» »

Kann Reiki gefährlich sein?

Abzvuc:enaa1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Es ist hier schon einiges über Reiki geschrieben worden, aber leider sind die Threads schon im Archiv.

Vor ca. 4 Jahren habe ich einen Reiki Kurs belegt. Ich hatte gar keine Ahnung was das ist. Eine Bekannte (Reiki Meisterin) meinte damals, dass ich mit Reiki vielen Tieren helfen könnte

(bin im Tierschutz tätig). Da sagte ich sofort zu.

Leider war das für mich ein sehr negatives Erlebnis.

Jetzt habe ich aber schon viele Leute kennen gelernt, die selbst einen Kurs belegt haben oder sich mit Reiki behandeln lassen haben, und diese reden nur von positiven Erlebnissen.

Letzte Woche lernte ich eine Frau lennen die selber Meisterin ist, Menschen behandelt und auch Kurse gibt. Ich habe ihr mein Erlebnis kurz geschildert und sie bot mir eine Behandlung an

(probeweise) Sie meinte ich könnte einen Kurs mit ihr nocheinmal machen.

Wenn man schon eingeweiht ist, ist das notwendig?

Gibt es Meschen, die mit Reiki, jemanden schlechtes antun können? Wenn man mit Reiki fernbehandeln kann, kann man dann auch Jemanden negative Energie zuschicken.

Stimmt es dass, wenn man einmal so einen Kurs belegt, es nie mehr los wird.

Ist Reiki wirklich nur positive Energie oder kann diese Energie missbraucht werden?

Kann mir Jemand diese Fragen beantworten ???

Danke

Antworten
RQüp[el


Grundsätzlich kann man mit allen Dingen positves und negatives anrichten, entscheidend ist dabei, wie du zu diesen Dingen stehst, soll heissen, je stärker du an deratige Dinge bzw. deren Wirksamkeit glaubst, umso stärker wird der Einfluss auf dich sein.

Alles klar?

KMulrt2I22


Re

Hallo Azucena1,

an und für sich ist Reiki nicht gefährlich. Es kann allerdings nach Reikieinweihungen zu Komplikationen kommen, wenn z.B. deine Chakren blockiert sind. Dafür wäre allerdings die Reikimeisterin zuständig, diese Blockaden aufzuheben. Lasse mal deine Chakren reinigen und sieh dann was passiert.

Eine Einweihung kann normalerweise nicht rückgängig gemacht werden, allerdings gibt es sehr wohl Möglichkeiten die Symbole die du dabei empfangen hast aus deinem Energiesystem zu entfernen. Erfahrene Spiritualisten haben damit kein Problem.

Die Einweihung bleibt dabei bestehen, die Symbole allerdings sind dann weg, die braucht man dann ja nicht mehr, zumindest gehts mir ohne diese Reikisymbole um einiges besser und ich habe dadurch mehr energetisches Feingefühl bekommen.

Vg

Kurt

RFüpexl


Das hört sich ja fast schon nach Scientology an. Die sind ja auch ganz legal.

MGiRo)Lwi


Das hört sich ja fast schon nach Scientology an.

Nee, nach Bibi Blocksberg. ;-D

l]iss,yx-k


Hallo Azucena1,

welche negativen Erfahrungen hattest du denn damals??

Viele Grüße

Lissy

A{zucexna1


@Lissy k

Hallo,

das was ich dir jetzt schreibe hört sich vielleicht blöd an, Bekannte die mit Reiki Kontackt hatten haben diese Erfahrung nicht gemacht.

Es war ein Wochenendkurs. Uns wurde gesagt, dass wir einige Veränderungen wahrnehmen würden.

Gleich in der ersten Nacht konnte ich nicht schlafen.

(Ich lebe alleine mit ein paar Katzen)

Ich merkte, dass ich nicht alleine war. Ich spürte Wesen in meinem Schlafzimmer. Ich hatte eine unheimliche Angst und habe mich mit dem Gesicht zur Wand gedreht. Man fasste mich an der Schulter. Er waren mehrere Wesen. Sie redeten, aber ich wollte es nicht hören.(Ich habe mich dem verschlossen) Ich hatte das Gefühl, dass eines dieser Wesen dunkel wäre, böse, gefährlich. Die anderen, ich kann nicht sagen wie viele waren hell und gutartig. Sie redeten. Ich hatte eine unheimliche Angst. Ich glaube, dass das dunkle Wesen mir etwas Böses wollte. Vielleicht haben die anderen mich beschützt.

Am nächsten Tag erzählte ich der Meisterin, was mir wiederfahren war. Sie sagte, dass ich die Engel reden hörte.

Mir kommt, das so unwarscheinlich vor.

Ich wurde lange Zeit das Gefühl nicht los, immer spürte ich eine Pesenz wenn ich schalfen wollte. Ich habe versucht, das Reinigungsritual fortzusetzen, aber immer wenn ich an mein Herz kam hatte ich Angst. Es war als wenn jemand mein Herz umkrallen würde. Ich weiss, dass ich nicht alleine war. Ich bin kein Mensch, der an Geister glaubt. Aber bei mir ist etwas geschehen.

Seit dem mache ich einen grossen Bogen um Reiki.

Aber alle, die ich kennenlernte, haben nur positive Erfahrung.

Seit dem ging es mir auch psychologisch schlechter.

Lissy K, kennst du dich mit Reiki aus?

Sollte ich mich behandeln lassen?

Danke :-)

lUisFsmy-xk


Hallo Azucena1,

nein, ich hab -noch- keine Erfahrung mit Reike, spiele aber seit längerem mit dem Gedanken, mich einweihen zu lassen.

Was du da erlebt hast, hört sich nicht eben beruhigend an....aber sag mal, hast du zu der Zeit, als dir das widerfuhr, bereits die Medikamente genommen, die du jetzt einnimmst?

Vielleicht besteht da ja ein Zusammenhang.

Viele Grüße

Lisa

f8indXme_sixe


Reiki

Reiki ist eine leicht zu erlernende Methode, die Körper, Geist und Seele in einen Zustand der Harmonie und des Wohlbefinden versetzt. Es regt die Selbstheilungskräfte unseres Körpers an, so dass Reiki eine wundervolle Ergänzung zu einer medizinischen Therapie oder einer Genesungsphase darstellt. Reiki kann vielfach im Alltag genutzt werden. Es öffnet den Menschen und trägt zu seiner körperlichen,- emotionalen,- mentalen, und spirituellen Entwicklung bei.

Es fördert:

*Stressabbau und Entspannung

*die Vitalisierung von Körper und Geist

*unsere Talente und Kreativität

*die Überwindung von Ängsten

*die Lösung von seelischen Konflikten und Blockaden

*unser Selbstbewusstsein

*die Linderung von Schmerzen bei akuten und chronischen Krankheiten

*tieferes Verständnis für sich selbst und andere.

*und kann bei vielerlei Beschwerden und

Krankheiten eingesetzt werden. Gerade auch bei chronischen Erkrankungen.

Hier können jedoch so genannte Regelungen auftreten, was allgemein unter Erstverschlimmerung gemeint ist. Diese Regelungen können jedoch nicht nur auf der körperlichen Ebene in Erscheinung treten, sondern sich auch im Fühlen und Denken widerspiegeln. Auch alte Gebrechen oder Leiden, können noch einmal aufflammen, um dann bewusst bearbeitet werden zu können.

fOinmdmxe_sie


Reiki

Die ganze "menschliche" Psyche, ist gefährlich.

Am gefährlichsten für eine Beziehung ist’s, wenn du deine Partnerin nicht teilhaben lässt, ihr nicht ganz offen alles erzählst.

Oder umgekehrt, wenn sie darin nur eine "Spinnerei " sieht.

Es ist ganz wichtig, über alles sehr deutlich und offen, miteinander zu sprechen.

Reiki führt dich nicht zu einer anderen oder neuen Liebe - es lässt dir die Liebe" bewusster " werden.

Jeder Reiki - Anwender muss lernen " zu Erden".

Also, am Boden zu bleiben, nicht abzuheben.

Nur weil man bewusster wird, ist man nicht "auserwählter."

Wer " abhebt" denn Sinn für die Realität verliert, der kann Schaden nehmen.

Es wird damit so viel aufgetan, dass ein unvorbereiteter damit leicht in Schwierigkeiten kommen kann.

Daher ist die Vorbereitung und das "Reiki"(Liebe) leben wollen, auch sehr wichtig.

Reiki macht nicht depressiv - im Gegenteil.

Aber es kann arg belasten. Es kann nicht jeder, alles was die Mitmenschen danach an einen abladen, so ohne weiteres verkraften.

Meine Reikilehrerin wollte es vor allem darum an mich weiter geben, weil sie es selber nicht mehr schafft - weil es sie zu sehr belastet. Dies sind Dinge, die der Reikianwender immer wieder prüfen muss.

Wer also - wie du das gelesen hast, in solche Verfassung gerät, hat dies schon "latent " in sich.

Ein Reikilehrer sollte da einiges vorab spüren und keinesfalls jeden einweihen, bevor der nicht sehr bereit ist.

Latente oder auch bereits ausgebrochene psychische Probleme müssen ein Hinderungsgrund sein.

Sich für Reiki zu entscheiden darf keine Spielerei sein, es muss eine Entscheidung für einen bestimmten Lebensweg sein.

Liebe ist das schönste und schwerste gleichzeitig.

Nicht jeder ist ihr in ihrer ganzen macht, gewachsen.

A&zucexna1


Hallo Findme sie,

habe schon geglaubt, dass ich keine Antworten auf diese Thema bekommen würde. Danke für deine Erklärungen.

Was rätst du mir? Soll ich nocheinmal einen Kurs belegen?

Ich wollte mit Reiki kranken Tieren helfen. Kurz bevor ich den Kurs belegte habe ich auf der Strasse eine angefahrene Katze gesehen. Sie starb. Ich dachte mit Reiki könnte ich Tieren das Sterben erleichtern.

Was ist bei mir falsch gelaufen, warum habe ich eine Presenz gefühlt. Seit dem kann ich keine Menschen hinter mir mehr ertragen ???

w9unschLfee7x8


Azucena1

Hallo, ich glaub nur du kennst die Antwort zu dieser Frage. Da Reiki eine einfache und natürliche Methode ist um Energie zu übertragen, braucht man keinerlei spezielle Kenntnis oder Begabung, um einen Reiki-Kurs zu besuchen. Offenheit und Bereitschaft, sich auf den Reiki-Prozess einzulassen, der Wunsch Reiki zu lernen und seinen eigenen Bedürfnissen gerechter zu werden, ist genug, um Reiki-Kanal zu werden. Du solltest dich nicht so fertig machen. Wenn du es vom ganzem Herzen willst und davon überzeugt bist es durchzufühlen, dann mach es. Wenn du aber noch Zweifel hast, dann lass dir noch Zeit.

Liebe Grüss

AfzucKenxa1


*(:Danke für eure lieben Antworten :)*

e2agle_whi`sxperer


Wenn ich das lese was einige Menschen hier schreiben zu dem Thema Reiki dann geht mir echt der Knoten auf.

Es liest sich als wenn Blinde über eine Farbe philosophieren.....

Wie "findme_sie" schon geschrieben hat ist Reiki eine Therapie unterstützende Methode. Zur Grundlage liegt die Gewissheit das alles auf der Erde aus Energie besteht. Die traditionelle Chinesische Medizin macht sich die Energieleitungen ebenfalls bei der Akupressur und der Akupunktur zur nutze. Diese beiden Methoden sind ja auch in unserer Schulmedizin inzwischen anerkannt und von daher nicht mehr bestreitbar.

Diese Energie wird vom Reiki gebenden zur Unterstützung der Selbstheilkräfte des Empfangenden an diesen gesandt durch bloße Körperberührung. Negatives damit machen zu wollen kann nur einem ohnehin schon negativ motivierten Menschen in den Sinn kommen!

TCin2e


Hi Azucena

Reiki zu praktizieren bedeutet mit Energien zu arbeiten.

Man sendet welche, (wem der Begriff Energie zu suspekt ist, der ersetze es durch Gefühle, Liebe), oder empfängt welche.

Man kann Liebe schicken, genauso wie man Hass schicken kann.

Bei jedem ist es unterschiedlich, wie empfindlich er für solche Schwingungen ist, was sie in ihm hervorbringen.

Manche empfinden es gleich als angenehm, manche merken gar nix, andere müssen heulen, weil sie damit noch gar nicht klar kommen.

Und wenn man es viel praktiziert, wird man noch senisbler dafür. Wenn man es nicht praktiziert, können die Fähigkeiten auch wieder verkümmern. Wie mit allen Gefühlen.

Es kann sein, dass positive Energien Dinge in Dir hochbringen, die längst vergessen sind und am Anfang sehr schmerzhaft sind. Wenn man aber weiter macht, öffnen sich ganz neue Möglichkeiten.

Gehe es langsam an, wenn Du Probleme hast.

Ich habe es auch wegen der Tiere erlernt. Am dritten Tag des Kurses konnte ich es gar nicht ertragen, musste voll flennen. Auch heute noch kann das passieren, weil es irgendwie die Verletzungen des Herzens hochbringt, die man so gerne verdrängt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH