» »

Gräserallergie durch Homöopathie "geheilt"?

rkazzifuxmmli hat die Diskussion gestartet


leider hab ich ne gräserallergie (die mal mehr mal weniger schlimm ist) weshalb ich mein kaninchen (was ich eigentlich von meiner freundin übernommen hab) zu meinem vater geben musste...allergisch gegen tiere bin ich nicht (wurde bereits getestet). nun frag ich mich ob jemand durch homöpathie gegen diese allergien "geheilt" wurde?

habe mir jetzt mal galphimia glauca geholt und nehme das täglich ein - werde demnächst mir einen heilpraktiker aufsuchen trotzdem würde ich gerne die meinung dazu von "erfahrenen" hören 8-)

Danke

LG

razzifummli

Antworten
S6andr,inexp


Ja

Bei Pollenallergie mit Pollen D12 und (in meinem Fall) Belladona D30 jedesmal vor dem Rausgehen jeweil 5 gl. Belladona passt bei Bindhautentzündung (Rötung). Wenn die Nase betroffen ist, gibt es andere Mittel (z.B. Sabadilla). Die Allergie wird immer leichter.

Pclay$U


Ich habe miterlebt wie jemand durch eine Technik, die energetische Blockaden löst, von seiner Apfelallergie befreit wurde. Er konnte danach tatsächlich symptomfrei einen Apfel essen.

bUfunkex1


guck mal bei [[http://www.dhu.de]] @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH