» »

Frage zu Johanniskraut

SqchnecJkeleP789x0


Nehme in Streßzeiten auch die von tetesept... die sind spitze....

byergsxee


ich habe mich mal ausführlicher über johanniskraut informiert. die problematik mit trockenextrakt-pulver etc. wird noch dadurch verschärft, dass die Auszüge mit unterschiedlichen auszugsmitteln gemacht werden. außerdem ist es entscheidend, wo das pflanzenmaterial herkommt, wann es geerntet wurde und wie es nach der Ernte weiterverarbeitet wurde.

ich habe eine studie der uni frankfurt über die wirkstoffschwankungen gefunden, die es zwischen präparaten verschiedener hersteller gibt (bei angeblich gleichem trockenextraktgehalt). Besonders interessant ist hier der Hypericin- und Hyperforingehalt. Manche Präparate enthalten 4x soviel wie andere!

ein weiteres problem ist die chargenkonformität. die billigen präparate schwanken von charge zu charge. manche charge hat wiederum 4x soviel wirkstoff wie die andere.

präparate mit wirklich hohem hyperforingehalt und guter Chargenkonformität sind nach dieser studie jarsin und vor allem neuroplant. hier wird das pflanzenmaterial gemischt um die chargen anzugleichen. diese produkte sind natürlich teuer.

ich habe mich in mehreren apotheken beraten lassen. die meisten wollten mir ein billigeres präparat verkaufen was sie auf lager hatten, mit dem argument des identischen trockenextraktgehaltes. ich habe das auch mal ausprobiert, (Johanniskraut AL) und hatte das gefühl einer nachlassenden wirksamkeit.

fazit:

1. vergesst das zeug aus der drogerie.

2. glaubt dem apotheker nicht alles.

3. nehmt neuroplant oder jarsin

übrigens: nach zwei wochen neuroplant haben mich die leute gefragt, ob ich in urlaub war, weil ich so braun geworden bin. die lichtsensiblisierung ist bei entsprechende dosierung wirklich erstaunlich...

viele grüsse,

bergsee.

p.s.: es ist länger her, dass ich die studie gelesen habe und ich habe es aus dem gedächtniss wiedergegeben. wer es genau wissen will:

[[http://www.forschung-frankfurt.uni-frankfurt.de/dok/2004/2004-3_4/johanniskraut_23-28.pdf]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH