» »

Sepia und chronische Scheidenpilzinfektionen

FMemixna


Exmykehl

Gibt es da nicht nur die D3-Potenz?

Wenn dir die rektale Behandlung geholfen hat, kannst du dies weiterhin so machen, dies soll auch auf die Scheide wirken.

Meine HP hat vorgeschlagen, 3 Tage rektal, dann 3 Tage vaginal.

Grüße

D.aniIe25


Chaos... ???

Ich weiß ja net, wo das jetzt wieder her kommt. ALso, ich hab schon immer auch Probleme mit Neurodermitis. Hauptsächlich um die Augen und um den Mund herum. Das war jetzt lange Zeit richtig gut, hab es kaum gemerkt.

Jetzt hat es wieder angefangen und zwar richtig schlimm. Ich hab richtig "Ränder" unter den Augen, so dunkel und rot. Außerdem brennt mein linkes Auge, denke, es ist entzündet oder so ??? Meine Frage: Können das Reaktionen auf Sepia sein? Ich will nicht schon wieder meine HP anrufen und sie nerven... ;-) Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen... ;-)

Ach so, und ich hab wieder dieses Brennen und Jucken in der Scheide. Aber nur ganz leicht. Hab Angst, daß jetzt schon wieder der Pilz auf dem Vormarsch ist... :-( Ich dreh noch durch!

Liebe Grüße

Danie :-)

FYemi+nxa


Hallo Danie

Ich würde die HP trotzdem anrufen und nachfragen. Normalerweise wird es als positiv gewertet, wenn eine Reaktion wie Hautausschlag kommt.

Bleib dran, irgendjemand muß dir doch jetzt mal helfen können.

Alles, alles Gute

D&a6nieW25


@Femina

Danke für Deine Antwort. Vielleicht ruf ich die HP nochmal an. Aber ich komm mir schon langsam blöd vor. Hm. Jetzt fängt es noch mehr an zu jucken und zu brennen. Hoffentlich ist es nicht wieder ein Pilz!

Ja, Du hast Recht! Irgendjemand muß mir doch langsam mal helfen! Und das am Besten noch vor der Gesundheitreform, sonst bin ich bald pleite... :-(

Liebe Grüße

Danie :-)

FCemixna


Hallo Danie

war auch diese Woche bei der FA. Hatte dieses Jahr ca. 4-5mal einen Pilz, den ich immer mit Exmykehl Zäpfchen (vaginal) in ein paar Tagen wieder weg hatte.

Die Ärztin stellte dieses Mal nur ein paar Pilzsporen fest. Sie verschrieb mir jetzt ein homöopathisches Mittel zur allgemeinen Stärkung der weiblichen Organe, es heißt Feminon, außerdem Majorana Vaginalgel zur Daueranwendung und Stärkung der Schleimhaut. Des weiteren behandle ich mich gerade selbst (in Absprache mit der FA) mit Sanum-Zäpfchen rektal (Nota- und Pefrakehl), wenn das auf Dauer nicht hilft, werde ich es (wiederum nach Rücksprache mit meiner Ärztin) mit einer Sanum-Tropfen-Kur zum Einnehmen versuchen. Denn alle 2 Monate ein Pilz, das kann nicht sein, das muß irgendwie von innen von Darm kommen.

Übrigens so hammermäßiges Zeug wie die sog. Pilzpäbste auf ihrer Seite verordnen, würde ich nicht nehmen, denn mit einer Ausrottung der Pilze ist es nicht getan, weil die überall vorkommen. Das Millieu ist entscheidend, damit die Pilze nicht mehr krank machen können.

Irgendwann kriegen wir das in den Griff!

Herzliche Grüße

DLanixe25


Schon wieder...

@ Femina:

Bei mir fängt es auch schon wieder an. ich war am Dienstag beim Doc, der hat unterm Mikroskop geguckt und keinen Pilz gesehen. Allerdings hat er auch keine Kultur angelegt, es war ja auch noch nicht so schlimm. Aber jetzt wird es immer schlimmer. :-( Ich kann net mehr. Was soll ich denn jetzt machen? Ich bin ratlos. Nehm ich Gyno Pevaryl (hab ich noch zu Hause) oder auch mal Exmykehl? Da sagst, daß Du sie vaginal anwendest? Brennt das? Und nimmst Du dann alle 10 Stück? Ach ich weiß nicht mehr weiter. Und diese anderen Zäpfchen, sind die auch gegen Candida ???

Werde heute Abend wohl mal meine HP anrufen, ob wir nicht die Dosierung von Sepia ändern. Sie meinte ja neulich, diese Schwankungen (mal is es gut, mal schlecht) seien typisch für Sepia...

Sag mal, kennst DU Dich auch mit Darmsanierung aus? Ich nehm zur Zeit Symbioflor und irgendwie hab ich so arge Blähungen und ab und zu Magenschmerzen. Ob das davon kommen kann? Ob ich sie dann weiter nehmen sollte?

Und Feminon, ist das acuh homöopathisch? Ich werd mal bei google gucken...

Liebe Grüße

Danie (heute mal wieder :-( )

FKemixna


Hallo Danie

ich nehm die Exmykehl so 3 - 8 Tage vaginal, hat bis jetzt immer geholfen, brennen tun die bei mir nicht. Zur Zeit bin ich beschwerdefrei, wende aber Majoranagel an zur Stärkung. Die anderen Zäpfchen wirken gegen Darmpilz, indirekt auch gegen Scheidenpilz.

Symbioflor habe ich auch schon genommen, ca. 3/4 Jahr, man bekommt leicht Blähungen davon, mir hat´s leider nicht geholfen.

Feminon ist eine homöopathische Mischung, das ist jetzt aber nichts für dich, du solltest bei Sepia bleiben.

Ich würde die HP anrufen und ihr alles sagen, auch dass du Symbioflor nimmst und ob du die Exmykehl nehmen kannst.

Mach nicht zu viel, versuche es mit der HP durchzuziehen und gib nicht auf. Du bist ihre Patientin, du bezahlst sie dafür und du darfst ruhig immer wieder Rücksprache mit ihr halten, denn bei homöopathischen Mittel kommt es auf den Verlauf an, und es kann sein, dass demnächst ein anderes Mittel gegeben werden muß oder die Potenz gewechselt. Sie wird das schon richtig machen.

Alles Liebe und Gute

D2anLi%e2x5


@Femina

Hab gestern mit meiner HP telefoniert. Ich nehme jetzt ab heute LM12 anstatt LM6. Sie meint, daß sich dann innerhalb von ein paar Tagen eine Besserung ergeben müßte...Wenn nicht, wäre Sepia nicht das richtige Mittel für mich.

Bin gespannt. Drück mir die Daumen, daß es hilft! Im Moment wird es als schlimmer... :-(

m?ayh8emx3


@ danie25:

Welche Antimykotika (z.B. Clotrimazol, Nystatin, Miconazol, AmphotericinB) hast Du denn schon ausprobiert?

Bxri


Ich glaube...

... die arme Danie hat schon so ziemlich alles ausprobiert, was der Anti-Pilz-Mittel-Markt so hergibt... Kopf hoch, Süße, du schaffst das!!!! 8-)

t)igerdin2x2


wow ich habe eben diese seite entdeckt und herausgefunden, dass ich wohl doch nicht die einzige bin mit diesen problemen!! ich bin 22 und habe seit eineinhalb jahren immerwieder blasenentzündungen (wobei diese mit homöopathischen mitteln deutlich weniger gewordensin-zum glück), scheidenpilz und eine entzündete scheide, also höllische schmerzen beim sex!! ich bin am verzweifeln, es belastet natürlich auch meine beziehung (ich bin seit 2 jahren mit meinem freund zusammen) und es macht mich fertig. ich nehme jede woche (!!!) 1 diflucan gegen den pilz (ist eigentlich als einmaldosis gedacht... !), sowie seit ein paar tagen exmykehl, allerdings ist es seit gestern trotzdem viel schlimmer geworden. fungotox,canesten etc helfen schon lange nicht mehr!!

seit gestern bin ich auch wieder richtig entzündet, sex ist die hölle!

ich habe keine ahnung was ich noch machen soll.

ich bin jetzt neu in einer klinik für ganzheitliche medizin und der arzt dort hat mir etwa 10 verschieden homöopatische produkte gegeben. mal sehen ob es wirkt... es muss!!!! das mit der blasenentzündung ist auf alle fälle schon mal besser geworden aber wie gesagt, ich habe erst gestern wieder 1 diflucan genommen und behandle mich mit exmykehl-zäpchen und es ist trotzdem so schllimm geworden dass ich es kaum noch aushalte!

was meint ihr, sex mit oder ohne kondom? gibt es den ping-pong-effekt wirklich? da erzählt mir jeder arzt etwas anderes! auf alle fälle habe ich mit kondom viel mehr schmerzen beim sex (wegen der falten??) trotz tonnenweise gleitcreme.

ich habe übrigens auch schon die urovaxom-impfung gegen blasenentzündung und soco-tricho impfung egen pilz machen lassen. alles nix gebracht... und die lust auf sex ist mir mittlerweile auch vergangen

REudolf.xKa


@tigerin

Moin

Probleme mit einem Scheidenpilz hatte auch meine Frau. Die Behandlung durch ihrem FA hat auch nur desshalb geklappt weil ich mich der Behandlung angeschlossen habe. Sie wurde mit Zäpfchen und ich mit einer Salbe behandelt. Das ist schon zig Jahre her, und es ist auch nie wieder ein derartige Krankheit aufgetreten.

Ihr Freund sollte sich auch einmal untersuchen und behandeln lassen.

Dbaznifex25


Ich mal wieder...

@Mayhem:Welche ich schon ausprobiert habe ??? Alle.

@ Bri:

Danke Dir! Schön, daß es Dich gibt! :-)

@ tigerin:

Also erstmal: ich bin kein Arzt, aber ich möchte Dir trotzdem ein paar Tipps geben. Ob Du die annimmst , bleibt Dir überlassen. Ich habe nur in den letzten 10 Jahren so meine Erfahrungen gemcht, ob die auch bei Dir zutreffen ???

Ich würde aufhören, mir dauernd solche hämmer reinzupfeiffen. jede Woche Diflucan, meine Güte. Und wenn schon das nicht hilft... Oh je. Könnte mir auch vorstellen (bin aber nicht sicher), daß Diflucan die Wirkung von Exmykehl beeinflußt? Es tötet doch Pilze ab und die sind ja in Exmykehl drin. Zum Anderen kann es auch sein, daß Du durch die Exmykehl ne Erstverschlimmerung hast...

Wie reinigst Du Dich denn? Ich habe von einem Spezialisten für Pilzinfektionen eine Empfehlung bekommen, die schon sehr vielen Frauen (auch im Gynäkologie Forum) geholfen hat: frau sollte sich nur noch mit Babyöltüchern reinigen (natürlich nur die Frauen, die Probleme haben...) und alles Wasser weglassen. Erklärung: Wasser führt zu Aufweichungen der Haut, so daß Pilze in tiefere Hautschichten vordringen können. Öl kann dies verhindern. Genaueres kannst Du im Gynäkologie Forum nachlesen.

Ansonsten würde ich an Deiner Stelle zu einem klassischen Homöopathen gehen (wenn DU da nich schon bist) , ich glaube das ist das Einzige, was uns noch helfen kann... ich würde an Deiner Stelle alle möglichen Pilzmittelchen weglassen, die helfen eh nicht und schaden nur. Kann sein, daß es bei Dir anders ist, ist halt meine Erfahrung... Man kann den Pilz eh nicht ausrotten oder wegbekommen, Pilze sind immer da. Das Problemn bei uns scheint zu sein, daß unser Körper schon auf eine geringe Anzahl von Pilzen überempfindlich reagiert. Das muß man ändern. Und glaub mir, ich weiß , wie schwer das ist.

Zu den Blasenentzündungen: Hast DU es schon mal mit Preselbeersaft probiert? Ist glaub ich ganz gut. Jeden Tag mal für 1 Wochen so 30ml trinken, das stärkt die Blasenschleimhaut. :-)

Zum Sex: Schwieriges Thema. Ich weiß, wie sehr es die Beziehung belastet. An einen Ping-Pong Effekt glaube ich nicht. Hab das Gefühl, daß es damit zumindest bei mir nix zu tun hat. Mit Kondom oder ohne? Wenn ein Kondom Dir zusehr wehtut, mach es ohne. Das mußt Du für Dich selbst herausfinden. Bei tuts mit auch mehr weh. Ohne hat man halt das Problem, daß Sperma den ph Wert in der Scheide erhöht und somitz ne Infektion angeblich leichter auftreten kann. Aber, verdammt nochmal, es ist normal, daß da Sperma hinkommt. Der Körper soll sich verdammt nochmal dran gewöhnen!!! So.

Aber ich würde an Deiner Stelle GV solange sein lassen, bis Du das Gefühl hast, daß es wenigstens etwas besser ist. Es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten, Sex zu haben... 8-)

ich hoffe, daß ich Dir etwas helfen konnte. :-)

Liebe Grüße

Danie :-)

P.S: Wir schaffen das schon!

Fmrancxa


LM6

ist eine milde Hochpotenz, ich würde nichts verändern solange das Mittel wirkt. Hormone können zwar die Wirkung von Sepia beeinflussen, das weißt sicher die Behandlerin.

Mir ist nur bekannt, daß Nux Vomica die Wirkung von Sepia verstärken soll. Nicht alle Hom. sind dieser Meinung.

Mraari


Gegen die Pilzpest

Noch einige Tipps gegen Pilze - vielleicht noch nicht alle ausprobiert?

Baden in Wannen und Schwimmbad unbedingt vermeiden. Nur Duschen. Haare nicht unter der Dusche Waschen, dann läuft das Shampoo zwischen die Beine. Wenn überhaupt Seife, dann z.B. Eubos blau benutzen. Alle Handtücher und Unterhosen kochen, was nicht in die Kochwäsche kann, hat Pause. Ganz wichtig: keine Tampons benutzen. Wenn es gar nicht anders geht, etwas Majorana Vaginalgel draufschmieren, das sowieso empfehlenswert ist. Den Scheideneingang kann frau mit etwas Bio-olivenöl und Lavendel und/oder Geraniumöl einreiben (1El Öl und 1-2 Tropfen #ätherisches Öl, aber nur gut Qualität z.B. von Primavera) das killt die Pilze die am Eingang lauern. Gegen Blasen entzündung: noch mehr trinken. Bei den ersten Anzeichen alle 20 min einen halben Liter Wasser, am besten mit Wärmflasche ab ins Bett und sich ein hochaktives Immunsystem vorstellen, das auf die Jagd geht. Auch konsequenten Pilzdiäten haben mir nichts gebracht ausser schlechter Laune, neben stressigem Sex auch noch stressiges Essen, das fixiert auf das Problem und trägt nicht zur Entspannun bei, wenn jeder Tropfen Essig argwöhnisch beäugt wird. Auch nach dem Sex möglichst schnell Wasser lassen, das spült aus.

Noch ein Buchtipp. Alchemilla von Margret madejsky Goldmann Verlag. Stellenweise etwas esoterisch, aber mit guten naturheilkundlichen Rezepten und es baut auch auf.

Viel Glück

Maari

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH