte...soll ich die noch nehmen

Antworten
M2y-risqtica


Selbstverordnung ?

Wie bist du auf Aconit gekommen? Hat sie dir ein Homöopath verschrieben, die Apotheke angeraten oder Selbstverordnung?

Bei homöopathischen Mitteln gibt es keine Nebenwirkungen. Das was du beschreibst ist eine Arzneimittelreaktion oder eine Mittelprüfung. Falls sie dir verschrieben wurden, frage bitte den Homöopathen. Eine Beurteilung ist aus der Ferne unmöglich.

Wenn du die auf eigene Faust genommen hast bitte absetzen!

Gute Besserung!

S<cleran`thxus


Hallo,

das Aconitum D6 soch eine Wirkung zeigt kann ich mir nicht vorstellen. Als Hochpotenz vielleicht..... aber als D6 nein.

Deine Panik hat wahrscheinlich alles ausgelöst.

Aber ich muss My-ristica rechtgeben mach keine Selbstverordnung.

Auch dann nicht wenn Du ein homöopathisches Arzneimittelverzeichniss besitzt. Du beurteilst Dich immer falsch. Ich spreche hier aus Erfahrung. Such Dir eine guten Heilpraktiker oder Arzt für Naturheilkunde in Deiner Stadt der hilft weiter.

Oder hast Du schon mal daran gedacht eine Therapie zu beginnen?

Alles Gute

d~cs{elexct


Ich habe der Apothekerin meine Symptome beschrieben und sie hat mir halt dieses Aconitum D6 gegeben..ich weiss auch nicht ob ich eine Therapie beginnen soll....bin im Moment echt nicht gut dabei...wenn ich diese schlimmen Angstattacken hätte...die mich einfach nur fertig machen.... :-o

WzinVniex1


Aconitum, jedoch in einer anderen Potenz, wird schon das Mittel der Wahl sein, doch solltest Du das unbedingt durch einen klassischen Homöopathen abklären lassen. Hier noch etwas zum Nachlesen:

[[http://homoeopathieplus.ch/probleme/panik.html]]

LCittljeAngelj-8x6


Du solltest unbedingt einen Heilpraktiker aufsuchen und nicht in Eigenregie etwas nehmen.

Ansonsten kann ich für akute Angst Rescue Remedy empfehlen.

Mby-r~istixca


Ups, die Potenz hatte ich gar nicht beachtet...

Als Hochpotenz vielleicht... aber als D6 nein.

Bei der D6 ist das eher unwahrscheinlich, ja.

Die Notfalltropfen sind doch erst mal ein guter Tipp, ansonsten bitte keine weitere Selbstbehandlung.

M6ille_ Artifxex


Keine Selbstbehandlung !

Einen Homöopathen aufsuchen und das richtige Mittel ermitteln lassen.

Sonst Bachblüte > Resque < oder versuche einmal Dir die richtigen Blüten per Eigenanamnese zu ermitteln.

Auf folgender Webseite ist [b]ganz unten[f/] ein dreiteiliges Programm, womit man sich die nötigen Blüten zusammenstellen kann.

[[http://www.milleartifex.com]]

T}i-nxe


Auch gegen

Angst- und Panikatacken gibt es mehrere Mittel. Da muss man schon noch mehrere Symtome mit einbeziehen.

Gerade bei solchen Beschwerden sollte man einen Homöopathen hinzuziehen.

Auch ich kann mir nicht vorstellen, dass eine D6 solche Beschwerden verursachen kann.

Lcichtbxlau


Hallo

Gerade bin ich auf deinen Eintrag gestossen.

Also ich habe gestern Aconitum für meine starken Angstzustände, Todesfurcht, extreme innere Unruhe (nach einem psychischen Schockerlebnis in der Potenz D200 eingenommen und es hat fantastisch geholfen! Rescuetropfen hatten gestern bei mir gar nichts mehr bewirkt.

Bin innerlich komplett ruhig und entspannt, die Gedanken haben sich auch beruhigt, so ruhig war ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr.

Ich bin wirklich beeindruckt.

Zu der niedrigen D6 Potenz die Du eingenommen hat möchte ich folgendes anmerken.

Der Eisenhut (Aconitum) ist die giftigste Pflanze Europas und wirkt, wie ich gerade auf einer Homöopathiefachseite gelesen habe erst ab einer Potenz von D12 positiv umstimmend und entspannend, speziell wenn es um psychische Beschwerden geht.

Es kann also sein, dass Deine Potenz zu niedrig gewählt war, und du somit auf das Gift im Eisenhut reagiert hast.

Diese Info wollte ich hier einfach mal ergänzend hinzufügen.

Generell bin ich natürlich auch der Meinung dass man mit Sebstmedikation in der Homöopathie sehr vorsichtig sein sollte, die Homöopathie ist sehr wirksam.

Einen lieben Gruss von Lichtblau

t9he Cshadowxgirl


Hey,

ich schreibs mal hier rein und mach nicht extra nen neuen Thread auf :-)

Kann mir mal jemand erklären, was das mit den Potenzen überhaupt bedeutet?

Hab grad schon mal gegoogelt, aber versteh es nicht so richtig muss ich zugeben *gg*

Ich nehm Aconitum C30, hilft mir auch recht gut, in einer Apotheke wurde mir aber auch mal gesagt, so hoch dosiert haben sie es nicht %-| Ist das wirklich so hoch dosiert?

HEasi9x99


aconitum nehme ich auch versuch es mal mit 3mal täglich 5 globuli dann passiert da auch nichts

M.y[-riQsticxa


Sag mal Hasi, liest du eigentlich die anderen Beiträge hier ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH