» »

Überdosis Zappelin

Urltiolanxgeli hat die Diskussion gestartet


Ich brauche mal ganz schnell Rat. Ich hatte zu Hause für meine Tochter (10) Zappelin stehen. Gegen 18 Uhr hat mein Sohn (3) die Flasche in die Finger bekommen und ALLE aufgegessen. Ich habe es gleich gesehen doch er spuckte sie nicht aus sondern schluckte sie schnell runter. Ich bin sofort mit ihm ins Bad und hab ihm den Finger in den Hals gesteckt damit sie wieder raus kommen, danach einen Becher Wasser zu trinken gegeben und wieder per Finger alles rauskommen lassen. Muss ich mir da jetzt Sorgen machen? Kann etwas passieren und wenn ja was? Ich bin mir eigentlich sicher das alles raus ist und ich hab ihn ja sofort zum Erbrechen gebracht. Was meint ihr, kann da noch was passieren? Ich renn schon andauernd in sein Zimmer und schaue wie es ihm geht...

Antworten
z^ungenqmZaler


Geh doch mit ihm ins KH oder ruf dort wenigstens an ansatt hier zu warten.... :-/

trotzdem alles gute für den kleinen @:) :)*

U[ltiorangeylxi


Angerufen habe ich und die sagten ich soll erst mal abwarten :-/

Mal eben hinfahren geht auch nicht da das nächste Kinderkrankenhaus 40km entfernt ist und ich habe kein Auto da und außerdem noch ein Baby hier.

zounge nmaflexr


wenn die sagen du solltest abwarten find ich das für die angelegenheit das es sich um ein kleinkind handelt doch etwas sehr dürftig :|N :|N :|N

dann hätte ich einen notarzt gerufen....ich wär da sicher gnaz schlimm :=o |-o

UnltioQaLngelxi


Ich danke dir auf jeden Fall für deine Antworten, du hast Recht, ich werde vorsichtshalber den Notarzt anrufen auch wenn er gerade ganz friedlich schläft (sogar die 1. Nacht ohne Nuckel x:))

zCunGgenmXalxer


und wie geh @:) :)* @:) :)* @:) :)* ts dem kleinen??

zhungenma9ler


huch...diese bösen smileys....wie gehts dem kleinem?

U-ltio&angxeli


Huhu, es geht ihm prima. Der Notarzt sagte ich hab es richtig gemacht das ich ihm den Finger in den Hals steckte und fuhr wieder nachdem er ihn untersucht hatte. Er zeigte keinerlei Anzeichen einer Überdosierung :)^ Jetzt springt er hier wieder rum wie ein Hopseball und hat eben 2 große Stücke Geburtstagskuchen gegessen. Danke nochmal *:)

DJocj Scd7ller


Zappelin ist ein homöopathisches Mittel, schädliche Wirkungen durch Überdosierungen sind nicht zu erwarten.

Zitat aus dem [[http://www.zappelin.de/fileadmin/user_upload/Gebrauchsinfo_ZappN.pdf Beipackzettel]]:

Wenn Sie eine größere Menge Zappelin N eingenommen haben, als Sie sollten

Es sind bisher keine schädlichen Wirkungen von Überdosierungen bekannt. Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt halten.

Auch die Einnahme des Inhalts einer ganze Flasche halte ich für unbedenklich, selbst bei einem Kleinkind.

U$ltiEoanxgeli


Dankeschön, der Notarzt hat mich ja auch beruhigt, aber sicher ist sicher. Und falls mal jemand das selbe Problem hat kann er hier nachlesen ;-) @:)

z^ungecnmaler


eben sicher ist sicher...vor allem bei kindern @:) :)* @:) :)*

F)ra8nca


Homöopathie ist gänzlich unschädlich wenn man zu viele Globuli nimmt auf einmal, es kann nur unangenehm sein bei Hochpotenzen, die falsch sind oder zu oft genommen werden.

dLhc


"Homöopathie ist gänzlich unschädlich"

Was man den von den Homöopathen nicht behaupten kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH