» »

Okoubaka wie lange einnehmen?

FIröschWlex86 hat die Diskussion gestartet


und pulsatilla, wie lange soll ich die beiden sachen einnehmen?

Was bewirken sie?

Grüße Fröschle86

Antworten
M3y-ri%s"ticxa


Hallo Fröschle,

bei einer Selbstbehandlung mit homöopathischen Mitteln bitte Vorsicht. Man kann bei zu langer Einnahme schnell in eine sog. Arzneimittelprüfung rutschen. Welche Potenzen hast du denn für die Mittel ausgesucht, bzw. bekommen? Welche Beschwerden möchtest du damit behandeln, und wer hat dir die Mittel empfohlen?

Hier trotzdem mal zwei Links dazu:

[[http://www.vitanet.de/homoeopathie/mittel/pulsatilla/]]

[[http://www.vitanet.de/homoeopathie/mittel/okoubaka/]]

FKröscjhlex86


Okoubaka in D6 und Pulsatilla in D12.

Habe im Gesicht ekzeme, habe einen allergietest machen lassen beim Hautarzt, bin allergisch auf sämtliche shampoos und seifen.

Laut der Hautärztin müsst es weggehen, sobald ich das alles weg lasse, hab ich gemacht und es kommt trotzdem immer wieder.

Darauf hin bin ich zu meinem heilpratiker, der gab mir pulsatilla und okoubaka und hat gemeint ich sollte alles in dem glutamat drin ist meiden, warum hat er nicht gesagt.

Grüße Fröschle86

Woinniae1


Hallo Fröschle,

stell doch Deine Frage nochmals in diesem Homöopathie-Forum:

[[http://f17.parsimony.net/forum30362/index.htm]]

M!y-ri<stixca


Hallo Winnie

Ist dir bekannt, dass via Internet weder Therapie- noch Mittelempfehlungen gemacht werden dürfen???

Das gilt auch und gerade für das parsimony-Forum von Sebastian.

Hast du dort schon mal einen Blick in den "Beipackzettel" geworfen?

Das ist der Grund warum ich so zurückhaltend mit Tipps und Ratschlägen bin.

Bei den Fragestellern hier macht sich dann nur Enttäuschung breit, wenn dort auch nichts konkretes geantwortet werden kann/darf.

Sebastians Forum ist aber auch wirklich Spitze! :)^

Du scheinst es auch zu mögen...

@ Fröschle

Diese Tiefpotenzen vom Heilpraktiker sind so etwas wie homöopathische Kosmetik. Wenn die Ekzeme dadurch schwächer werden sollten -wenn überhaupt?- , dann werden sie mit ziemlicher Sicherheit nicht für immer verschwunden bleiben.

Eine Konstitutionsbehandlung nach der klassischen Methode mit Hochpotenzen und nur jeweils einem Mittel ist sehr viel erfolgversprechender.

FRrös>chxle86


wollt eigentlich nur wissen, was die beiden Mittel bewirken ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH