» »

Zuschuss für Ceragem-Therapieliege?

d-ayl[ightX2 hat die Diskussion gestartet


Ich möchte mir die Therapieliege Ceragem-Master CGM-E für 2.600€ kaufen.

Da das ne Menge Geld ist, suche ich nach einer Möglichkeit diese von der Krankenkasse oder meiner Zusatz-Krankenversicherung bezuschussen zu lassen.

Viell. könnte ich diese auch von der Steuer absetzen...

Hat jemand einen Tip oder Erfahrung damit?

Antworten
D*omi\nikxH


das kann ich mir heutzutage nicht mehr vorstellen.

da bist du um ca. 15 jahre zu spät dran.damals hat man ja sogar noch cremen usw.... bekommen.

du wirst mit einem müden lächeln aus der kasse gehen.

wie es bei einer privaten versicherung aussieht, weis ich nicht.

lg

dominik

W[innViex1


Ich hätte auch gern dieses oder jenes, was sehr teuer ist. Ich erwarte aber nicht, daß andere für mich dies bezahlen sollen.

H6erbs"twwinad11


DAS KANN DOCH NICHT DEIN ERNST SEIN, Dir solche neuartigen "Luxusgüter" von uns allen bezahlen zu lassen!

Hast Du denn schon mal überlegt, was passiert, wenn jeder einzelne von uns von der Krankenkasse Zuschuss für diese Liege erwarten würde ??? ??

Über kurz oder lang müssten dann die Krankenkassenbeiträge für alle angehoben werden. Du kannst davon ausgehen, daß die Krankenkassen keine Geschenke machen, sie holen sich sich das Geld wieder von den Beitragszahlern durch Erhöhung der Beiträge.

Nochmals zur Erklärung: Wer bezuschusst mir eine Wellness-Kreuzfahrt ???

Wainnixe1


@ Herbstwind

:)^

d%ayliYghtx2


Oh da hab ich ja Eure Gemüter ganz schön erhitzt.

Also nach dem aktuellem Stand gehts nur mit einem Rezept vom Arzt.

Dann frag ich mich, welchen vielen Kranken bezahle ich denn seit 16Jahren die Krankheit?

War schon Jahre nicht mehr krank und gehe höchstens 2x im Jahr zum Arzt. Und hab auch noch eine Zusatzkrankenversicherung.

Also ich denke, ich habe schon genug eingezahlt und brauch mich solch einer Frage nicht schämen.

Also seid mir nicht ganz so böse!

d0aylbighxt2


Kleiner Nachtrag:

Ihr wißt doch garantiert, daß Ihr einen PC, Umzugskosten usw von der Steuer absetzen könnt? Oder daß Ihr von der Krankenkasse einen Zuschuß für Zahnersatz erhaltet.

Möchte denjenigen sehen, der das nicht in Anspruch nimmt, weil er eine Beitrags- oder Steuererhöhung befürchtet...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH