» »

Sepia und chronische Scheidenpilzinfektionen

L%i_chtWwesexn


@ Danie

Ich wünsche dir, dass du endlich von dieser Last befreit wirst! ;-)

Sicherlich hat es dir auch geholfen zu lesen, dass es doch mehr Frauen gibt, als du vielleicht angenommen hast, die von diesem Mist betroffen waren.

Du wirst sicherlich noch eine weitere äußerst angenehme Begleiterscheinung feststellen: du fängst auf einmal an, noch bewußter als bisher zu leben. Und das ist etwas Wunderbares!!

Ich wünsche dir viel Erfolg und Kraft und Gesundheit und und und.

Liebe Grüße

Lichtwesen

mEayhh>em3


@ Danie25:

Ich habe Dir meinen Tip, wonach Du noch schauen und was Du noch machen könntest, in Deine Mailbox gestellt. Schau halt mal drüber.

Die Kenntnis des Keimspektrums ist schon von Relevanz.

Die Beschränkung der Ernährung (Zucker usw. ) ist mal früher empfohlen worden, jüngere Ergebnisse zeigen jedoch keinen Einfluß.

Lange Beiträge? Vor zwei Tagen wurde ich noch angegangen, weil meine Beträge "knappest" wären (was falsch ist, ich schreibe dann längere Statements, wenn es mir angemessen erscheint). Und jetzt ist es verdächtig (?), wenn sie länger sind. Ist schon komisch. Kurz ist schlecht, lang verdächtig, wie darfs denn sein? Hast Du das schon mal Kurt (nichts für ungut) oder andere gefragt?

m8ayhMem3


@ danie25:

Gerade gemerkt: ich habe Murks gepostet. Das warst nicht Du, sondern doughnut. Kannst Du mir mal das bei Dir vorliegende Keimspektrum eine PM schicken?

Dpani1e25


@Mayhem

Hm. Hab Deine PM nicht bekommen! Kannst´s ja nochmal probieren.

Liebe Grüße

Danie :-)

D a{niex25


@Lichtwesen

Danke für Deine Wünsche! :-D

Ich denke, ich bin auf dem richtigen Weg... ;-)

Hoffentlich...

Liebe Grüße

Danie :-)

RAadfah%rerin


re danie

Bestimmt bist Du auf dem richtigen Weg. Laß Dich bloß nicht beirren. Nach zehn Jahren erfolgloser schulmedizinischer Behandlung sollte die Homöopathie eine Chance haben!!! (sollte sie sonst natürlich auch)

tNigerxin


@ danie

dann ists ja gut. ;-) hat sich nur so angehört, als würdest du NUR sepia nehmen. bei mir gehts es eindeutig aufwärts, und bei dir sicher auch!! endlich!! :-D ;-)

@mayhem

das mit dem zucker ist wirklich etwas umstritten, es ist aber wohl so, dass der pilz, wenn man ihn schon hat, sich, wenn er keinen zucker mehr bekommt, seine nahrung woanders suchen kann. wenn man den pilz aber noch nicht hat, ist kein/wenig zucker essen eine hervorragende vorbeugung, da er sich in einem gesundem scheidenmilieu nicht vermehren kann.

ergo: wenn man weiterhin zucker ist, und den pilz bekämpft, kommt er immer wieder, so lange das milieu nicht gesund ist. >>ursachen bekämpfung.....

ausserdem wissen wir ja alle, dass zucker nicht gesund ist, also kann es nicht schaden, darauf zu verzichten.

mLaayheLm3


Du kannst "dem Pilz" nicht die Nahrungszufuhr abdrehen, weil Du ja immer eine gewise Höhe des Blutzuckerspiegels hast. Ich drücke es mal platt aus: Ob dieser nun durch Gummibärchen erreicht wird oder durch Vollkornbrötchen ist im Gesunden wurscht. Nur beim Diabetiker braucht es eine Diät (da hat es aber eher mit der Schnelligkeit der Verfügbarkeit zu tun), weil der Zucker bestimmte Werte nicht überschreiten (und die Einstellung mit Insulin behherschbar sein) soll, die im Gesunden aber gar nicht erreicht werden. Kein (Zweifach-) Zucker in der Nahrung - kein Pilz ist etwas zu einfach. Wobei ich Dir zustimme, dass drei Pfund Gummibärchen am Tag keine sinnvolle Ernährung darstellen. Nur sollte man vom Verzicht keine Wunder erwarten.

LCichtJwesxen


Interessante Links zu Insulin/ Fett/ Nahrung/ Blutzucker usw

[[http://www.gutesstun.de/downloaddateien/theorie.PDF]]

[[http://link.medinn.med.uni-muenchen.de/ernaehrung/KFZ-Info.doc]] (hier S. 4)

und [[http://www.pilz-infektion.de/]]

LG

Lichtwesen

dtougyhnut2


Gerade gemerkt: ich habe Murks gepostet. Das warst nicht Du, sondern doughnut. mayhem3

Also ich habe keine PN von dir bekommen!

tgigerixn


@mayhem

Ob dieser nun durch Gummibärchen erreicht wird oder durch Vollkornbrötchen ist im Gesunden wurscht.

aber er muss ja nicht gleich VON BEIDEM kommen....verstehst du? zucker ist sowieso schon in so vielen nahrungsmitteln enthalten, da müssen wir nicht auch noch schokolade und andere süssigkeiten essen. wo man auf zucker verzichten kann, sollte man es auch tun.

Nur sollte man vom Verzicht keine Wunder erwarten.

nein, aber es kann zumindest HELFEN.

aussedem stärkt gesunde ernährung das immunsystem, was auch zur heilung beiträgt.

o,nOonxi


@danie

Liebe Danie,

ich drücke dir so fest die Daumen ! Ich habe mich Ende Januar wegen meiner periodenbedingten Migräne zur HP begeben. Nächste Woche ist wieder Termin. Da miene Pilze seit Januar zurück sind (wie ich gestern erfahren habe), werde ich mich damit auch der HP anvertrauen.

Also, gute Besserung, hoffentlich wirst du den Mist endlich mal los.

LG

D9an6ie2x5


Hallo Ononi!

Ups, jetzt hab ich Dir gerade im Gyn Forum geschrieben und Dir geraten, hier mal reinzugucken... Na, da bist Du ja schon! :-)

Danke Dir fürs Daumern drücken! :-) Wir schaffen das schon, jetzt sind wir auf dem richtigen Weg! Bestimmt! :-D

Bin mal gespannt, was Deine HP zu den Pilzen sagt. Welches Mittel nimmst Du denn gegen die Kopfschmerzen ???

Ich geh´morgen zu meiner HP, mal sehen, was wir ändern...

Liebe Grüße

Danie :-)

dpoughnxut2


Hallo an alle,

ich möchte heute einfach mal nur was postives schreiben :-D.

Gestern hat sich meine Homöopathin wieder bei mir gemeldet, die ich vor einer Woche konsultiert habe. Sie hat sich viel Zeit genommen mit der Auswertung und hat mir gestern ein Mittel genannt, das ich mir besorgen soll. Es sind bloß zwei Einzeldosen von je 5 Globuli, von denen ich mir die zweite vorerst aufheben soll. Ich werde sie auch nicht sofort nehmen, sondern erst Anfang nächster Woche, weil sie mir geraten hat, sie zu einem Zeitpunkt zu nehmen, wo ich nicht gerade tausend Dinge um die Ohren habe, und da ich die nächsten zwei Tage auf einem Firmentraining bin, was vermutlich sehr anstrengend sein wird, verschiebe ich das noch für ein paar Tage.

Sie hat mir zwar die Bezeichnung genannt (logisch, sonst könnte ich es ja auch nicht besorgen), hat mir aber ans Herz gelegt, nicht über dieses Mittel nachzuforschen. (das habe ich mir auch geschworen, so schwer es mir auch fällt.) Aus diesem Grund schreibe ich hier nun auch nicht rein, um was es sich handelt, sonst kommt mir vielleicht noch ein Homöopathie-Gegner in die Quere und liefert mir Informationen, die mich negativ beeinflussen könnten.

(eine weitere gute Nachricht ist, dass ich einen Teil der Behandlungskosten auch von meiner Krankenkassa erstattet bekomme, wenn auch nur einen kleinen Teil, aber immerhin.)

Meine Homöopathin sagte mir, ich muss mir das Mittel wie eine Impfung vorstellen, die Potenz ist sehr hoch, und ich solle sie eine Woche später anrufen und ihr sagen, wie es mir dabei geht.

Ansonsten soll ich an meinen Lebensgewohnheiten allerdings vorerst nichts ändern, damit man die Wirkung des Mittels unbeeinflusst beobachten kann.

Mir gehts zur Zeit einfach so gut (auch keinerlei körperlichen Beschwerden), der Frühling liegt in der Luft, ich fühle mich in guten Händen .... ich wollte euch allen einfach mal ein paar positive Gedanken rüberschicken.

Doughnut, die sich gerade richtig "high" fühlt. ;-D

o(nonxi


Liebe Tigerin,

ich war im letzten Sommer pilzfrei und habe meine ERnährung auf ganz massiv zuckerreduziert umgestellt. Auch Weissmehl gibt es nur noch einmal alle 6 Wochen. Trotzdem ist der Pilz im Januar heftig zurückgekommen - zu einer Zeit als ich nach 5 Wochen Urlaub so entspannt war wie nie zuvor in meinem Leben.

Ich hatte mich darauf verlassen, dass ich dadurch, dass ich die Ernährung doch sehr umgestellt habe, gegen Pilze "geschützer" bin - und habe dann auch bis vorgestern nicht geglaubt, dass es Pilze sein könnten. Habe z. B. eher daran gedacht, dass ich nicht mehr soviele Strings tragen sollte, weil die doch genre "scheuern".

Echt ich sass da beim FA und konnte nicht GLAUBEN als er Pilze sagte. Ich glaube es auch irgendwie immer noch nicht.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH