» »

Was tun gegen sich anbahnende Erkältung?

H:oni^gtxopf


Ui hier kommen ja super Tipps zusammen :)^

Ja dieses meditonsin hilft bei mir nicht. Habe ich als Kind immer genommen und wahrscheinlich hat mein Körper es so langsam über. Auf jedenfall wirkt es bei mir nicht mehr.

Ja für Schwitzjuren müsste man zu Hause sein und Zeit haben, und genau das fehlt bei mir die nächsten sechs Wochen. ;-)

Im moment gehts mit dem Husten und dem Schnupfen. Ist an manchen Tagen so das ich denke oje wird schlimmer aber wenn ich die Echinacea genommen habe wirds gleich wieder besser.

Meerwasserspray hole ich mir auch nächste woche falls es wieder schlimmer werden sollte mit der Nase :)z Mein freund hat sich leider wohl oder übel eine dicke fette bronchitis eingefangen. Ich hoffe nur ich komme drumherum :-/ Aber naja in sechs Wochen von mir aus da habe ich dann erstmal wieder luft :=o

Sonst bin ich ja auch härter im nehmen, nur wenn zu den ganzen Symptomen auch noch dieses kranke Gefühl dazukommt dann wirds schlimm.

Ich wünsche uns allen mal hier dass wir um die dicke fette Erkältung oder Grippe einen großen Bogen machen können mit unseren Hausmittelchen!:)*

e!k3kix1


Du könntest auch mit Apfelessig inhalieren. Vielleicht hilft Dir das.

m{ilk7a00x2


Trinke morgens einen frischen O-Saft (frisch gepresst), ausserdem versuche ich frisches Obst zu essen und trinke viel Tee.

Einen Tee mit Rum soll auch helfen ;-)

N/ova0linxe


Also Echinacea ist echt super!

Was du auch machen könntest ( zusätzlich zu viel Obst und Gemüse natürlich )

eine Vitamin C Tablette pro Tag im Glas Wasser aufgelöst einnehmen.

Gibts in jedem Supermarkt.

Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte und kurbelt das Immunsystem zusätzlich an.

Und bitte dran denken, VIEL zu trinken, immer den Hals feucht halten!

Ich werde mal weiter surfen, ich habe seit gestern leider auch dollen Husten, Hustenreiz und eine zue Nase :(v

Ich melde mich gleich wieder, wenn ich noch Gute Hausmittelchen + Tipps gefunden habe.

:)_

N\ov^alRixne


[[http://www.daskochrezept.de/news/abwehrkraefte-staerken-10-tipps-gegen-erkaeltung_1558.html]]

Das ist schonmal ein toller Link. 10 Rezepte um gesund durch die Kalte Jahreszeit zu kommen.

Ich gehe jetzt erstmal in die Küche Obst essen:) :)^

PXaulainXe1x1


Die meisten Tipps hier sind gut.

Bei mir hilft am meisten, bei den ersten Azeichen von Schnupfen morgens und vor allem abends die Nase mit Salzwasser spülen - eine Messerspitze Salz auf nen halben Becher lauwarmes Wasser und mit einer (vom Hausarzt geschnorrten) 5-ml-Spritze nacheinander auf beiden Seiten mehrmals spülen. Wenn die Nase so nachts frei ist, gibts kein Halsweh, und dass man besser schläft und nachts weniger hustet als mit verstopfter Nase, bringt auch was.

E!hema6lig8er NutzAer (B#4x10738)


Auch wenn mich einige vielleicht schon verfluchen:

Ich schwöre auf Nasenspülungen mit Salzwasser. Gibts in der Apotheke so zu kaufen.

Dabei lässt in ein Nasenloch das Wasser laufen und durchs andere wieder rauslaufen. Tut garnicht weh, ist beim ersten mal nur komisch.

Dabei wird der ganze Rotz rausgespült. Ich hatte so meinen Schnupfen innerhalb von 2-3 Tagen wech.

Hsonig6txopf


@ Novaline

Willkommen im Club "wie kann ich meine Erkältung möglichst klein halten";-) Meine Kollegin kränkelt seid heute auch ganz stark vor sich hin und heute Mittag gings bei mir dann los mit Kopfweh :-( Hoffe aber das ist nur weil die Kids heute so laut gequiekt haben und weil ich ein bisserl wenig getrunken habe bis jetzt. Habe mir gleich nachdem ich zu Hause angekommen bin eine Ladung echinacea reingeschmissen und jetzt gehts wieder. Außer das ich immer noch son leichtes Schädelbrummen habe.

Zum Thema Nasenspülung, mh meine kollegin hat das mal gemacht und sie meinte bei ihr hätte es einen würgreiz ausgelöst. Da habe ich dann die ganze Zeit lieber die Finger von gelassen. :-/

So mache mir gleich erstmal noch einen heißen Tee und dann schön warm einpacken und auf die Coutch fletzen. :-) Muss Dein link ist echt super, aber meintest du es gibt 10 Tipps oder wirklich 10 Rezepte ??? Denn rezepte habe ich da nicht wirklich gefunden, aber kann sie auch übersehen haben ;-D

Liebe Grüße Honigtopf @:)

ITngevfaerxa


Ich habe letzte Woche eine beginnende Erkältung erfolgreich zurückgedrängt, indem ich (wichtigste Punkte fett markiert):

1. täglich mind. eine Vitamin-C-Zink-Brausetablette von Aldi in Wasser aufgelöst getrunken habe

2. täglich den Saft einer halben oder ganzen Zitrone mit Wasser verdünnt getrunken habe

3. überhaupt viel getrunken habe

4. mich warm angezogen habe, sodass ich kein bisschen fror und auch keine kalten Füße hatte

5. früh genug zu Bett gegangen bin, dass ich genug Schlaf bekam

6. so gut wie nichts Süßes gegessen habe

7. in die Sonne und an die frische Luft gegangen bin

Es hat wirklich funktioniert!

Und bei einer ausgebrochenen Erkältung kann ich empfehlen, die Kosmetiktücher von Aldi oder Lidl anstatt Taschentüchern zu verwenden, weil sie viel weicher sind und man keine wunde Nase bekommt und abends den Bereich unter der Nase mit Bepanthen-Salbe einzureiben, außerdem obige Tipps zu beachten. Gegen Halsschmerzen Salbeitee trinken. Echinacea hilft meines Wissens nur präventiv, wenn man die Erkältung im Grunde schon hat, macht es sie wohl noch schlimmer.

J%aneC-Claqudxe


ich habe einmal folgenden Rat bekommen:

Über Nacht gewürfelte Zwiebeln in die Socken (hab ich bei meinen Sohn schon angewendet und der Schnupfen ist innerhalb von zwei bis drei Tagen wieder weg gewesen, keine weiteren Beschwerden mehr aufgetreten)

Inhalieren mit Salzwasser, sowie Nasendusche.

Für die Bronchien, frisch gekochte Pellkartoffeln zerdrücken und einen Wickel anlegen. Oder Fenchelhonig zum Lösen des Schleims.

Thymian - und Salbeitee

Sollte allerdings gleich bei Anklingen von Beschwerden angewendet werden. Ansonsten viel schlafen.

Ach ja, eine andere Bekannte schwört darauf beim ersten Kratzen im Hals ihre benutzten Socken um den Hals zu wickeln.

Gute Besserung

N ovbal@ine


@ Honigtopf

Ich meinte natürlich 10 Tipps und nur ein paar Rezepte :=o

Was mir eben auch noch eingefallen ist ( und was ich mir auch gleich zubereiten werde )

gegen den starken Husten, den ja dein Freund, sowie auch ich habe:

Zwiebelsirup:

1 bis 2 Zwiebeln schälen und würfeln,in ein sauberes Marmeladenglas geben, darauf den Kandis schütten,das Glas fest verschließen,schütteln.

Immer auf 100 g Zwiebeln 75g Kandis. Aber ich mache das meist so, dass ich einfach 1-2 Zwiebeln nehme und Kandis zuschütte, dass kannst du immer variiren.

Das ganze lässt du 3-4 Stunden oder auch die ganze Nacht ziehen und schüttelst zwischendurch immer mal.

Schmeckt sogar!:)^

( [[http://www.dooyoo.de/archiv-gesundheit/erkaeltung-grippe-hausmittel/490664/]]

Da nochmal ein Link wo es genauer beschrieben ist )

:)_

s[chnatftergu!schxe


@ Ingefaera

Bei Deiner Aufzählung vermisse ich die fette Markierung der Punkte 3 und 7. Sonst finde ich Dein Rezept einfach :)^ :)^ :)^ Ich hätte wohl nur Punkt 1 weggelassen.

Was hier sonst noch genannt wurde: Zwiebeln sind immer gut. Sie wirken desinfizierend, entzündungsstoppend, und regen die Verdauung an. Darüber auch das Immunsystem. Und Nasenspülungen mit Salzwasser putzen die Schleimhäute. Da bekommt auch das Kochsalz eine bessere Verwendung als in der Ernährung. Dafür bevorzuge ich [[http://www.amazon.de/dp/393425490X?tag=kayalami-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=393425490X&adid=10J7ZS8SM47ZPCNWT5EH& Kristallsalz]].

H?onigt/oxpf


@ Novaline

Das rezept für den Hustenkiller hört sich ganz gut an, einziges Problem ist nur der Zucker (Kandis) dabei. Ich darf keinen Zucker (nur Honig, Agevendicksaft usw.) und mein Freund ist aus Prinzip nichts mit Zucker, auch nicht in einer Medizin. Naja |-o das einzige was er zulässt sind halt Globuli, aber da ist ja Milchzucker drin (den darf ich übrigens auch :-) ) Meine Frage, könnte man das evtl. vielleicht auch mit Honig machen ???

Sein Husten ist nun schon etwas weniger geworden, er hustet eigentlich nur noch tagsüber und nachts gar nicht mehr. Dafür hört es sich immer noch stark verschleimt an.

Mein Husten ist soweit wieder abgeklungen nur die schnupfennase ist geblieben. Werde gleich erstmal in die Apotheke tappern und mich mal eindecken ;-D

Und mir ist sooo kalt ... ich werde die letzten Tage überhaupt nicht wirklich warm. Hab gerade nach dem Aufstehen schon ein warmes Bad genommen und jetzt hab ich schon wieder erfrohrene Hände und Füße und mich fröstelt es :-|

:)_

J_anem-ClZau-dxe


naja, Honig gilt so weit ich weiß sowieso als schleimlösend, warum soll man das nicht in der Kombination verwenden können?!:-/ Ich würde es einfach mal versuchen.

Gute Besserung euch beiden

N8ovadli1ne


Ich würde es auch einfach mal mit Honig probieren.

Ich habe mir scheinbar was mit dem Magen-Darm eingefangen, nachdem der Husten jetzt weg ist.... na ja, alles doof :-/

Da aber meine Schwester auch mit Husten anfängt, werde ich morgen mal einen weiteren Zwiebelsaft herstellen.

Ich probiere das dann mal mit Honig aus, damit ich dir sagen kann ob du das auch machen kannst;)

Ich melde mich morgen bzw. ist ja schon heute abend mal.

Gut's Nächtle und bis nachher :)^ :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH