» »

Kann Reiki gefährlich sein?

AIzucxena1


Danke Tine :-)

Ich werde es nocheinmal versuchen. Mein Erlebnis war damals negativ, aber das heisst ja nicht, dass es wieder so sein wird.

Ich versuche es einfach nochmal. Wenn es dann nicht funktioniert muss ich es eben lassen.

L.G. @:)

E_lSlorxan


Hallo

Solche Erlebnisse wie du sie schilderst sind gar nicht so selten. Diesen Wesenheiten sind eigentlich harmlos, wenn man weiß wie man damit umzugehen hat.

Wenn du dich bedroht fühlst, dann schenke dieser Wesenheit nicht deine Energie in Form von Hass, Angst ect. denn davon nähren die sich. Das man in dem Moment jedoch Angst bekommt das lässt sich gar nicht verhindern. Du kannst hingehen und sagen: "Danke das ihr gekommen seit. Bitte kehrt wieder dorthin zurück woher ihr gekommen seit." Und dann denke an Liebe.

Solche Wesenheiten haben immer mit einem selbst zu tun, halt wenn man noch etwas schwach ist viele Ängste hat ect. Das ist keine Schande und geht vielen Menschen so.

Ich frage mich wie man auf die Idee kommt und sagt das seien alles Engel. Wenn man sich bedroht fühlt, dann hat das auch seine Berechtigung. Aber wie gesagt diese Wesen sind harmlos.

Du kannst aber auch eine Hausreinigung durchführen lassen von einem guten sprituellen Lehrer.

Solche Ereignisse sollten einen nicht daran hindern weiter zu machen. Positives Denken ist ganz wichtig, denn jeder Gedanke den man denkt kehrt zu einem zurück und egal ob positiv oder negativ, wenn man ihn tüchtig mit seiner Lebensenergie nährt, dann wird er schöpferisch und hat die Kraft sich zu verwirklichen. Wenn du fest an den Schutz Gottes glaubst, dann ist das auch so!!!

Grüsse von Elloran

A$zuc3enax1


Danke Elloran,

ich habe diesen Wesen keinen Hass geschickt. Ich hatte Angst, aber das Gefühl, das sie mir etwas mitteilen oder sagen wollten und sich untereinander gestritten hätten. Ich habe mich denen komplett verschlossen. vielleicht hätte ich sie fragen sollen was sie von mir wollen?

Ich glaube, dass ich noch einmal versuchen werde mich mit Reiki zu befassen.

L.G. @:)

E%llzoraxn


Hall nochmal Azucena :-)

Versuchen kannst du es auf jeden Fall. Manchmal braucht es bei einem Menschen halt etwas länger und nicht jeder ist gleich. :-)

Solche Wesenheiten sollte man niemals für irgendetwas befragen. Der einzige zu dem du sprechen kannst das ist dein Schutzengel. Aber der wird sich nicht in irgendeiner Gestalt zeigen, es sei denn der jenige ist reif dafür und schon halb erleuchtet.

Es gibt auch dunkle Wesen die sich in ein schönes Aussehen hüllen. Deshalb kann man sie nicht unterscheiden. Und wenn man ihnen Aufmerksamkeit schenkt in irgendeiner Form, dann nähren sie sich schon davon. Besser in Dankbarkeit wegschicken.

Ich wünsche dir viel Glück.

Liebe Grüsse von Elloran

ABzu2cendax1


Hallo Elloran,

immer wenn ich gehört habe, dass einer Reiki praktiziert oder einen Kurs gemacht hat, habe ich ihn nach seinen Erfahrungen gefragt. Bis jetzt konnte mir niemand mein Erlebnis erklären.

Die haben wohl gedacht, dass ich mir das einbilde. Hört sich ja auch komisch an. Möchte mich nocheinmal bei dir für deine Erklärungen bedanken.

L.G. @:)

Svoul6ti


Wenn du dich bedroht fühlst, solltest du dir ein Schutzschild aus Licht visualisieren, in den du dich einhüllst. Ob du das mit deinem inneren Auge machst oder erfühlst, ist dir überlassen. Diesen unsichtbaren Schutzschild kannst du dir einfach herbeizaubern, wobei dir Dein höheres(inneres, d´après moi) Selbst helfen wird, und er wird wirken, auch wenn du ihn nicht siehst. Es gibt nämlich noch andere Dimensionen als die Welt, in der wir mit diesem Körper leben. Sie sind einfach auf einem anderen Energielevel, haben eine andere (feinere) Schwingung. So in etwa kann mans wohl erklären.

Das, was dir Angst macht, passierte auf so einer anderen Ebene.

Du bist wahrscheinlich als ziemlicher Neuling in der spirituellen Materie zum Reiki gekommen, nehme ich an? Dann ist es klar, dass Wahrnehmungen, die nicht dem normalen Hören, Sehen Riechen, Schmecken oder haptischem Fühlen entsprechen, zunächst Angst machen.

Durch die Reiki-Einweihung wirst du passiv auf eine höhere Schwingungsebene gebracht, daher nimmst du mehr wahr als vorher. (ich bin der Meinung, so etwas sollte man sich aber auch alleine aneignen können, durch spirituelle Arbeit an sich selbst). Hier kommt es denke ich darauf an, wie das Einweihungsseminar von statten ging, eigentlich sollte eine "esoterische" Schulung dazugehören, die dann auch dafür sorgt, dass man sich nicht ängstigt, weil man einfach etwas besser Bescheid weiss.

Was ich dir an Tipps geben kann: Fühlst du diese Bedrohung, dann darfst du durchaus fragen (anders als es hier schon gesagt wurde), auch laut in den Raum zur Not, was das Wesen von dir will. Und dass es, wenn es etwas sein sollte, was du als schlecht definieren möchtest, es sich entfernen möge, da du weisst, dass du von Engeln und anderen Lichtwesenheiten behütet bist. Sag ihm, dass du keine Angst hast. Hülle dich in deinen goldenen Schutzschild.

Das Ding ist folgendes: Ich meine mittlerweile, nicht allein durch die Lektüre von Büchern über die Hermetik, die okkulte Anatomie des Menschen usw., zu wissen, dass es durchaus auch "böse Dämonen" oder ähnliches geben kann. Wenn du dich aber geschützt weißt, werdne dir diese nichts anhaben können. In der Regel sind diese Wesen als sog. Elementare eine Art Sklave von jemandem, der sie erzeugt hat, sei es unwissentlich oder wissentlich. Wir alle erschaffen unwissentlich eine Vielzahl solcher Wesen, allerdings in ganz unterschiedlichen Ausprägungen. "Schlechte" Gewohnheiten erzeugen zum Beispiel eine Vielzahl von Wesen, die es einem erschweren, sich von diesen wieder zu trennen (sog. Larven). Andere erzeugen ganz bewusst Geschöpfe und versehen sie mit einem Auftrag. Solche Leute sind zum Beispiel echte, helle oder dunkle Magier. Andere Menschen können dir unbewusst solche Wesen auf dne Hals hetzen, was, oberflächlich betrachtet, durch die sog. "Energievampire" versinnbildlicht wird, in der seichten "esoterischen" Literatur. Auch hiergegen ist der gedachtene, lichtig-goldene Schutzschild perfekt. Nicht nur, weil er dich selbstsicherer macht, sondern weil er eben auf einer anderen Ebende wirkt. So ne Art Calgonit 2 Phasen Tab ;-D

"Böse" Wesen können auch andere Funktionen einnehmen. Sie können als Warnung, wie du ja auch schon selber dachtest, fungieren. In Klarträumen hättest du zum Beispiel die Möglichkeit, durch die Konfrontation(nicht weglaufen wie in einem normalen Alptraum z.B.)/Kommunikation mit so einem Wesen, Dinge, die dich belasten (~), aufzuarbeiten.

Reiki selber wird nicht schaden. Im Grunde fungiert der Reiki-Gebende nur als eine Art Medium, also Kanal oder Leiter für die göttliche Energie.

Wobei ich mir in einem Fall nicht sicher bin: Was, wenn der göttliche Plan, bzw. der Plan, den man sich für genau das Leben, welches gerade geführt wird, vor der Inkarnation bereitgelegt hat, vorsieht, dass z.B. gestorben wird? Kann Reiki von uns negativ aufgefasst werden, obwohl die Wirkung im Prinzip und aus der Perspektive eines größeren Wissens bzw. Verständnisses um die Existenz generell als positiv zu bewerten ist?

Da ich derzeit mich mit diesen Fragen noch beschäftige, ist meine Reiki-Arbeit etwas zum Erliegen gekommen. Ich glaube, dass viele Menschen damit zu schnelles Geld verdienen und so auch Leute, die einfach nicht bereit sind für solceh Themen, Erfahrungen machen, die eigentlich in der Entwicklung der Seele, die u.a. durch das Durchleben von Inkarnationen vollzogen wird (was im Prinzip dazu führt, dass Gott vollkommen wird, aber das würde hier zu kompliziert werden), noch verfrüht sind.

Ich bin mir z.B schon seit Ewigkeiten bewusst, dass das pure Er-Leben hier auf der Welt, nicht alles ist und brannte schon immer darauf, "außersinnliche" Erfahrungen zu machen. Andere tun alles, was über unsere 3D Welt hinausgeht, als Scharlatanerie ab. Selbst wenn es "nur" Prinzipien der Natur entspricht. Sie sind einfach nicht bereit.

Dennoch wird immer mehr geistige Entwicklung bei vielen vollzogen, meinetwegen mag das mit dem Wassermannzeitalter zu tun haben, in das wir uns begeben oder gerade begeben haben, das weiss ich aber nicht.

Ok, sorry, ich bin abgeschweift, zurück zum Ursprung:

Die Kurzform: Fürchte dich nicht (dass das angeblich so von Engeln gesagt wird, hat wohl definitiv seinen Grund), erbitte Beistand von den Lichtwesen und deinen geistigen Führern, die so eine Art Beschützer darstellen, hülle dich geistig in deinen leuchtenden, goldenen Schutzschild, der aus purer, positiver Energie besteht. Mache dem Wesen klar, dass es dich in Ruhe lassen soll, da du dich "von guten Mächten wunderbar geborgen" weißt. Oder dass es dir genau verständlich sagen soll, was es dir mitteilen will und dann verschwindet. Stelle dir vor, wie du es mit der Energie des Lichts und der Liebe einhüllst (was ja Reiki ist, prinzipiell ;-)).

Und sag es ihm nicht nur, egal ob gedanklich, oder laut in den Raum, sondern vertraue darauf dass es so ist...Gott und nennen wir sie meinetwegen pauschalisiernd Engel, sind immer an deiner Seite - wenn du das so möchtest, sind sie für dich da. Verstehe die Inhalte dessen, was die Kirche und Relig. vermitteln wollen und achte nicht auf die komischen Rituale oder das ganze Gold bei den Katholiken, dann fällt dir der Glaube leichter (meine Erfahrung). Man muss keine Kirchensteuern bezahlen, damit man von dne guten Mächten behütet wird.

Und falls dich das nicht ruhiger macht, versuche es im Zweifelsfall mit einer Chakren-Meditation. Ungefähr das Beste, was ich bisher kenne, bei vielen Dingen. So etwas hilft, wenn man keinen Schlaf bekommen hat und ersetzt ihn etwas (jedenfalls vorübergehend), eicht dich, besiegt recht gut aufkeimende Panik.

Und glaube mir, mit letzterem habe ich mehr Erfahrung, als mir in meinen jungen Jahren lieb ist...

:)D

Weia, wollte gar nicht so viel schreiben, aber wenn ich das wieder löschen und nur das Wesentliche stehen lassen würde, hätte ich gewissermassen Energie verschwendet, oder? :-D

Jedenfalls keine Angst, dein Geist ersetzt dir die Ghostbusters.... :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH