» »

Familienaufstellung, gesundheitliche Probleme lösen?

myisAu24


ClairMarin

Ja ich glaube diese Breuß ist es, die ich meine. Also du sagst, dir hat das sehr geholfen, vielleicht sollte ich diese wirklich mal probieren.

Bei mir ist es so, sobald ich irgendwie was unangenehmes zu erledigen habe, oder was unangenehmes passiert, oder ich total nervös bin, verspanne ich mich, dass merk ich selbst so richtig.

Mal schauen, wenn ich wieder mehr Geld habe, werde ich mir das machen lassen.

MGicha b180x4


Eine Freundin von mir hat das auch gemacht - um Dinge in ihrer Kindheit zu verarbeiten. Sie war danach total unglücklich und hat sich therapeutische Hilfe gesucht. Was da passiert ist, hat sie uns nie erzählt. Für mich käme das also sicher nicht in Frage.

vtifza]ck


Die Nebenwirkungen der Tropfen sind gering, so lange die individuelle Dosis stimmt. Ich träume oftmals heftig. Wenn die Dosis zu hoch ist, träumt man sehr wild, schläft schlecht und die körperlichen Symptome, die zu dem Konflikt gehören, treten stark hervor. Auch wird deutlich, dass die Konflikte viel Energie abziehen, manchmal bin ich etwas schlapp. Aber das war/bin ich ohne Behandlung auch. Und die Aussicht nach der Therapie energiegeladen zu sein, motiviert mich.

Wenn die ermittelte Zeit für die Konfliktlösung um ist und ich auch merke, dass sich meine Träume verändern, gehe ich wieder zum Testen. Dann wird überprüft, ob der alte Konflikt noch anspricht und dann wird neu ausgetestet. Fertig!

Also: realistisch betrachtet gibst du Geld für Chakra-Tropfen aus, bei denen Du genau so schlapp bist wie sonst auch. Das ist in der Tat sehr interessant....

Und ich sage Dir, nimm einfach Baldrian, davon träumt man auch ganz viel. Ist sicher billiger....

Ich habe einmal zum Spaß eine kinesiologische Austestung machen lassen, weil ich auf ein bestimmtes Medikament so stark reagiere, dass ich notärzliche Behandlung benötige. Das habe ich dem austestenden Arzt aber nicht gesagt. Ich war sehr erstaunt, dass dann ausgerechnet dieses Medikament hochdosiert zum Einsatz kommen sollte, weil mein Körper dies angeblich benötigen würde.....

Es hätte mich umgebracht.....

v1ifdzaxck


Die Nebenwirkungen der Tropfen sind gering, so lange die individuelle Dosis stimmt. Ich träume oftmals heftig. Wenn die Dosis zu hoch ist, träumt man sehr wild, schläft schlecht und die körperlichen Symptome, die zu dem Konflikt gehören, treten stark hervor. Auch wird deutlich, dass die Konflikte viel Energie abziehen, manchmal bin ich etwas schlapp. Aber das war/bin ich ohne Behandlung auch. Und die Aussicht nach der Therapie energiegeladen zu sein, motiviert mich.

Wenn die ermittelte Zeit für die Konfliktlösung um ist und ich auch merke, dass sich meine Träume verändern, gehe ich wieder zum Testen. Dann wird überprüft, ob der alte Konflikt noch anspricht und dann wird neu ausgetestet. Fertig!

Also: realistisch betrachtet gibst du Geld für Chakra-Tropfen aus, bei denen Du genau so schlapp bist wie sonst auch. Das ist in der Tat sehr interessant....

Und ich sage Dir, nimm einfach Baldrian, davon träumt man auch ganz viel. Ist sicher billiger....

Ich habe einmal zum Spaß eine kinesiologische Austestung machen lassen, weil ich auf ein bestimmtes Medikament so stark reagiere, dass ich notärzliche Behandlung benötige. Das habe ich dem austestenden Arzt aber nicht gesagt. Ich war sehr erstaunt, dass dann ausgerechnet dieses Medikament hochdosiert zum Einsatz kommen sollte, weil mein Körper dies angeblich benötigen würde.....

Es hätte mich umgebracht.....

s$unnxy80x6


Hallo,

ich selber habe mal mit Familienaufstellungen und einer anderen Art von Aufstellungen, keine Ahnung wie die heißt oder ob diese einen anderen Namen überhaupt hat, in verschiedenen Reha Maßnahme zu tun gehabt.

In der einen Reha habe ich die klassische Familienaufstellung bei anderen mitgemacht und auch meine eigene gemacht.

Die zweite war eine Aufstellung von verschiedenen Menschen und Ereignissen in meinem Leben.

Die Aufstellungen waren ziemlich heftig und ich rate dazu, es immer mit erfahrenen Leuten, Therapeut usw. zumachen. Erstens hat es sonnst keinen sinn und zweitens kann dich keiner richtig auffangen, wenn es wirklich heftig ist. Was auch nie fehlen sollte, ist eine Abschlussrunde, wie man sich fühlt, was an anderen Gefühlen angekommen ist usw.

Wie viel es wirklich in meinem Leben verändert hat, kann ich gar nicht sagen, ich denke da ich einfach allgemein während den Rehe Maßnahmen so mit mir beschäftigt war, das es zwar was gebracht hat aber mehr im ganzen.

Seid vorsichtig es laufen genug scharlatane rum, die meinen sie können was und nach her ist es rausgeworfenes Geld oder es ist alles noch schlimmer als vorher!

LG

CDla#irM&attixn


Hallo misu24,

total nervös bin, verspanne ich mich

ich bin mir nicht sicher, ob die Breuss-Massage dafür optimal ist. In erster Linie geht es darum, die Wirbelsäule zu strecken, damit die Bandscheiben mehr Platz haben. Mir hat es so geholfen, dass meine wegen Muskelverspannung blockierten Wirbel wieder mehr ausgerichtet waren, weil sie mehr Platz hatten. Die Massage selber ist sehr angenehm und auch entspannnend. Hier habe ich zwei gute Beschreibungen gefunden:

[[http://www.das-gesundheitsportal.com/sites/breussmassage.html]]

[[http://www.therapeuten.de/therapien/breuss_massage.htm]]

Hast Du dich schon einmal mit Bachblüten beschäftigt? Bei mir wirken sie sehr gut, um kurzfristig etwas zu verbessern, z. B. Spannung im Zwerchfell zu lindern, weil ich sehr nervös bin. Ich nehme sie dann zusätzlich zu meinen PSE-Tropfen. Sie haben allerdings keine so tiefgehende Wirkung wie die Tropfen der PSE. Ich lasse sie entweder in der Apotheke oder bei meiner HP anmischen, d. h. ich kaufe die Original-Fläschchen nicht selber, weil ich so viel gar nicht benötige.

[[http://www.bach-bluetentherapie.de/praxis4.html]]

[[http://www.heilkraeuter.de/bach/]]

Gruß

m^irsu24


Also die Beschreibungen der Massagen sind wirklich sehr gut.

Das mit den Verspannungen in der Stressphase ist eine nebensache. Ich habe einen Beckenschiefstand und meine Wirbelsäule ist bereits um 15° verschoben. Deshalb wollte ich eigentlich wissen, wie gut diese Massage ist.

Ich muss in Zukunft auch sehr viel turnen, damit sich dass alles nicht noch mehr verschlimmert, sonst kann ich in ein paar Jahren nicht mehr weiter und das wäre echt schlimm.

Vielen dank.

C8laiIrMaxtin


... Beckenschiefstand ... Wirbelsäule ist bereits um 15° verschoben ...

Hast Du schon einmal an eine osteopathische Behandlung gedacht oder versucht? Das mache ich seit 1 1/2 Jahren parallel zu meiner Behandlung bei der HP. Ich bin spannungsbedingt etwas "verzogen", aber durch die osteopathische Behandlung bin ich viel aufgerichteter. Mein Osteopath behandelt mich u. a. auch nach der Rolfing-Methode.

Er erspürt Verspannungen und Verklebungen der Muskeln und des Gewebes mit den Händen und löst sie durch drücken, schieben und ziehen an den entsprechenden Stellen. Im Prinzip rückt er mich zurecht und stellt die richtige Ordnung in/an meinem Körper her. Die starke Verbindung von Körper und Seele merke ich daran, dass ich direkt nach einer Behandlung völlig durcheinander bin.

[[http://www.osteopathie.de/osteopathie-behandlung.html]]

Z. B. haben sämtliche Ärzte (Hausarzt, Internist, Ärzte bei GallenOP) nicht bemerkt, dass ich ein übelst verspanntes Zwerchfell habe, dass für viele Beschwerden mit die Ursache ist. Seit er dieses regelmässig mit speziellen Griffen lockert und ich es auch über die PSE löse, verbessert sich so einiges bei mir.

Gruß

m|isFu24


Also hast du auch Probleme mit der Galle. Meine Verdauungsprobleme sollen hauptsächlich auch von der Galle her kommen. Mal ist es besser, mal schlechter.

hattest du Steine ???

mrislux24


Ich möchte mich bei allen für euer Beiträge bedanken.

Also ist keiner so recht begeistert von einer Familienaufstellung. Ich werde mir das alles mal anhören und dann kann ich ja immer noch sehen, ob mir das zusagt.

s3mile-94-me


Ich selbst war erst gestern in Essen bei Bert Hellinger zu einer Fortbildung für Familienaufsteller.

Wobei Hellinger nun sehr umstritten ist :-/

Ich persönlich halte viel vom Familienstellen und ich denke, dass das auch einige tiefliegende Konflikte erkennbar macht. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass man sich in Hände begibt, denen man wirklich vertrauen kann und von denen man weiß, dass sie so kompetent sind, um das professionell aufzufangen, was da aufgebrochen wird.

Wie vifzack schon erzählte, von der Bekannten mit den Angstattacken seit dem Familienstellen...sowas geht emotional sehr sehr tief und mit dem Stellen an sich ist es ja nicht getan. Das was sich dadurch ergibt muss weiter bearbeitet werden. Also misu...ich bin der Methode positiv gegenüber eingestellt und ich denke, dass man dadurch vieles erkennen und auch lösen kann. Allerdings sollte man sich vorher genau darüber im Klaren sein, dass das auch vieles aufwühlt, eventuell viel Schmerz wieder hochbringt, man sollte emotional einigermaßen stabil sein bzw. sich in der Lage dazu fühlen und ganz wichtig, das nur mit jemandem machen, der wirklich kompetent ist und zu dem du Vertrauen hast. Und der dir sagt was danach ist, der dich dann vielleicht auch weiter betreut oder was auch immer.

Ich würde nicht einfach irgendwo hingehen und das dann einfach mal ausprobieren mit irgend jemandem. Ausprobieren ja, aber vorher schauen in welche Hände ich mich da begebe und was nach der Aufstellung ist.

CplairxMatxin


Hallo misu24,

hattest du Steine

ja, ein satt gefülltes Gallenbläschen, da war nicht mehr viel Platz drin. Und weil ich geglaubt habe, dass meine Probleme durch diese Steinchen verursacht werden, habe ich mir Ende 2005 die Gallenblase entfernen lassen. Danach war zwar ein leichter Druckschmerz weg, aber nicht die eigentlichen Schmerzen und Probleme.

Meine schlechten Leberwerte wurden auch nicht besser. Schon vor der OP fragten die Ärzte, ob ich sicher sei, dass meine Beschwerden von den Gallensteinen kommen, da nicht die typischen Leberwerte für Gallensteine schlecht waren. Da die ganzen Untersuchungen aber nichts ergeben hatten, wovon sollten meine Beschwerden sonst kommen? Vor allen Dingen: wenn die Ärzte nichts finden, woher soll ich als Laie dann wissen, was die Ursache für meine Probleme ist?

Gut 8 Monate nach der OP fingen dann meine heftigen Wirbelblockaden an, Magenbeschwerden, später dann die Oberbauchkrämpfe. Es wurden Steine in den Gallengängen vermutet, weil ich rechts solche Schmerzen hatte. Die Internistin konnte auf dem Ultraschall nichts finden und meinte, internistisch betrachtet sei ich gesund, mit schlechten Leberwerten müsse ich leben, wenn nichts zu finden ist :-(. Auf weitere aufwändige Untersuchungen (ERCP) habe ich verzichtet, das Risiko war mir zu hoch, dass etwas beschädigt wird für nichts.

Mein Hausarzt wollte mich dann mit einem entspannenden Antidepressivum weiter behandeln. Ich habe es nur kurz probiert und mich dann entschieden, dass diese Behandlung nicht zur Heilung führt sondern nur zur Symptomunterdrückung. Ich habe etliche Jahre Psychotherapie/Selbstarbeit gemacht und mir ging es psychisch/seelisch ganz gut. Da stimmte etwas anderes nicht. Danach habe ich ca. 4 Monate mit meiner HP probiert, was mir hilft, und bin dann zur PSE gekommen.

Nun ist mein Konzept zum Gesundwerden:

- Behandlung auf der psychischen Ebene nicht nötig, reichlich Rüstzeug fürs Leben bereits erarbeitet

- Behandlung auf der körperlichen Ebene durch Osteopathie, manuelles Lösen von Verklebungen und Verspannungen, etc.

- Behandlung auf der feinstofflichen Ebene durch PSE, unbewusste Konflikte homöopathisch Lösen

- Abmilderung der Beschwerden während der ca. 3 Jahre dauernden Behandlung durch Akupunktur, Dorn-Methode und Bachblüten

- mich allgemein in Balance bringen, z. B. festgestellten Kalziummangel, wahrscheinlich durch jahrelange Einnahme von Magnesium, ausgleichen

Gruß

eqfhgasLte


Ich habe sehr positve Erfahrungen mit der Familienaufstellung gemacht, vor allem was das Erkennen und sich bestätigt fühlen von Gefühlen geht. Es ist jedoch schwierig, die seelische Ursache von Krankheiten zu finden, die Frage ist, ob es die Gesundheit wohl gibt, da dies ein ziemlich hochgestecktes Ziel ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH