» »

Psoriasis- was hilft wirklich?

aambixent hat die Diskussion gestartet


*:) Hallo Leute!

Hat jemand von Euch ein wirklich wirksames Naturheilmittel, das bei Psoriasis (Schuppenflechte) hilft?

Wäre Euch für Tipps sehr dankbar !

Antworten
MOarenzgo


hallo ambient

schaue (suche) mal nach RAPUANI, (Polypodium leucotomos)

oder PN

Grüsse

MG

LKunkafaEiry


Hallo Ambient,

habe vor einigen Jahren plötzlich Schuppenflechte bekommen und habe sie dann vollständig mit homöopathischen Mitteln wegbekommen. Aber ich denke, das beste ist, wenn du da zu einem Heilpraktiker gehst. Der kann dir dann für deine Situation das beste Mittelchen suchen.

Gruß, Lunafairy

L&unanfairxy


Falls es dich interessiert, kann ich dir auch gerne mal schreiben, welches Mittel ich gegen Schuppenflechte gekriegt habe... schicke mir einfach eine PN

a!lex|_7x1


hallo ambient,

ich hatte auch heftige schuppenflechte und habe alles mögliche ausprobiert, bestrahlung, kortisonsalbe, homöopathie (normalerweise hilft mir das bei anderen krankheiten), aber sie ging nicht weg und ich konnte auch keine verbesserung feststellen.

ich bekam in einem forum einen supertipps und bin schon über ein jahr frei davon. ich habe jeden tag 1 liter molke getrunken mit einem löffel leinöl, keinen zucker und zur hautpflege habe ich mir hanföl gekauft. nach einer woche ist die schuppenflechte wesentlich besser geworden und nach 1-2 monaten war sie komplett weg :)^, das ist sooo genial!

kann dir nicht sagen was letztendlich geholfen hat, aber die molke trinke ich noch immer täglich. es ist kein großer aufwand und kostet nicht viel..... ich hoffe ich konnte dir helfen!

lg

A!rCios


Hallo Alex,

möcht das auch probieren. Hast du die Molke in einem Zug runtergetrunken oder verteilt auf den ganzen Tag ?

Das Leinöl separat oder dazugemischt ?

Gruss

*mImEjrnsjtJetxzt*


hallo!

meine schwägerin hatte auch starke schuppenflechte an den beinen! bei ihr wurde eine weizen-unverträglichkeit festgestellt. nach der bioresonanz ist die schuppenflechte verschwunden und sie kann wieder weizen essen!

lg

A0rieos


Dan kann man ja hoffen. Nebst der Molkenkur die ich auf Anraten hier begonnen habe, bin ich auch seit einiger Zeit in Bioresonanz-Behandlung.

Irgendwas wird dann schon helfen........... :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH