Cranberry-Saft

Hallo,

Ich habe nun schon das öfteren vom Cranberry-Saft gehört das dieser sehr gut zur vorbeugung von Harnwegsinfeken sein soll.bzw. da gegen helfen soll.

Was für erfahrungen habt ihr mit diesen Saft gemacht kann schon jemand berichten?

Ich selber hatte schon einen schweren Harnwegsinfekt der bis zur niere ging.

Mit krankenhaus aufenthalt habe keinen bock das noch mal zu bekommen.

Wäre ja toll wenn man mit so einen leckeren saft was dafür tun könnte. *:)

Und wie sollte man ihn trinken pur? und wie viel?

dANKE gruß jan @:)

yXoda0x07

Japp hilft. Cranberry=bestimmte Preiselbeersorte... wenn du somit besser was anfangen kannst^^

ich hab Preiselbeertabletten aus der Apo (Nahrungsmitterlergänzung) hilft auch und ist billiger

H3elbdixen

Hallo yoda007!

Ich trinke seit Herbst letzten Jahres jeden Tag regelmäßig Cranberry-Saft.

Meiner Meinung nach (und soweit ich mich richtig erinnere, der Meinung der nordamerikanischen Indianer nach) ist diese Beere und somit auch ihr Saft ein wahres Wundermittel!

Ich war vor meiner "Cranberry-Kur" sehr häufig richtig doll erkältet (also mindestens alle zwei Monate ein Mal), hatte ständig Blasenentzündungen usw.

Seitdem ich das trinke, war ich nur einmal für etwa drei Tage leicht verschnupft (drei Mal auf Holz klopf)!

Blasenentzündung ??? Kenn ich nicht mehr!!!

Ich kann es Dir wirklich nur wärmstens ans Herz legen! Soweit ich weiß, ist da richtig viel Vitamin C drin und antioxidative Wirkstoffe, die gegen freie Radikale wirken sollen. Aber das kannste ganz leicht nachgoogeln.

Ich trinke je morgens und abends pur etwa 125 ml, so dass ich pro Tag 250ml zu mir genommen habe.

Der Saft ist übrigens nicht soooo lecker---eher bitter.

Am besten ist auch, wenn Du Dir einen reinen Cranberry-Saft kaufst (muss keiner aus dem Reformhaus sein, gibts auch bei REWE, Reichelt etc.), keinen Cranberry-Saft, der mit einer anderen Obst-Sorte gemischt wurde!

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen und wünsch Dir ganz viel Erfolg damit!

Liebste Grüße *:)

M,inzZa23

Cranberry Saft soll gegen Harnwegsinfekte helfen.

Der Saft säuert den Harn an, damit sich Bakterien darin nicht wohlfühlen und sich somit auch nicht vermehren.

Hatte den Saft aus der Apotheke und die Verzehrempfehlung war 50 ml am Tag. Im Internet hab ich aber auch gelesen, dass es besser sei, 2x am Tag den Saft zu trinken; also dann 2x 25 ml.

Vviva8 Lxa

Ich schwör auf Cranberry-Saft! Hatte früher STÄNDIG Blasenentzündungen, seit Januar trink ich regelmäßig einmal pro Tag ein Glas Cranberry-Saft mit Wasser verdünnt und hatte seitdem nie wieder eine BE... ;-D ;-D ;-D ;-D :)^

M1adaamePDou

Nachdem ich zwei Blasenentzündungen in kürzester Zeit hatte habe ich auch angefangen Cranberrysaft zu trinken.

Als ich dann das Gefühl hatte, ich bekomme schon wieder eine Entzünding, hab ich am Tag nur Cranberrysaft getrunken und Cranberry-Beeren gegessen. Hat alles ziemlich lange unterdrückt, sodass ich quasi 3 wochen lang nur dieses Kitzeln beim Wasserlassen hatte. Bin dann aber dennoch zum Arzt, der meinte, dass das Zeug total gut ist und ja auch angeschlagen hat, aber es nur vorbeugend wirkt und nicht, wenn man schon den Anfang einer neuen Entzündung hat. Ich habs zwar schon vor der 3ten Blasenentzündung getrunken, aber naja.

Ich schwör dennoch drauf. Hab seither nämlich nie wieder was gehabt!

:)^

ccarixñada

yoda007

Also seit ich ( 71 ) vor ca 15 Jahren begonnen habe regelmässig Cranberrysaft zu trinken, habe ich keine Probleme mehr mit dem

Wasserlösen, auch keine Prostata beschwerden, das Zeug muss tatsächlich Wunder wirken. Hatte vorher jährlich meine Blasenentzündung und probleme mit dem Wasserlösen, hauptsächlich nach dem trinken kühler Getränke. :)^ :)^ :)^

K+a$terx_3-8

ich habe bis jetzt immer eine halbe flasche getrunken also einen halben liter pro tag teilweise auch einen ganzen :-) aber immer mit wasser verdünnt.

von edeka kaufe ich den immer( rio grande) 1,09euro die flasche und nicht gemischt mit andere säften.

Danke euch........ @:) *:)

y=od]a007

hallo!

ich habe schon seit monaten immer wieder blasenentzündungen und will es jetzt mal mit cranberry saft probieren! ich habe mir aus dem reformhaus cranberry muttersaft besorgt!

bloß wie ist jetzt die richtige dosierung? auf der flasche steht täglich 75 ml!

im internet las ich von 200 ml täglich!

ich nehme jetzt schon seit tagen 200 ml, verdünn das mit wasser auf 500 ml! und trinke das über den tag verteilt aus!

oder wäre es besser den saft unverdünnt zu trinken? evtl. morgens und abends ein sektgläschen voll!

was meint ihr!

über anworten wär ich sehr dankbar.

lieben gruß von piepsbiene

p|iXe/psbiievne

Hallo!

Also ich bestell mir immer einen Cranberryssaft aus dem Internet, bei dem heißt es man soll täglich 75 ml trinken. Ich trinke ihn immer Abends. *:)

Mfaja3x82

@ piepsbiene

Wenn du immer wieder unter Blasenentzündungen leidest (wurden die richtig behandelt und auskuriert?), solltest du eine Kur mit dem Cranberrysaft machen. 75 ml täglich (das reicht ;-)), entweder verdünnt oder unverdünnt (wie du möchtest), 6-8 Wochen lang.

mYelinxka

ich habe eine antibiotika unverträglichkeit! habe bis jetzt auf 11 verschiedene antibiotikamittel allergisch reagiert!

und eher jetzt wieder jemand sagt, laß dich beim hautarzt austesten... ich muß wegen einer schweren krankheit hochdosiert cortison nehmen und bin deswegen nicht auszutesten!

deswegen kann meine blasenentzündung nicht richtig behandelt werden und ich muß mir mit pflanzlichen mitteln weiterhelfen!

liebe grüße

die pieps

pkiepsPbienxe

@ piepsbiene

Wenn die Blasenentzündungen nicht mit Antibiotika behandelt werden können - schleppst du dann praktisch immer noch die "erste" Blasenentzündung mit dir rum, weil die nicht richtig ausheilt (ausheilen kann)?

Sonst: weißt du, wo oder wie du dir die häufigen Infekte holst (Verkühlung, Geschlechtsverkehr, etc.)? Dann solltest du da vor allem mal vorbeugen. Und zusätzlich jetzt eben die Cranberry-Kur.

mpeli=nkxa

welche blasenentzündung ich noch mit rumschleppe, weiß ich nicht!

vor 4 jahren hat ich es auch mal monatelang ganz schlimm! dann bin ich unter antibiotikabehandlung als notfall im krankenhaus gelandet! danach hat ich ruhe!

jetzt hab ichs wieder seit monaten! zwischendurch mal ein paar tage keine bakterien und dann gehts wieder von vorne los! zur zeit helfen selbst pflanzliche mittel nicht! aqualibra, angocin hat mir mal sehr geholfen, bringt mir aber zur zeit nix mehr!

ob man das nur alleine mit cranberry in griff kriegt?

ich halte mich immer warm! trinke sowieso immer jeden tag 4 liter! daran kanns nicht liegen!

ach, es ist echt zum verzweifeln...

pViepsbjienxe

@ piepsbiene

Willst du nicht doch lieber nochmal zu einem Arzt gehen und dich dahingehend untersuchen lassen?

Wurde deine Blase und die Harnröhre mal untersucht (auf Verengungen, Fremdkörper, Blasensteine, etc.)? Bist du in einer Beziehung bzw. hast du regelmäßig/häufig Sex? Hast du psychische Belastungen (z.B. in einer Beziehung)?

Möglich wäre auch, dass du eine falsche Analhygiene betreibst (richtig wäre, immer von vorne nach hinten abzuwischen nach dem Toilettengang; andernfalls können Darmbakterien in Scheide und Harnröhre gelangen) und/oder dein Immunsystem allgemein geschwächt ist.

m"elinxka

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH