» »

Fluspi, wer kann mir helfen?

mSiigli hat die Diskussion gestartet


Ich bin seit heute neu hier *:)- weil ich mir nicht zu helfen weiß... ???

Vor 2 Wochen war ich bei meinem Hausarzt und habe ihm meine Beschwerden aufgezählt (ständig müde, immer dunkle Augenränder, kann schlecht schlafen, bin sehr vergesslich, kann meine Gedanken nicht zusammenhalten). Darauf hin haben wir ein großes Blutbild gemacht bei dem rauskam das meine Eisen-, Nieren-, Leber- und Cholesterinwerte super sind. Nur meine roten Blutkörperchen gaben uns Rätsel auf- 1/3 sind abgestorben! Er spritzt mir jetzt 6 Wochen lang einmal die Woche Fluspi.

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Spritze? Am Donnerstag hab ich meine 2. Spritze bekommen... Ich bin so aufgewühlt, hab das Gefühl ich kann nicht still sitzen, die eine Minute könnte ich Bäume ausreissen, in der nächsten Minute hab ich das Gefühl ich sterbe gleich weil ich nicht zur Ruhe komme und dieses Gefühl zerreißt mich fast innerlich!!

Was soll ich tun? Kann mir jemand helfen? Komm auch nicht mehr richtig zur Ruhe wenn ich schlafen will. Hab jetzt schon 2 Nächte hintereinander WickMedi Night genommen. Bin dann aber frühs auf der Arbeit total balla balla :(v

Wer kann mir helfen?

Antworten
Akleo/noxr


Ich würde als erstes den Unfug mit dem Wick lassen und dann mal mit dem Arzt telefonieren.

m0iili


Wieso Unfug mit dem Wick? Ist die einzige Möglichkeit das ich schlafen kann :-(

Kuyra%-Lee


Verstehe ich das richtig - Du bekommst dieses Mittel wegen den abgestorbenen roten Blutkörperchen ? Fluspi wird aber doch gegen Angststörungen, Depressionen, Neurosen/Psychosen verschrieben ???

Die von Dir beschriebenen Erregungszustände bzw. Schlafstörungen sind jedoch exakt die Nebenwirkungen, von denen im Netz zu lesen ist. Ich denke, Du solltest dringend zu Deinem Arzt gehen und Dich nochmals beraten lassen.

MBoniM


Kann mich nur Aleonor anschließen:

Wick MediNait ist der letzte Mist auf dem deutschen Arzneimittelmarkt.

Wenn es dir darum geht

Wieso Unfug mit dem Wick? Ist die einzige Möglichkeit das ich schlafen kann :-(

gibt es bessere und für deinen Körper schonendere Alternativen.

Wick MediNait enthält neben dem Schlafmittel noch eine Menge Alkohol und einen Aufputscher-nicht besonders sinnvoll, wenn man "einfach nur schlafen" will.

Schlafmittel mit ähnlichen Wirkstoffen wie im WickMediNait gibt es auch in der Apotheke.

Oder probiere es mal mit Baldrian-das ist auf Dauer wohl am unschädlichsten.

Nebenbei möchte ich aber noch erwähnen, dass Schlafmittel, laut Studienlage, nicht besser wirken als Placebo. Sprich: Milch mit Honig vor dem Einschlafen hilft ungefähr genau so gut.

MconxiM


Und nachdem ich Kyra-Lee's Post gelesen habe schließe ich ma da gleich nochmal an!

mEiilxi


nein, sorry, hab mich vielleicht ein bisschen blöd ausgedrückt...

Das mit den Blutkörperchen ist bei dem Bluttest rausgekommen. Er meint das ich deswegen müde bin, da die roten Blutkörperchen ja dafür zuständig sind Sauerstoff zu transportieren. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher warum ich dieses Zeug jetzt gespritzt bekomme - besser geht es mir dadurch nicht :(v

m#iili


Liebe MoniM,

vielen Dank für deinen Ratschlag :)^

Aber für was soll denn dann Wick gut sein? Wenn ich richtig krank bin - also ne Grippe habe nehm ich es auch. Sogar am liebsten weil ich dann *gut schlafen kann* ;-) und mich am nächsten Tag meistens besser fühle - was jetzt hier leider nicht der Fall war.

Liebe Grüße, miili

seusi[4


Hallo miili

hat denn dein Arzt ne Idee, warum das mit den roten Blutkörperchen so ist? Falls nicht, sollte er dich mal zum Hämatologen schicken.?

K8yrla-Lexe


Wenn ich richtig krank bin - also ne Grippe habe nehm ich es auch. Sogar am liebsten weil ich dann *gut schlafen kann*

Du hast aber jetzt keine Grippe. Du hast ein Medikament in Dir, welches Erregungszustände und Schlaflosigkeit verursacht. Und dagegen hilft Wick nun gar nicht.

Bitte frage schnellstens bei Deinem Arzt nach. Du hattest unter anderem geschrieben, daß Du sehr vergeßlich bist und Deine Gedanken nicht zusammenhalten kannst. Was hast Du dem Arzt noch aufgezählt? Kann es sein, daß seine Diagnose 'Depressionen' war? Dann würde aber immer noch der Grund für die abgestorbenen Blutkörperchen fehlen.

M onEiM


Aber für was soll denn dann Wick gut sein? Wenn ich richtig krank bin - also ne Grippe habe nehm ich es auch. Sogar am liebsten weil ich dann *gut schlafen kann* ;-) und mich am nächsten Tag meistens besser fühle - was jetzt hier leider nicht der Fall war.

Liebe Grüße, miili

Ich zB habe Wick nie verkauft-weil es mMn zu gar nichts gut ist.

Die Einzelpräparate sind günstiger und man kann sie gezielt einsetzen-Wick MediNait dagegen ist ein Cocktail, der für die Leber eine gewaltige Belastung bedeutet. Man braucht bei einer Erkältung nicht immer all diese 5 Wirkstoffe auf einmal.

So ist zB der Einsatz eines Schlafmittels neben Ephedrin (zum Nase frei machen) absoluter Blödsinn, weil Ephedrin eine aufputschende Substanz ist. Da nimmt man lieber Nasenspray-das geht mit kleineren Dosen, wirkt direkt und muss nicht erst die Leber passieren. Und wenn es denn sein muss, ein Schlafmittel dazu. Desweiteren sollte man Medikamente ja nie mit Alkohol einnehmen-tja, und was haben wir im Wick MediNait.

Bei Bluthochdruckpatienten kann das Zeug zB richtig schaden-dennoch denkt der Otto-Normalbürger, ohne Wick MediNait übersteht er die Erkrankung nicht und es sei ja auch so harmlos.

Bei einer Erkältung braucht man eigentlich nur ein Nasenspray, wenn Fieber dazu kommt reichen Paracetamoltabletten.

Bei Husten gibt es, je nachdem ob es Reizhusten oder schon produktiver Husten ist (da ist Wick MediNait zB auch schlecht) auch extra Mittel.

Es hat gar keinen Sinn "mal auf Verdacht" alle diese Wirkstoffe mit Alk zu mixen und sie jeden abend einzunehmen-lieber nur das nehmen, was auch wirklich gerade sinnvoll ist, so belastet man den Körper am wenigsten.

M-onixM


Welche Medikamente nimmst du denn zZt außer Wick MediNait (wie oft nimmst du das denn?) und Fluspi?

m iilxi


Das Wick hab ich erst 2mal genommen (also zum einschlafen), ansonsten bekomm ich Fluspi einmal die Woche gespritzt - 6 Wochen lang und andere Medikamente nehm ich keine. Die Pille fällt da ja nicht mit dazu... Sprech jetzt gleich mit meinem Arzt. Ich kann mich dann ja nochmal melden... Bis später

Asleoynxor


Auch die Pille ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. Es kann mit anderen interagieren.

mXiiFlxi


mmh... da mein Arzt aber weiß das ich die Pille nehme, gehe ich jetzt mal davon aus das er das Zusammenspiel von Pille und Fluspi kennt :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH