» »

Arnica C 200

M'y-Aristixca


Hi gabilein,

Du klingst wie mein Mann

:-o

uups, das wolltest du jetzt wohl ganz anders hören, schliesse ich daraus. Aber was willste denn machen? Es gibt nun mal Situationen, die sich nicht ändern lassen.

Stell dir doch bloss mal vor, du wärst operiert worden und es wäre schiefgegangen wegen der überstandenen Hirnblutung? (Narkoserisiko?)

Hast du denn schon mal alternative Behandlungsmethoden überlegt? Osteopathie oder Homöopathie? Ich habe gehört, damit soll man auch sehr gut lindern können. Vielleicht erspart dir das ja das Tablettenschlucken.

Ich hoffe, du bist inzwischen nicht mehr durch den Wind - und sitzt auch nicht mehr auf dem Sofa... ;-)

gWabilJeixn


Ich sitze schonwieder auf dem Sofa. Habe inzwischen mein Haus geputzt, hab mich versucht abzulenken. Hatte auf deine Antwort gewartet, habe nicht gesehen, daß es schon zwei Seiten waren und deine Antwort auf der 2. |-o |-o

Ich gebe meinem Mann ja Recht-auch wenn ich ihn dafür auf den Mond schicken könnte ;-D

Du hast natürlich auch Recht, mich ärgert hal, dass ich schon zweimal dort war und die das hätten vorher abklären sollen. Dass sie vorsichtig sind, ist ja okay, hatte eh von Anfang an Bedenken wegen dem Kopf.

Über Alternativen habe ich nicht wirklich nachgedacht-außer dem Muskelaufbau. Ich denke halt, die Knochen sind hin, ich laufe schief und meine Wirbelsäule hat sich auch schon verzogen. Damit ist es für mich nur ein Hinhalten, irgendwann gehts eh nicht mehr!

Jetzt warte ich auf einen Anruf, ob irgendwann,irgendjemand mir irgendetwas sagt. Schaue vor lauter Verzweiflung schon Fernsehen-und das nachmittags!!!

g+ab#ile.in


Schei.... !!

Ich wollt mich nur mal kurz melden und sagen, dass ich für Donnerstag einen Termin bei einer Neurologin haben und dann darf ich mich im KH wieder wegen einem neuen OP Termin melden.

Und als ob das nicht genug ist, hatte ich gestern eine Zecke im Bein.War heute beim Arzt und der meinte, sieht aus wie eine beginnende Borreliose! Mal schnell ein wenig Antibiotika nehmen, da der Test ein bis zwei Wochen dauert und da ich ja zur OP wollte, dauert das zu lange :|N

Ich bin eigentlich nicht abergläubig, aber langsam glaube ich, es soll nicht sein!!!

Gute Nacht >:(

e~fga|sxte


Du kannst die Zeit ja nutzen, und Mineralstoffe auftanken, z.B. gesunde, mineralstoffreiche Ernährung oder Nahrungsergänzung. Dann wird der Erfolg der OP dann besser, jedenfalls für dein Gelenk.

g7abi,leiCn


Ja ich glaube, ich habe jetzt genügend Zeit. Im Mai hae ich einen MRT Termin, Anfang Juni einen Bluttest und Ende Juni einen Vorstellungstermin in einer neuen Klinik. Dann sehen wir weiter, wollte eigentlich auch ein wenig Urlaub machen. Naja, jedenfalls kann ich jetzt erstmal abschalten, brauch ich auch nach dem ganzen Schreck erstmal. Danke für alles/alle! Welche Art von Mineralstoffen soll ich zu mir nehmen?! KleinenTipp bitte.

eqfgasHtxe


Glucosamine gibt es inzwischen überall; viel Obst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH