» »

Skepsis gegenüber Bioresonanz

yaellRowx28 hat die Diskussion gestartet


Hallihallo!

Habe für übermorgen einen Termin bei der Heilpraktikerin um mich über Bioresonanz wegen meinem Heuschnupfen zu informieren. Beim Stöbern im www bin ich nun immer öfters auf mögliche Verbindungen zu Scientology gestoßen. Außerdem heißt es kann diese Therapie nichts als den Placebo-effekt vorweisen. Bin nun verunsichert,denn so ne Therapie kostet ja auch einiges... Da der Heuschnupfen bei mir aber von Jahr zu Jahr schlimmer wird und ich mittlerweile Atemnot bekomme möchte ich auch den Alternativen Therapien ne chance geben(habs nämlich nicht so mit Spritzen!)

Also gibs es jemanden der selbst schon mal eine solche Therapie ausprobiert hat?

Grüße

Antworten
B5ar3ce3lonxeta


Also ich bin ein Jahr lang (zusammen mit mehreren anderen) wöchentlich zzur Bioresonanztherapie. Gebracht hat es nicht, wir habens nur so lange gemacht, weil wir gehofft haben, dass doch noch was nach kommt. Wenn man sich ein bisschen mit dem Gerät befasst wird es auch schwierig zu glauben, dass das irgendwie funktionieren kann..

yBelRlowj28


auch wegen Allergien? Von einem Bekannten habe ich überhaupt davon gehört, er war damals wegen seiner Katzenallergie da und nach 3-4 Behandlungen kann er nun mit einer Katze im Bett schlafen. Das machte mich halt neugirig, denn irgendwas muß ja dran sein. Vielleicht ist auch eine unskeptische Grundeinstellung nötig??

sochinykenkaese)toast


wir befassen uns im studium grad damit!

der prof meint es kann nicht wirklich aufgehn dass dieses gerät deine negativen schwingungen misst und dann in positive wieder umwandelt

hört sich zwar alles gut an is aber leider schwachsinn und zieht den leuten nur geld aus der tasche

versuchs lieber mit einer desensibilisierung

kostet zwar auch

bringt aber nachweisbar was!

lg *:)

B#arc|eloBneta


@ yellow28:

Ja, wir wagen Allergien gegen Haustaubmilden und Tierhaare, Migräne und Asthma da.

Das sowas auch was bringen kann, glaube ich auch. Allerdings nicht wegen der Methode, sondern weil die Psyche sehr mächtig ist und der Glaube, dass etwas wirkt, viel bewegen kann. Innere Überzeugung kann viel bewirken, auch gesundheitlich. Allerdings ist es dafür wirklich zu teuer.

mDisu2x4


hallo Yellow28

also ich kann nur sagen, ich hab bis jetzt eigentlich gute Erfahrungen mit Bioresonanz gemacht und bin auch im überlegen, ob ich es nicht selber noch lernen will, nur es ist halt leider sehr teuer.

Es wird halt bei uns leider noch nicht so angesehen und viele Ärzte halten es, wie so viele alternative Medizin, für einen Schwachsinn.

ich war echt gut zufrieden und mir hat es sehr viel geholfen, mir konnte zb kein Arzt helfen und wenn du Schmerzen hast dann probierst du alles mögliche.

Das Problem darin ist nur, es ist ein sehr Umfangreiches Ding und man braucht echt viel Übung darin und somit ist es auch oft schwer den richtigen Therapeuten zu finden, aber ich hatte halt ein wenig Glück. Sowas braucht echt viel Übung für den Therapeuten und nie aufhören, man muss immer weiterlernen.

Ich weiß es, weil es mich ja auch sehr interessiert, und um so mehr Patienten man hat, desto besser wird man. Es muss aber was positives daran sein, denk ich mir, denn es gibt nicht wahnsinnig viele, die sowas machen und die sind oft voll ausgebucht.

lg Misu

L1and<ogarnyexr


Hey yellow 28,

Bioresonanz wirkt nur über den Placeboeffekt und für den Preis was es kostet ist es pure Abzocke. Versuchs lieber mal mit der Hyposensibilisierung.

@ misu24

Seltsame Logik, das etwas gut sein soll, weil es wenig davon gibt. Im Umkehrschluss müsste dann viel schlecht sein??

E8mo?tioxnale


versuchs lieber mit einer desensibilisierung

kostet zwar auch

bringt aber nachweisbar was!

Mein Freund hat das jahrelang gemacht, sein Bruder hat das jahrelang gemacht und das Ergebnis war gleich Null.

Soviel zum Thema "nachweisbar".

Gruß,

dger|Ko.ch


Mein Freund hat das jahrelang gemacht, sein Bruder hat das jahrelang gemacht und das Ergebnis war gleich Null. Soviel zum Thema "nachweisbar".

Und es gibt Leute, bei denen der Tod, im Rahmen eines Verkehrsunfalls, durch den Airbag oder Sicherheitsgurt herbeigeführt wurde. Nach deiner Logik ist dann der Rückschluß erlaubt, dass dieser technische Fortschritt in der Verkehrssicherheit völlig unsinnig und sogar gefährlich ist. Oder wie soll man deine Aussage sonst verstehen ??? ?

Für die allermeisten Patienten gilt, war eine Behandlung erfolgreich, ist die Erkrankung für sie erledigt. Stellt sich keine Besserung ein, suchen sie nach Hilfe, und sind u.a. in Gesundheitsforen wie diesen zu finden. Was ich sagen will ist, weder dein Bekanntenkreis (siehe obiges Beispiel) noch dieses Forum erlauben einen repräsentativen Rückschluss auf die Wirksamkeit einer Therapie. Um sich ein möglichst objektives Bild über die Wirkung eines Medikaments machen zu können, werden deswegen unter strengen Kriterien klinische Studien durchgeführt.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse von Hyposensibilisierungsstudien findet ihr unter dieser Webadresse: [[www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/061-004.htm]]

@ yellow28

habs nämlich nicht so mit Spritzen!

Es gibt diese Desensibilisierung auch in Tropfen- und Tablettenform. Als Kassenpatientin kostet dich die Therapie nur die übliche 10 Euro/Quartal.

Gruß an euch alle

m1isvu24


@ landogartner!

Weißt du ich war schon bei so vielen Ärtzen und keiner konnte mir wirklich helfen, deshalb bin ich auf die alternative Medizin umgestiegen.

Wenn du nur schmerzen hast probierst du wirklich alles aus was geht, das kannst du mir glauben und das hilft mir wirklich sehr.

Es ist der Grund, das diese Dinge nicht so angesehen sind und leider noch nicht annerkannt werden. Wie das in Deutschland so ist, weiß ich nicht, aber zumindest in Österreich ist es so.

Es hat eh jeder seine eigene Meinung dazu, und ich glaube, das sollte man jeden selbst überlassen, was er darüber denkt.

Ich finde es eben gut, denn bevor man leidet, tut man was man kann, oder ???

mXisu2x4


Also ich kann nur sagen, von der Desensibilisierung halte ich überhaupt nichts.

Ich hab es vor jahren auch gemacht und ich hab durch das meine Probleme bekommen.

Es schwächt das Immunsystem total und so kann es passieren, das sich dann auch die Krankheiten einschleichen, denn wenn du nur leicht verkühlt bist, darft du das schon nicht mehr machen, weil dann dein Immunsystem noch mehr geschwächt wird.

Das ist meine Erfahrung dazu, aber es ist jeden seine eigene Sache.

Ich hab auch schon mit anderen Leuten geredet, die das voll und ganz durchgezogen haben und im Entefekt hat es eigentlich nichts gebracht. Es war besser und fast jeder hat es wieder bekommen.

Nkinaxaaa


hi!

ich hatte auch mal eine bioresonanz vor ca 2-3 jahren, aber gebracht hat es mir a nix.

ich bin hingegangen wegen meiner tierhaarallergie.

zuerst war ich bei dieser heilpraktkerin, da hat sie irgendwas gemessen und je nach dem was für ein fläschchen ich in die hand genommen hab waren die schwingen stärker oder weniger stärker.

dann musste ichmich auf so ein bettchen legen und eine hand heben. je nachdem was ich für ein mittelchen in der hand hatte oder am bauch (musste sogar hundehaare mitbringen) oder auf der lunge konnte mein arm nachgeben wenn sie ihn runtergedrückt hat.

der spaß hat glaub ich um die 100 euro gekostet. sie hat mir irgendwelche homeopathi. mitteln verschieben für die darmflora. hab sie dann angerufen und gemeint es hat nix gebracht (ich musste jeden tag auf meine brust (lungen) klopfen). sie hat mich dann zu einer ärztin überwiesen die eben diese neg. schwinngen misst.

1. sitzugn: 100 euro

jede weitere: 60-80 euro

da wurde ich 30 mins oder so an eni gerät angeschlossen. dann akupunktur. dann hab ich noch so ein nädelchen in mein ohr gesteckt bekommen. gebracht hats nicht, aber ich ging dort auch nur 2-3 mal hin.

m!is`u24


@ ninaaaa

das finde ich alles ein wenig witzig, wenn du mich fragst war das ein Scharlatan und keine Bioresonanz. Man muss da echt gut aufpassen, es gibt sehr viele Leute die das ausüben und nichts davon verstehen.

Sowas kenne ich nicht so. Was sie mit dir gemacht hat ist ein Muskeltest (die hand runter drücken).

Mir hat jetzt auch eine Dame erzählt, dass sie bei einer Bioresonanz war und dort so Kugeln halten musste, sie hat nichts erklärt bekommen und auch sehr viel dafür bezahlt.

Solche Leute verstehe ich nicht.

Das übleiche bei der Bioresonanz funktioniert so: Man gibt seine Hände und Füße auf eine Metalblatte, auch am Kopf bekommt man kleine Blättchen. Diese sind mit dem Bioresonanzgerät an den PC angeschlossen und die Austestung funktioniert mittels Metalstab am Finger. Da gibt es dann so Kurven und wenn du auf ein Produkt allergisch bist geht die Kurve nicht auf 100% rauf.

Man bleibt dann ca. 20 Min an diesem Gerät hängen und es werden die negativen (allergischen) Stoffe aus dem Körper rausgeholt, umgewandelt und dir in kleinen Mengen wieder zurückgegeben.

Man braucht meist 3-4 Behandlungen (hängt von der Art der Allergie bzw Problem ab) bis es völlig geheilt ist.

Also ich finde, mehr als € 60,- sollte eine Therapie nicht kosten, das andere wird schon alles ein bisschen zur Ausnehmerei.

Am Besten du nimmst dir so jemanden der sehr ausgebucht ist, denn diese haben dann übung darin und können meistens auch was. Das ist nämlich ein sehr aufwendiges und vielseitiges Programm, man kann eine Person, wenn man alles genau wissen möchte auch drei Tage lang austesten.

Man muss immer weiter lernen und braucht ca. 1/2 Jahr bis man mal jemanden richtig behandeln kann, hab ich mir sagen lassen.

Deshalb ist es auch so schwer das richtige zu finden.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig bescheid geben, ich möchte das nämlich vielleicht mal selbst lernen, aber es ist leider sehr teuer und das Geld hab ich im Moment nicht und wie schon gesagt, braucht man sehr viele Patienten sonst bringt es nicht viel.

nXixd!ahm


Man bleibt dann ca. 20 Min an diesem Gerät hängen und es werden die negativen (allergischen) Stoffe aus dem Körper rausgeholt, umgewandelt und dir in kleinen Mengen wieder zurückgegeben.

Tatsache? :p>

L9andogbarxner


@ misu24

Kann schon sein das du Schmerzen gehabt hast und nichts geholfen hat, ändert aber nichts daran das es eine kaputte Logik ist. Ausserdem widersprichst du dir

das finde ich alles ein wenig witzig, wenn du mich fragst war das ein Scharlatan und keine Bioresonanz. Man muss da echt gut aufpassen, es gibt sehr viele Leute die das ausüben und nichts davon verstehen.

davor

Es muss aber was positives daran sein, denk ich mir, denn es gibt nicht wahnsinnig viele, die sowas machen[...]

Was denn nun??

Es ist der Grund, das diese Dinge nicht so angesehen sind und leider noch nicht annerkannt werden. Wie das in Deutschland so ist, weiß ich nicht, aber zumindest in Österreich ist es so.

Soweit ich informiert bin ist sowas in Österreich,im Gegensatz zu Deutschland, auch vom Gesetzgeber verboten.

Nennt sich Kurpfuscherei.

Man bleibt dann ca. 20 Min an diesem Gerät hängen und es werden die negativen (allergischen) Stoffe aus dem Körper rausgeholt, umgewandelt und dir in kleinen Mengen wieder zurückgegeben.

Das man z.B. die Hirnströme messen kann ist richtig, aber das zitierte...... ;-D ;-D Aber mach nur, ist ja dein Geld,deine Zeit und deine Gesundheit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH