» »

Sepia und chronische Scheidenpilzinfektionen

F0emxina


Hallo Ononi

Ich verwende das Gel tagsüber, dann ist der Geruch bis abends verschwunden. Da man es einführt, ist bis abends noch genug zum besseren "Gleiten" :-) da. Du kannst es auch gut äußerlich auftragen und mit dem Finger (statt Applikator) eine kleine Menge einführen.

Ich find das Gel jedenfalls klasse, hilft gegen Trockenheit, Juckreiz, Ausfluss und ist eine gute Vorbeugung gegen Infektionen, d. h. wenn man es beim geringsten Pilzverdacht gleich anwendet, bekommt man ihn meistens damit weg.

Herzlichen Gruß

dyoughCnut2


Hallo Danie :-)

Nett von dir, dass du nachfragst! ;-)

Mir gehts sehr gut zur Zeit, ich habe seit meiner zweiten Dosis Lyc. vor ein paar Wochen keine Beschwerden mehr.

Ich bin jetzt nicht mehr so oft hier, schaue nur ab und zu mal rein und merke mir manche Tipps, die hier reingestellt werden. (man weiß ja nie, wann man sie wieder nutzen kann ;-)

Du nimmst jetzt Sepia C 200, stimmts? Ich halte dir beide Daumen, dass eine höhere Dosis besser anschlagen wird und du auch endlich mal beschwerdefrei bist!!

Liebe Grüße,

Doughnut

ognoxni


Jaaaaaaaaaaaaa Femina - ich bin ja auch schon total begeistert. Die Creme gefällt mir extrem gut.... das war einer der besten Tips, die ich je bekommen habe.

Das Gel ist nur klasse.

Danke !!!!

F9emidna


Ononi...

hach, das freut mich aber!

Und wenn dann in den Wechseljahren (ich sehe gerade du gehörst auch schon zu den Vierzigern :-) ) die Haut da unten dünner wird, gibt es noch ein Gutes - nämlich das Rosmaringel :-)

Es gibt wirklich gute und wirksame Mittelchen für uns Frauen aus der Naturheilkunde, leider sind die viel zu wenig bekannt bzw. die wenigsten Ärzte verschreiben oder empfehlen sie.

Grüße

Dsaniet2x5


@Doughnut

Das freut mich sehr, daß es Dir jetzt so gut geht! ich hoffe, daß das so bleiben wird! :-)

Bei mir ist es immernoch durchwachsen. Zwar ist die letzte Infektion zurückgegangen, seit ich dei C200 genommen hab, aber so richtig weg ist es noch nicht. Und dann noch dieses Jucken am After (von Hämoroiden oder was weiß ich wovon), das ist zur Zeit wieder richtig schlimm. Selbst Cortison hilft nicht so gut. Die Kopfhaut und im Schamhaarberreicht juckt es auch. :-( So langsam nervt das. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß es vielleicht doch irgendwann mal insgesamt besser wird.

@ Alle:

Kann mir von Euch jemand sagen, wie schnell und vor allem wie lange die C200 normalerweise so wirkt?

Liebe Grüße

Danie :-)

Rtadfa%hrerxin


C 200

Hi Danie! Eine C200 sollte genauso rasch wirken wie jede andere Potenz auch. Wenn das Mittel richtig gewählt ist, die Wirkung aber nicht "ausreichend" ist, nimmt man es gerne noch einmal verkleppert nach. Dazu löst Du 3 Kügelchen in einem Glas Wasser auf und rührst mit einem Plastiklöffel (keine Metall!!!) kräftig um. Du nimmst einen Schluck davon. Eventuell nach ein paar Stunden nochmal Rühren und nehmen. Davon müßte normalerweise das Mittel wieder etwas angetrieben werden. Das Rühren ist wichtig, da Du damit die Potenz geringfügig erhöhst, man soll nämlich nicht dieselbe Hochpotenz häufiger hintereinander nehmen. Am nächsten Tag villeicht nochmal wiederholen, aber nicht in eine Verbesserung hinein, sondern nur bei Stillstand.

wie lange eine C200 wirkt? KOmmt auf den Patienten an. Bei mir wirken sie manchmal nur eine Woche, die Regel ist aber wohl etwa zwei Monate. Aber das muß man individuell sehen.

Wenn du neben Deiner homöopathischen Behandlung Cortison schmierst, ist das übrigens nicht gut. Mit dem Cortison unterdrückst Du möglicherweise eine Ausscheidungs- oder Heilungsreaktion Deines Körpers. Solcherart unterdrückte Probleme kommen dann gerne wieder oder melden sich in anderer Form am anderen Ort (ja Schulmediziner, lacht Ihr nur!)

Liebe Grüße,

Dlan@ie2?5


@Radfahrerin

Ich weiß, daß Cortison nicht gut ist, ob man sich nun in einer HP Behandlung befindet oder nicht. Aber ich hab´einfach nicht mehr ausgehalten. Es juckt einfach nur dauernd. irgendwann kann ich dann einfach nicht mehr. Außerdem hat meine HP gesagt, daß ich ab und zu "im Notfall" auch mal Cortison nehmen könnte... Na ja, ich versuche ja, es so selten wie möglich zunehmen, da ich weiß, daß nur alles unterdrückt wird.

Liebe Grüße

Danie :-)

o`noUni


Juckreiz am After ? Das ist doch ein Hinweis auf Pilze im Darm, oder ?...

Ich habe immer wieder mal "Last" mit Hämorriden gehabt, aber Juckreiz kenne ich da nicht.

Mensch Danie... halte die Ohren steif. Ich denke, es ist total schwer sich bei der langen ewigen Vorgeschichte und der Hartnäckigkeit noch positiv zu motivieren. Fühle dich ganz lieb gedrückt.

RYadfahrverxin


Das können Pilze im Darm sein, kann aber auch andere Ursachen haben. Solange homöopathisch behandelt wird, ist das auch nicht ganz soooo wichtig, denn das richtige Mittel müßte auch die Pilze im Darm mit der Zeit in ihre Schranken weisen. Es ist halt viel Geduld nötig, ich weiß selbst, wie schwer das ist. Aber es wird!

oHnonxi


Meine FA sagte gestern, es sähe alles gut aus... wieso ich aber fast 2 Wochen Dauerjucken im Vaginalbereich habe, kann sie mir nicht sagen. Sie legt noch mal Kultur an und hat Blut abgenommen. Mittwoch kann ich die Ergebnisse abfragen.

D]anTie25


Darmpilz

Nee, das ist es nicht. Ich hab diesen Juckreiz am Po auch shcon sehr lange, mal stärker und mal weniger stark. Es wurde schon zig mal auf Darmpilz getestet, der ist es aber nicht. Hab ja auch gerade erst ne Darmsanierung gemacht. Ich denke, daß der Juckreiz entweder von den Hämorroiden kommt, oder von dem Mittel, als irgendeine Reaktion darauf. Komisch ist nur, daß Cortison nicht hilft.

@ Ononi:

Dankeschön für Deine aufmunternden und motivierenden Worte! :-) Das hilft mir schon sehr. Übrigens kenne ich das Problem, der Arzt sagt, daß es gut aussieht , man hat aber ständig diesesn Juckreiz und die Schmerzen. Irgendwie widerspricht sich das doch. Deshalb bin ich so froh, daß ich jetzt die HP gefunden habe. Da ist es im Endeffekt egal, wie Radfahrerin ja auch gesagt hat, ob es nun ein pilz ist oder was anderes. Durch das Mittel müßte es in jedem Fall irgendwann weggehen.

Liebe Grüße

Danie :-)

o]noxni


Als ich heute die Überweisung für Hautarzt abgeholt habe, lag da schon ein Rezept für mich...Kadefungin... jaja... sah ja gut aus am Freitag.

Ich habe das Rezept in die Tonne getreten. War dann auch mein letzter Besuch bei dieser FA. Ich telefoniere am Mittwoch noch die Ergebnisse der Blutanalyse ab - und hole mir davon eine Kopie und dann suche ich mir eine neue FA... auch wenn ich dann 50 km dafür fahren muss in die nächste größere Stadt...

So ein Sch***

D2aniOe25


@Ononi

Genau so war´s bei mri auch, als ich das letzte Mal beim FA war. Er meinte, es sehe gut aus. und am nächsten tag hab ich das Abstrichergebnis bekommen und was war: Pilz natürlich. Sie hatten mir auch schon ein rezept fertig gemacht, ich habs gar nicht erst abgeholt. ;-) Hab erstmal abgewartet. Dann wurde der Pilz richtig schlimm, hab dann die HP angerufen, Sepia C200 genommen, und jetzt sind die Beschwerden wieder weg! Vielleicht solltest Du auch mal mit Deiner HP reden. Möglicherweise hast Du noch nicht "Dein" Mittel gefunden, oder Du mußt eine andere Potenz nehmen.

Aber den FA zu wechseln, ich weiß nicht. Ich hab schon so viele Ärzte durch, keiner konnte was machen. Meine beiden Ärzte, bei denen ich schon länger bin, haben irgendwann zugegeben, daß sie nicht weiter wissen, auch Kollegen, mit denen sie gesprochen hatten, wußten nichts mehr. Es gibt einfach anscheinend den Punkt, wo die Schulmedizin nicht mehr weiter weiß. ich war an diesem Punkt angelangt. Und jetzt endlich sehe ich Fortschritte! Also sprech mit einer Hp darüber, sie wird Dir hoffentlich helfen können!

Kopf hoch!

Ich drück Dich,

Danie :-)

oynoxni


Hallo Daie,

Danke ja das habe ich ja auch vor. Die Pilze behandelt die HP ja noch gar nicht - wir arbeiten ja an den Kopfschmerzen... Ich habe sie heute morgen nicht erreichen können. Versuche es halt heute Abend wieder. Sie hat immer nur zwei Zeitfenster am Tag, an dem die Patienten anrufen können...

DJahn%ie2x5


@Ononi

Hm, das micht mich jetzt schon etwas nachdenklich. Wieso behandelt Deine HP erst die Kopfschmerzen? Ich weiß nicht, daber es scheint mir so, daß sie nicht klassisch homöopathisch behandelt. Zumindést hört sich das so an. Bei einer klassisch HP Behandlung wird alles irgendwie zur gleichen zeit behandelt, d.h. man bekommt ein Mittel, welches eigentlich alles nach und nach heilen sollte. Ich will Dich auch nicht verunsichern oder so. Kenne mich da ja auch nicht richtig aus. vielleicht können ja die HP hier im Forum mal was dazu schreiben?

Kann ja auch sein, daß die HP erwartet, daß das Mittel bei Dir zuerst die Kopfschmerzen "in Angriff" nimmt und dann erst die Pilze. Vielleicht erreichst Du sie ja heute Abend und danach sind wir schon etwas schlauer. ;-)

ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, daß das alles bald besser wird! hast Du denn auch dichtig Pilzsymptome oder ist er nur nachgewiesen worden und Du merkst ih nicht? Dann wäre es ja nicht schlimm, Pilze sind ja normal... ???

Liebe Grüße

Danie :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Alternativmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH