» »

Apis-Gabe möglich bei Patient, der gegen Bienengift allergisch

SFallxyB hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin Leuling auf dem Gebiet der Globuli & Co und habe mich am WE mit Lektüren beschäftigt.

Darf ich Apis bei Jemandem geben, der gegen Bienengift allergisch ist ?

Grüße

SallyB

Antworten
M*y-iristxica


Ja, darfst du - aber keine Tiefpotenzen. Auf der sicheren Seite ist man ab C30.

SaallyVB


weshalb steht dann genau das in nirgendeinem Fachbuch. Wenn das wichtig ist mit den Potenzen und einer bekannten Allergie gegen Bienengift sollte das doch schon mal erwähnt werden.

Gibt es noch andere Mittel, bei denen ich nur im "höheren" Bereich (D/C30) anwenden sollte gerade um solches zu vermeiden ?

LG

M4y-\riQstixca


Hallo SallyB,

das steht schon in einigen Fachbüchern, nur leider nicht in allen. Laienratgeber sind generell nicht so ausführlich geschrieben. Ich finde auch, dass das ein großes Versäumnis ist.

Andere Mittel, die bis D3 verschreibungspflichtig sind - z.B.:

Aconitum

Belladonna

Gelsemium

Nux-vomica

Pulsatilla

Lachesis

Arsenicum

Cinnabaris

Mercurius

Phosphorus

Wobei man nicht generell die Potenz D/C 30 meiden sollte. Viele können auch in D/C 6 oder 12 Anwendung finden.

Wenn man sich etwas intensiver mit der Homöopathie auseinandersetzt, hat man das aber verhältnismäßig schnell raus.

S#aKlxlyB


mmmh my-ristica jezt bin ich doch schon ganz schön verunsichert. Erst einmal danke für Deine netten und hilfreichen Tips.

ABER: ich habe eine fix und fertig zusammengestellte homöopathische Hausapotheke mit 46 Globuli Röhrchen erstanden. Du wirst jetzt auch denken was gibt sich so eine mit den laienhaften Fragen überhaupt mit Homöopathie ab. Aber jeder hat mal angefangen.

Auf Dein Posting hin habe ich mal die darin enthaltenen Potenzen überprüft.

Enthalten sind Pulsatilla D2. Lt.Deiner Aufstellung nur auf Rezept ??!! Muß ich da nun vorsichtig sein ? Alles Andere ist in höheren Potenzen.

LG

M<y-risbtica


Aber jeder hat mal angefangen.

Natürlich. Aber sicher wirst du wissen, dass es keine dummen Fragen gibt. Frag ruhig, ich anworte dir gern!

Enthalten sind Pulsatilla D2. Lt.Deiner Aufstellung nur auf Rezept ??!! Muß ich da nun vorsichtig sein ?

Bist du sicher, dass es D2 ist? Vielleicht ist auch das Schild auf dem Röhrchen etwas undeutlich und es ist D12 oder D200? Sieh lieber noch mal nach. D2 ist definitiv verschreibungspflichtig. Kannst du hier lesen:

[[http://lexikon-alternativ-heilen.de/homoeopathie/pulsatilla-pratensis.htm]]

Du hast die Hausapotheke in einer Apotheke erstanden - richtig? Da würde ich nachfragen und um Klärung bitten. Wenn Puls. tatsächlich in D2 enthalten ist, wäre das nicht ok! Die Apotheke ist in diesem Fall wahrscheinlich für den Hinweis dankbar.

SwalMlyB


danke für den Hinweis My-ristica

also auf dem Röhrchen UND dem beigelegten "Flyer" , der die Auflistung ALLER Globuli enthält steht definitiv und sehr leserlich D2.

Oh je; bin ich froh, dass ich vorher gefragt habe. Ja, die Hausapotheke ist von einer Apotheke.

P.S. Kannst Du mir noch kurz auf die Frage antworten, welche Globuli beim ersten Kratzen im Hals passen sind wenn ein Schnupfen im Anzug ist. Finde mit der Literatur keine passende Antwort.

LG

Szal~lyxB


so jezt bin ich es noch einmal.

Habe noch einmal alles genau durchgesehen. Es handelt sich wirklich um die Potenz D2.

Gekauft habe ich das bei der Apotheke hier am Ort (www.hessel-apotheke.de).

Ich habe nun auf Deinen Hinweis hin dort angerufen. Dort sagte man mir, dass das nicht stimme. Dieses Präparat sei in dieser Potenz (D2) auf keinen Fall verschreibungspflichtig.

Sie würden nur solche Präparate und Substanzen reingeben, die auch für Laienhände bestimmt sind.

Und nun ?

LG

S-allxyB


weitere Nachforschungsarbeiten:

im Beipackzettel der Fa. DHU steht ausdrücklich, dass Pulsatilla D2 NICHT bei Stillenden und bei Säuglingen/Kleinkindern angewandt werden darf.

s.---> [[http://www.versandapotheke-allgaeu.de/productimages/hashed/0/4/5/0453701p.pdf]]

Ich bin derzeit stillende Mama einer 5 Monate alten Tochter und habe ausdrücklich gefragt, welche Globulis ich NICHT nehmen darf und auch nicht meiner Kleinen verabreichen darf.

Kommentar alles OK außer Phytolacca. Alle Globuli ansonsten in Ordnung.

So, jetzt scheint gar nichts mehr in Ordnung. Pulsatilla habe ich in D2 in meiner Apotheke und es ist "verboten" es sowohl bei mir als auch bei der Kleinen in dieser Potenz anzuwenden !!!!

Was stimmt denn nun ? Langsam macht mir die Homöopathie Angst und ich schmeiße alles in die Ecke.

LG

M`y-riDsticxa


Cool bleiben Sally,

nach DIESER Auskunft weisst du ja, was von der Apo. zu halten ist, oder?

Ich habe auch schon "lustige" Erfahrungen in Apotheken gemacht.

Hast du ihr denn den o.a. Link ausgedruckt?

Schaffe dir doch einfach ein neues Röhrchen in D6 od. D12 an. Angst ist wirklich nicht angebracht. Vielleicht ist ja noch eine andere Apo. in deiner Nähe, eine die besser beraten kann...

Ich wünsche dir und deiner Tochter ein schönes Osterfest!

Saall?yxB


Hallo My-ristica,

wie Du siehst läßt mich das Thema auch nicht über Oster los :-)

Nun anderer Besuch in einer "unabhängigen" Apotheke. Dort folgende Auskunft:

Pulsatilla D2 sind nur als Dil. (= Verdünnung in alk. bzw. wässriger Form) und NICHT als Globuli verschreibungspflichtig. d.h. ich bekäme z.B. PULSATILLA D 2 Dil. v. ARCHEA PHARMA nur auf Rezept. Die Globuli D2 von DHU bekäme ich auch dort ohne Rezept und völlig anstandslos.

Scheinen jetzt die Apotheken nicht bescheid zu wissen ? Es sind nun schon 2 Apotheken, die diese Auskunft unabhängig voneinander geben.

Grüße

MJy-riQstica


Hallo Sally,

das Thema ist so umfangreich, dass ich dir seitenlang darüber schreiben könnte. Die unterschiedlichen Vorgehensweisen und Ansichten über die Tiefpotenzen resultieren daraus, dass die giftigen Substanzen in Tiefpotenzen noch in Spuren vorhanden sind und durchaus Schaden anrichten können. Meist werden sie von einem Homöopathen organotrop angewendet, das bedeutet nur zur Unterstützung eines erkrankten Organes. Diese Vorgehensweise erfordert aber eine tiefgehende Ausbildung, die ein Laie naturgemäß nicht aufweisen kann. Nun, da den Apotheken gleichgültig ist, woher die Verschreibung stammt, geben sie natürlich diese Mittel her. Müssen sie auch, da die homöopathischen Mittel alle freiverkäuflich sind und daher auch nicht geschützt. Leider.

Soweit - so schlecht!

Aus dem o.a. Link noch einmal ein kurzes Zitat:

Typische Potenzen bei der Anwendung von Pulsatilla pratensis sind D6 bis D12.

Achtung! Pulsatilla pratensis ist bis einschliesslich D3 verschreibungspflichtig!

Dir sollte es also vollkommen egal sein, was die unterschiedlichen Apotheken weismachen wollen. Giftige Substanzen in Tiefpotenzen gehören nur in fachmännische Hände. Punkt. Eine Apotheke, die sich auf diesem Sektor auskennt, und das sind leider die allerwenigsten, würde zumindest darauf aufmerksam machen.

Ich kann dich also nochmals nur davor warnen, giftige Substanzen in Tiefpotenzen einzunehmen oder sie jemandem zu geben! Einen Vorwurf kann man den Apotheken dennoch nicht machen. Woher sollten sie es auch so genau wissen? Ihre Ausbildung ist eine andere.

So, ich hoffe sehr, dass du mit dieser Auskunft etwas anfangen konntest, auch wenn es jetzt etwas lang geworden ist...

BUarb/ara_-xS


Halo wir ´haben auch eine große Hausapotheke mit Globuli, und mir ist es auch neu, dass Pulsatilla D2 verschreibungspflichtig ist.... weiß aber auch nicht, ob wir es haben, müsste mal schauen....

@ sally

Wegen deienr Frage, was man verabreichen kann bei schnupfen..

Ich würde mal einen Termn bei einem Homöopaten machen, denn jeder Mensch hat ein grundmittel, das auch bei Shcnupfen passt. Aber das muss ein Homöopat bestimmen.

Liebe Grüße

F"raxnca


Laut Remedia ist Pulsatilla bis einschl. D3 (C1) rezeptpflichitig.

Meistens sind Potenzen ab D6/D12 in Hausapotheken drinnen. Es gibt ein Paar Ausnahmen, daß ist aber dann schon Phytotherapie.

Bei Beg. einer Erkältung ist Aconitum D12 oft angebracht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH